Neuer Personalchef am Ortenau Klinikum
Im März Wechsel vom Herzzentrum

Constantin Schmidt

Ortenau (st). Constantin Schmidt wird neuer Personaldirektor des Ortenau Klinikums. Der 1983 in Freiburg geborene Betriebswirt (BA) wurde kürzlich vom Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises gewählt. Schmidt wird seine neue Aufgabe zum 1. März antreten. Er wechselt nach 15 Jahren Tätigkeit am Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen, darunter die vergangenen fünf Jahre als Personalleiter, an den Klinikverbund in der Ortenau.

„Ich freue mich, dass wir mit Constantin Schmidt eine Führungskraft mit langjähriger Erfahrung im Personalbereich einer Klinik gewinnen konnten. Er ist mit den aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen bestens vertraut und wird uns bei der Neustrukturierung unseres Klinikverbundes im Rahmen der Agenda 2030 bestmöglich unterstützen können“, betont Ortenau Klinikum-Geschäftsführer Christian Keller.

Schmidt hat sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der dualen Hochschule Baden-Württemberg begleitend zu seiner Tätigkeit am Herz-Zentrum Bad-Krozingen absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums war er ab 2009 als Personalreferent und stellvertretender Personalleiter am Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen tätig. Seit Anfang 2016 ist er dort als Personalleiter für das gesamte Personalwesen verantwortlich.

Das Ortenau Klinikum zählt bundesweit zu den größten Klinikverbünden in öffentlicher Trägerschaft und ist mit rund 5.800 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber der Region.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen