Qualitätsproblem im Offenburger Trinkwasser
Vor der Verwendung abkochen

Das Offenburger Trinkwasser sollte in den nächsten Tagen abgekocht werden, bevor es getrunken wird.
  • Das Offenburger Trinkwasser sollte in den nächsten Tagen abgekocht werden, bevor es getrunken wird.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). In Offenburg wurde am Mittwoch, 2. Oktober, ein Qualitätsproblem beim Trinkwasser festgestellt.

In Absprache mit dem Landratsamt Ortenau empfiehlt die "badenova"-Tochter "bnNETZE", das Trinkwasser vor der Verwendung abzukochen. Umfangreiche Maßnahmen zur Beseitigung des Qualitätsmangels sind aktuell in Gange.

"bnNETZE" prüft in allen ihren Wasserversorgungen und Wasserbetriebsführungen regelmäßig die Trinkwasserqualität. Beprobungen des Wassers werden kontinuierlich durchgeführt.

Bei der jüngsten Beprobung im Offenburger Wassernetz waren zwei Proben auffällig. Bis die Beseitigung des Problems lückenlos nachgewiesen werden kann, empfehlen Landratsamt Ortenau und "bnNETZE" gemeinsam, das Wasser vor dem Genuss abzukochen.

"bnNETZE" informiert, sobald diese Empfehlung wieder aufgehoben wird.

Information zum Abkochen des Wassers: Das Abkochen des Wassers verfolgt den Zweck, die gegebenenfalls darin enthaltenden Bakterien abzutöten. Das Wasser wird einmalig sprudelnd aufgekocht und dann langsam über mindestens zehn Minuten abgekühlt. Für die Körperhygiene wie Duschen oder Baden sowie zur Nutzung im WC ist ein Abkochen nicht notwendig.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.