Stadtbibliothek Offenburg
Nicht nur ein Ort, um Bücher auszuleihen

Das Lesecafé ist ein Angebot unter vielen in der Offenburger Stadtbibliothek.
  • Das Lesecafé ist ein Angebot unter vielen in der Offenburger Stadtbibliothek.
  • Foto: Hubert Braxmaier/Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gr). Ein E-Piano in einer Mediathek? Und ob – schließlich gehört das gute Stück zu dem rund 120.000 Medien umfassenden Angebot der Offenburger Stadtbibliothek. „Die Bibliothek von heute ist mehr als nur ein Ort, wo man ein Buch ausleiht,“ sagt Leiterin Malena Kimmig, „wir verstehen uns als Treffpunkt für Bildung, als konsumfreier Raum, in dem alle Medien vor Ort kostenlos genutzt werden können."

Alle Medien, das sind neben den Musikmedien mit dem E-Piano der Bereich der Sach- und Fachliteratur, Romane, Kinder- und Jugendbücher, Lernsoftware, Hörbücher und Filme, Computer- und Konsolenspiele, E-Book-Reader, Gesellschaftsspiele, Stadtpläne, regionale Landkarten. Dazu 150 Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements sowie zwölf Internet-PC. Im Aufwärtstrend befindet sich die virtuelle Zweigstelle "OnleiheRegio", das Ausleihen per Internet von E-Book, E-Paper, E-Audio und E-Video. Sie umfasst knapp 23.000 E-Medien, 43.000 wurden 2017 ausgeliehen – inklusive E-Book-Reader zum „Schnuppern“.

Beratung und Service

Neben dem Medienangebot liegt der Fokus auf Beratung und Service. Die Bibliothek habe auch die Funktion, digitale Kompetenz zu vermitteln, so Kimmig. Deshalb sind Schülersprechstunden eingerichtet, die ganz individuell bei der Recherche im Internet unterstützen. Und weil auch die Kleinen früh die Lust am Entdecken, Hören und Lesen entdecken sollen, gibt es regelmäßig Vorlesestunden. Für Erwachsene gelten die Angebote in Sachen Beratung natürlich ebenso. Einfach nachfragen, die Informationstheke ist den ganzen Tag über besetzt. Dort findet man ebenso Hilfe bei ganz anderen Dingen – wenn etwa eine Lesebrille vonnöten ist oder eine Windel fürs Baby, weil Mama länger als geplant vor Ort war. Kann passieren, denn so wie sich Kinder und Jugendliche in „ihrer“ Lounge zum Chillen und gemeinsamen Lernen wohl fühlen, so finden auch Erwachsene Raum zum Schmökern und Arbeiten.

Das Programm der Stadtbibliothek kommt in allen Altersgruppen gut an, rund 168.000 Besucher und 646.000 ausgeliehene Medien im Jahr liegen über dem Bundesdurchschnitt. Das Team der Stadtbibliothek ruht sich aber nicht aus auf den Erfolgen. Highlight 2019: „Wir wollen in die 'Robotik' einsteigen und Projekte zu diesem Thema anbieten“, verrät Malena Kimmig. Welche Veranstaltungsprogramme außerdem geplant sind sowie alle Infos über die Stadtbibliothek finden sich auf der Homepage www.stadtbibliothek.offenburg.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen