Xenoplex vor der Fertigstellung
Nahrung für Körper und Geist

Blick ins Innere der Erweiterung des Erhard-Schrempp-Schulzentrums in Gengenbach
2Bilder
  • Blick ins Innere der Erweiterung des Erhard-Schrempp-Schulzentrums in Gengenbach
  • Foto: Stadt Gengenbach
  • hochgeladen von Christina Großheim

Gengenbach (st). Die Arbeiten am Erweiterungsbau des Erhard-Schrempp-Schulzentrums in Gengenbach sind fast abgeschlossen. Dies teilt die Stadt Gengenbach in einer Presseerklärung mit. In dem Neubau vereinen sich unter einem Dach die Erweiterung der Mensa, die naturwissenschaftlichen Räume, das Schülerforschungszentrum sowie eine moderne Mediathek.

Lern- und Lebensort

"Wir sind froh, dass uns jetzt nach langjähriger Planungsphase der große Wurf gelungen ist", zeigte sich Bürgermeister Thorsten Erny begeistert vom Konzept des Neubaus. "Weil Schule heutzutage nicht nur ein Lernort, sondern auch ein Lebensort ist, sind Investitionen in zeitgemäße Bildungseinrichtungen unumgänglich", so Erny weiter. "Dieser Neubau stellt einen konsequenten Schritt zur Attraktivitätssteigerung der Schul- und Ausbildungsstadt Gengenbach dar."

Mensa, Bibliothek und Forschungszentrum

Mit dem Erweiterungsbau wird die bestehende Mensa entlastet und die Versorgung der Schüler des Erhard-Schrempp-Schulzentrums und der Studenten des "BildungsCampus" Gengenbach noch weiter verbessert. Die neue Mensa bietet Platz für 140 Gäste. Zusätzlich gibt es einen Loungebereich mit 18 Sitzplätzen. Die Stadtbücherei wird aus den Räumen der Höllengasse in die neue Mediathek mit rund 250 Quadratmeter Grundfläche einziehen. Aus diesem Grund ist die Bücherei ab dem 8. Januar geschlossen und nimmt ihren Betrieb am 28. Januar am neuen Ort auf. Die Schulbibliotheken werden ebenfalls in diesen Räumlichkeiten untergebracht.

MINT-Forschung

Das Gebäude ist so geplant, dass im Obergeschoss auf ebenfalls rund 250 Quadratmetern naturwissenschaftliche Räume für die Schüler des Erhard-Schrempp-Schulzentrums und das Schülerforschungszentrum entstehen. Mit dem Schülerforschungszentrum Xenoplex wird das Schulzentrum um ein spannendes Projekt erweitert. Es hat das Ziel, Kompetenzen zur MINT-Förderung in der Ortenau zu bündeln und Schüler im Bereich lernende Forschung zu fördern. Grundlage für den Aufbau und Betrieb des Lernzentrums ist die Zusammenarbeit des Martha-Schanzenbach-Gymnasiums mit dem Verein "Forscher/innen für die Region".

Es entstand ein Gebäude mit insgesamt 1.090 Quadratmetern auf zwei Stockwerken. Die Gesamtauftragssumme für das Projekt beträgt zirka 3,2 Millionen Euro. Bisher wurde ein Zuschuss in Höhe von 581.000 Euro für die Erweiterung der Mensa im Erdgeschoss aus Schulbaufördermitteln zugesagt.

Am Samstag, 26. Januar, von 14 bis 17 Uhr findet ein Tag der offenen Tür statt.

Blick ins Innere der Erweiterung des Erhard-Schrempp-Schulzentrums in Gengenbach
Der Erweiterungsbau des Gengenbacher Schulzentrums darf am 26. Januar besichtigt werden.
Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.