Besucher des Freizeitbads missbrauchen Grünanlage
"Über 100 Autos im Bürgerpark abgestellt"

Besucher des Freizeitbads nutzen derzeit den Bürgerpark zum schattigen Parken ihrer Autos. Anwohner und Parkbesucher sind darüber entrüstet.
  • Besucher des Freizeitbads nutzen derzeit den Bürgerpark zum schattigen Parken ihrer Autos. Anwohner und Parkbesucher sind darüber entrüstet.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Offenburg (rek). Anwohner und Passanten am Bürgerpark beschweren sich über die massiven Parkverstöße der Besucher des angrenzenden Freizeitbads. Diese missbrauchen den Bürgerpark und stellen ihre Autos auf der Grünflache und unter den Schatten spendenden Bäumen der Anlage ab. Mit dringenden Appellen für wirkungsvolle Gegenmaßnahmen wenden sich Bürger an die Stadt.

"Inzwischen hat es sich eingebürgert, dass die Autos im erweiterten Teil des Parks abgestellt werden und am vergangenen Sonntag auch noch weit im Park geparkt werden. Sicherlich waren es über 100 Autos", klagt Barbara Buchele in einem offenen Brief. Darin teilt sie mit, dass die hinzugerufene Polizei am Samstag auf das zuständige städtische Ordnungsamt verwies, das aber nicht erreichbar war. Bürger seien zudem von den Falschparkern beleidigt worden. Diese zeigten sich empört, dass sie angesprochen würden. An zwei Tagen der vergangenen Woche seien Strafzettel verteilt worden. "Dies war bisher die einzige Reaktion der Stadtverwaltung auf diese Situation", klagt die Bürgerin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen