Die Straßen von Offenburg
Panoramabilder für Vermessungszwecke

Ein Fahrzeug wie dieses wird Anfang Februar im Auftrag der Stadt Panoramabilder von Offenburgs Straßen erstellen.
  • Ein Fahrzeug wie dieses wird Anfang Februar im Auftrag der Stadt Panoramabilder von Offenburgs Straßen erstellen.
  • Foto: Cyclomedia
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Im Auftrag der Stadt Offenburg erstellt das Unternehmen Cyclomedia aus Wetzlar im Zeitraum vom 3. bis 14. Februar hochauflösende und georeferenzierte 360°-Panoramabilder der Offenburger Straßen. Dies geschieht mit einem Fahrzeug, das mit spezieller Kamera- und Messtechnik ausgerüstet ist. Alle fünf Meter wird ein Bild aufgenommen. Es ist die zweite Befahrung dieser Art – die erste hat im November 2017 stattgefunden.

Wie Ralf Binz, zuständig für das Geoinformationssystem der Stadt Offenburg, erläutert, werden der Straßenraum und Gebäudefassaden erfasst. Diese Daten dienen der Stadt zu internen Auswertungs- und Vermessungszwecken: „Die Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen des Geoinformationssystems, in das die Bilder eingespeist werden, sind enorm.“
So können etwa die Mitarbeiter des Baurechts Fassaden und Gebäudehöhen im Rahmen baurechtlicher Fragen vermessen, der Abwasserzweckverband kann sich über die Anzahl und Position von Sinkkästen informieren, die TBO können zur Grünpflege und Straßenreinigung Infos einholen. Tiefbauplanungen werden erleichtert.

Für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung bedeutet dies auch, dass Arbeitsprozesse zeitsparender und kostengünstiger erledigt werden können. Denn wenn die Panoramafotos vorliegen, ist es oftmals nicht mehr unbedingt notwendig, vor Ort nachzuschauen. Stattdessenlassen sich die Bereiche aus mehreren Blickwinkeln vom Arbeitsplatz aus betrachten.

Aus Datenschutzgründen werden Gesichter und Kfz-Kennzeichen mithilfe einer Software automatisch unkenntlich gemacht. Die Bilder werden ausschließlich im Intranet der Stadt Offenburg verwendet.

Um die Kosten zu senken, wird die Befahrung zusammen mit der Stadt Lahr und der Stadt Kehl durchgeführt.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen