Badenova

Beiträge zum Thema Badenova

Marktplatz
Die Vorstände Heinz-Werner Hölscher (l.) und Hans-Martin Hellebrand

Badenova zieht Bilanz 2021
Wirtschaftliche Stabilität sorgt für hohe Ausschüttung an Kommunen

Freiburg/Ortenau (st). Badenova blickt auf ein Geschäftsjahr mit hoher wirtschaftlicher Stabilität und Wachstum zurück. Trotz der Corona-Pandemie und den Turbulenzen auf dem Energiemarkt erwies sich der regionale Energie- und Umweltdienstleister in 2021 als erfolgreich - so eine Pressemitteilung. Das Investitionsniveau in die Netze und die erneuerbaren Energien war hoch – obwohl auf dem Markt Materialknappheit herrscht. Vertrieblich konnte sich Badenova ebenfalls behaupten und Kundenzuwächse...

  • Ortenau
  • 03.06.22
Marktplatz
Mit hochsensiblen Messgeräten sind die Mitarbeiter von "bnNETZE" unterwegs.

Erdgasnetzspürer unterwegs
Überprüfung in Hugsweier und Sulz

Lahr (st). Die Badenova-Netztochter "bnNETZE" überprüft ab dem 7. Juni routinemäßig das Erdgas-Leitungsnetz in Lahr. Dies betrifft die Stadtteile Hugsweier und Sulz, auf deren Gemarkung sich Erdgasleitungen von "bnNETZE" befinden. Bis voraussichtlich Ende Juni werden die Messungen durchgeführt. Der Fortschritt der Messungen ist allerdings stark witterungsabhängig, da nur bei trockenen Bedingungen verlässlich gemessen werden kann. Hochsensible Messgeräte Geprüft wird ab dem 7. Juni in Hugsweier...

  • Lahr
  • 02.06.22
Lokales
2 Bilder

Mahnung zur Müllvermeidung
Prominenter Standort für den Plastikmenschen

Rust (st). Neue Station für die beeindruckende 3,50 Meter hohe Skulptur der Badenova: Der Plastikmensch macht auf den weltweiten Plastikkonsum aufmerksam – mit den schlimmen Folgen für die Umwelt. Bürgermeister Dr. Kai-Achim Klare und der Künstler Thomas Rees stellten am vergangenen Mittwoch die Skulptur in Rust vor. Plastik bleibt ein großes Problemthema. Weswegen Badenova die Skulptur immer wieder auf Reisen schickt, um auf die Vermeidung von Abfall und Müll und die schlimmen Folgen für die...

  • Rust
  • 19.05.22
  • 1
Marktplatz

Startschuss für Windenergieanlage
Vorbereitung für Standort Kallenwald

Seelbach/Freiburg (st). Die Vorbereitungen für den Bau des neuen Windparks Kallenwald im Nordschwarzwald durch Badenovas Tochterunternehmen "badenovaWÄRMEPLUS" nehmen weitere Formen an, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Auf dem Rücken des Kallenwaldes bei Seelbach im Schwarzwald plant das Unternehmen eine Windenergieanlage des Typs Enercon E-138 mit einer installierten Leistung von 4,2 Megawatt. Anfang Mai startet nun der Zuwegungsbau durch das Prinzbachtal, der Bau der Anlage ist...

  • Seelbach
  • 09.05.22
Lokales
V. l.: Paul Spies, Projektleiter Smart City bei "bnNETZE", IGZ-Geschäftsführer Daniel Halter, Dr. Jana Juric-Erb, Projektmanagerin IGZ, sowie Sascha Dachtler, Marketingmanager "bnNETZE"

Bodenfeuchtemessung in Lahr
"LoRaWan"-Technik für eine grüne Allee

Lahr (st). An heißen Sommertagen benötigen Bäume besonders viel Wasser. Die genaue Wassermenge abzuschätzen, beruht meist auf Erfahrungswerten der Mitarbeiter einer Grünanlage. Gehen diese Erfahrungswerte verloren, steht man oft vor einem Problem. Um die Bodenfeuchte in Grünanlagen besser messen und kontrollieren zu können, setzt die Badenova-Tochter "bnNETZE" die Funkübertragungstechnologie "LoRaWAN" ein: In der Einsteinallee auf dem "StartkLahr"-Gelände in Lahr sind die Mitarbeiter der...

  • Lahr
  • 25.04.22
Marktplatz
Von links: Robert Sauer (Caritasverband Acher-Renchtal), Nicole Koller (Tafelladen Achern) und Matthias Friedrich (Badenova)

Spende von Badenova
5.000 Euro für den Caritasverband

Ortenau (st). Der Caritasverband Acher-Renchtal hat vom Energie- und Umweltdienstleister Badenova eine Sonderspende in Höhe von 5.000 Euro erhalten. Badenova spendet in der Region insgesamt 175.000 Euro an karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen und Organisationen, die besonders von Corona betroffen waren oder noch sind. Diese Sonderspenden hat Badenova bereits im Sommer versprochen und angekündigt, als sich abzeichnete, dass das Jahresergebnis des Energie- und Umweltdienstleisters für...

  • Ortenau
  • 21.03.22
Marktplatz
Matthias Friedrich (Badenova; links) und Markus Tolksdorf (Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e.V.)

Badenova unterstützt betroffene Vereine
Spende für Lebenshilfe

Achern (st). Die Lebenshilfe der Region Baden-Baden - Bühl - Achern e. V. hat vom Energie- und Umweltdienstleister Badenova eine Sonderspende in Höhe von 1.000 Euro erhalten. Badenova spendet in der Region insgesamt 175.000 Euro an karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen und Organisationen, die besonders von Corona betroffen waren oder noch sind. Diese Sonderspenden hat Badenova bereits im Sommer versprochen und angekündigt, als sich abzeichnete, dass das Jahresergebnis des Energie-...

  • Achern
  • 21.03.22
Marktplatz
Leuchtend blau sind die sprechenden Mülleimer.

Umweltbewusstsein schärfen
Sprechende Mülleimer beim Europa-Park-Stadion

Freiburg (st). Der Energie- und Umweltdienstleister Badenova hat in Zusammenarbeit mit dem SC Freiburg mehrere „sprechende Mülleimer“ an exponierten Plätzen rund um das neue Europa-Park-Stadion aufgestellt. Die Aktion soll helfen, bei den Besuchern das Umweltbewusstsein zu schärfen und die Zugangswege zum Stadion sauber zu halten. Stimme von Klaus Köhn Wenn Passanten ihren Müll auf dem Weg von den Parkplätzen zu den Stadioneingängen in einen der sprechenden Mülleimer werfen, dann lobt sie die...

  • 14.03.22
Lokales
Vorsorge für das Funktionieren der Geldautomaten

Absicherungssysteme
Energieversorger und Banken auf Ernstfall vorbereitet

Ortenau (ds). Notfallpläne für Schadensfälle – ob Naturkatastrophen oder Krieg – hat nicht nur das Landratsamt in der Schublade. Auch die Energieversorger und Banken beispielsweise sind vorbereitet. Notfallteam prüft regelmäßig So aktualisiert, prüft und erprobt die Volksbank eG – Die Gestalterbank beispielsweise ihre Notfallpläne für alle Geschäftsprozesse und Systeme ständig, so Pressesprecherin Andrea Martin auf Anfrage der Guller-Redaktion. Um Cyberattacken vorzubeugen, setze die Bank auf...

  • Ortenau
  • 12.03.22
Marktplatz
Über zwei Dutzend Gemeinderäte aus Oberndorf a. N. und Epfendorf besichtigten den Windpark Hohenlochen.

Windparkbesichtigung
Badenova und Kommunen treiben Windenergie voran

Oberwolfach/Hausach (st). Der Ausbau der Windenergie in Land und Region ist zwingend notwendig, um die Umsetzung der Energiewende voranzutreiben und unabhängiger von externen Energielieferungen zu werden - dies haben auch die Kommunen Oberndorf am Neckar und Epfendorf im nördlichen Schwarzwald klar vor Augen. Bei einer gemeinsamen Begehung des Windparks Hohenlochen mit den Spezialisten der Badenova-Tochter "badenovaWÄRMEPLUS" konnten sich die Vertreter der Gemeinden nun ein direktes Bild von...

  • Oberwolfach
  • 07.03.22
Lokales
Noch bis Dienstag, wenn das Europaparlament wieder in Straßburg tagt, wird die Beatus-Rhenanus-Brücke, die Trambrücke zwischen Kehl und Straßburg, in den Farben der Ukraine - Blau und Gelb - ausgeleuchtet.
2 Bilder

Krieg in der Ukraine
Die Sanktionen haben wirtschaftliche Folgen

Ortenau (ds). Es herrscht Krieg in Europa. Am Donnerstag ließ Putin seine Truppen in der Ukraine einmarschieren. Die Menschen sind auch hierzulande geschockt und drücken ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk aus. Auf politischer Ebene reagiert man mit Sanktionen gegen Russland. Welche (wirtschaftlichen) Auswirkungen hat der Krieg auf die Ortenau? Die Guller-Redaktion hat nachgefragt. "Politische Entgleisungen dieser Größenordnung gehen mit einer Verunsicherung der Märkte einher", so...

  • Ortenau
  • 26.02.22
Lokales
In Elgersweier beginnen am 16. Februar arbeiten am Wasser- und Erdgasnetz.

Vollsperrung in Elgersweier
Arbeiten an Wasser- und Erdgasleitungen

Offenburg (st). Der regionale Energie- und Umweltdienstleister Badenova investiert erneut in die Versorgungsinfrastruktur in Offenburg-Elgersweier: Die Wasserversorgungsleitungen in der Kirchstraße wird erneuert und die Erdgasversorgungsleitungen in der Gartenstraße werden erweitert. Die Baumaßnahme startet am Mittwoch, 16. Februar, und dauert je nach Witterungsverhältnissen voraussichtlich bis Mitte März. Ausführendes Unternehmen ist die Badenova-Tochter "bnNETZE GmbH", verantwortliche...

  • Offenburg
  • 14.02.22
Lokales
Zwei Anlagen im Windpark Hohenlochen stehen wegen Schäden an den Rotorblättern derzeit still.

Schaden im Windpark Hohenlochen
Flügeltausch an zwei der vier Anlagen

Mittlerer Schwarzwald (st). Von den insgesamt vier Windenergieanlagen des Windparks Hohenlochen stehen derzeit zwei Anlagen still. Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten Ende Dezember sind Schäden an den Rotorblättern entdeckt worden. Die Flügel werden zur Reparatur ins Werk des Herstellers Enercon gebracht, teilt die Badenova-Tochter "WÄRMEPLUS" mit. Vor knapp einem Jahr, im Frühjahr 2021, ist der Park in Betrieb gegangen. Der Windpark Hohenlochen steht auf einem exponierten Höhenzug in 650 bis...

  • Ortenau
  • 28.01.22
Lokales
Wie steht es um die Einsatzbereitschaft in sensiblen Bereichen?

Steigende Corona-Zahlen
Notfallpläne bei der kritischen Infrastruktur

Ortenau (rek). Die Zahl der Neu-Infektionen steigt rasant. Bevor davon auch die sogenannte kritische Infrastruktur mit denen für das tägliche Leben betroffenen Einrichtungen betroffen ist, hatte die Bundesregierung Institutionen aufgefordert, ihre Notfallpläne zu überarbeiten und anzupassen. Wie haben darauf beispielhaft die Integrierte Leitstelle Ortenau, die Feuerwehr Kehl, der Energieversorger Badenova und der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landratsamts reagiert? Wir haben nachgefragt....

  • Ortenau
  • 22.01.22
Marktplatz
"badenova"-Ausbildungsleiter Martin Lay (l.) bei der Preisübergabe an Jungmeister Max Weber

"badenova" verleiht Förderpreis
Bester Jungmeister kommt aus Seebach

Freiburg/Seebach (st). Bereits zum zehnten Mal in Folge stiftete "badenova" in diesem Jahr der Handwerkskammer Freiburg einen mit 2.500 Euro dotierten Preis für den besten Jungmeister im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk. Der glückliche Gewinner im Jahr 2021: Max Weber (23) aus Seebach. Er schloss die Meisterprüfung als Bester in seinem Jahrgang ab. Im Jahr 2021 haben im Handwerkskammerbezirk Freiburg 318 Handwerker den Meistertitel erworben. Einige der Absolventen erhielten für ihre...

  • Seebach
  • 09.12.21
Lokales
Für einen kurzen Augenblick stand man etwas enger zusammen, um den Windpark Hohenlochen symbolisch mit einem Knopfdruck zu eröffnen: Michael Klein (v. l.), Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS"; Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer; Oberwolfachs Bürgermeister Matthias Bauernfeind; Nikolas Stoermer, erster Landesbeamter des Ortenaukreises; Badenova-Vorstand Heinz-Werner Hölscher; Staatssekretär Andre Baumann

Windpark Hohenlochen
Feierliche Einweihung und Taufe

Oberwolfach/Hausach (st). „Im Einklang mit der Region – im Einklang mit der Natur“: Mit diesem Versprechen hat Badenova mit ihrer Tochter "badenovaWÄRMEPLUS" im Jahr 2012 das Projekt „Windpark Hohenlochen“ in Angriff genommen. Am Montag, 15. November, war es soweit: Im Beisein von Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, fand die feierliche Einweihung und Taufe des Windparks statt. Baumann würdigte vor zahlreichen...

  • Oberwolfach
  • 16.11.21
Lokales
16 Schwarzwald-Guides sind als die ersten Naturpark-Klimabotschafter ausgezeichnet worden.

Bundesweit einzigartig
Erste Naturpark-Klimabotschafter ausgezeichnet

Oberwolfach (st). Bei Wind und Wetter waren 16 Schwarzwald-Guides in den vergangenen Wochen an verschiedenen Schauplätzen im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord unterwegs, um sich in Sachen Klima weiterzubilden. Ihr Engagement wurde nun belohnt – mit der Auszeichnung zu den ersten Naturpark-Klimabotschaftern am Sonntag, 17. Oktober, in Oberwolfach. Menschen sensibilisieren „Unsere Schwarzwald-Guides waren die ersten, denen wir diese bundesweit wohl einzigartige Ausbildung angeboten haben“,...

  • Oberwolfach
  • 19.10.21
Marktplatz
V. l.: Klaus Preiser (Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS" GmbH & Co. KG), Andreas Schneider (Geschäftsführer Schwarzwaldmilch GmbH Freiburg), Christine Buchheit (Umweltbürgermeisterin Stadt Freiburg), Heinz-Werner Hölscher (Vorstand "badenova" AG & Co. KG), Michael Klein (Geschäftsführer "badenovaWÄRMEPLUS" GmbH & Co. KG)

Schwarzwaldmilch liefert Abwärme
Milch wärmt ganze Stadtteile

Freiburg (st). Mit dem ersten Spatenstich für eine neue Heizzentrale am Firmensitz der Schwarzwaldmilch in Freiburg Haslach haben "badenova" und die Schwarzwaldmilch jetzt den Startschuss für Freiburgs Wärmeversorgung der Zukunft gegeben. Nach Fertigstellung der Heizzentrale wird industrielle Abwärme aus der Produktion der Schwarzwaldmilch die Freiburger Stadtteile Haslach und Vauban versorgen – über den "WÄRMEverbund" Freiburg-Süd, den die "badenova" Tochter "badenovaWÄRMEPLUS" mit einem...

  • Ortenau
  • 08.10.21
Lokales

Wasserversorgung wird unterbrochen
Reparaturarbeiten in Meißenheim und Schwanau

Meißenheim/Schwanau (st). Aufgrund von notwendigen Reparaturarbeiten im Wasserwerk des Wasserversorgungsverbands Ried muss am 21. Oktober gegen 22 Uhr für rund sieben Stunden die Wasserversorgung unterbrochen werden. Von der Wasserabstellung betroffen sind die Gemeinden Meißenheim samt Ortsteil Kürzell sowie der öffentlich versorgte Bereich der Gemeinde Schwanau mit den Ortsteilen Allmansweier und Ottenheim. Schieber werden ausgetauscht Die Badenova-Tochter "bnNETZE" tauscht im Rahmen einer...

  • Ortenau
  • 05.10.21
Lokales
Ettenheim, Kappel-Grafenhausen, Mahlberg, Ringsheim und Rust haben ein interkommunales Elektromobilitätskonzept beschlossen.

Interkommunales Konzept für E-Mobilität
Konkrete Maßnahmen angestoßen

Ettenheim (st). Gemeinsam haben die Städte und Gemeinden Ettenheim, Kappel-Grafenhausen, Mahlberg, Ringsheim und Rust als Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft (VVG) vor rund drei Jahren ein interkommunales Elektromobilitätskonzept beschlossen und damit eine Vorreiterrolle in der Region eingenommen. Im Zuge dieses Konzeptes, das mit Unterstützung der Badenova erstellt worden ist, wurden in der Zwischenzeit zahlreiche Maßnahmen zur Förderung der E-Mobilität umgesetzt und so den Bürger den Umstieg...

  • Ettenheim
  • 17.09.21
Freizeit & Genuss

Badenova Lauftag 2021 abgesagt
Erst 2022 geht es auf die Strecke

Offenburg (st). Nachdem der Termin für den 26. Badenova Lauftag auf Grund der Corona-Pandemie zunächst vom 2. Mai 2021 auf Anfang Oktober 2021 verschoben wurde, haben die Verantwortlichen der Leichtathletikgemeinschaft Offenburg und der Stadtverwaltung nun die Entscheidung getroffen, auf die Durchführung dieser Traditionsveranstaltung im Jahr 2021 erneut komplett zu verzichten. Im Jahr 2022 soll der Lauftag nach Möglichkeit wieder im Mai in der Innenstadt durchgeführt werden. Darüber hinaus...

  • Offenburg
  • 16.09.21
Lokales
Hans-Martin Hellebrand, Oberbürgermeister Klaus Muttach und Heinz-Werner Hölscher (von links) beim Rundgang im Illenau Arkaden Museum

Antrittsbesuch bei Acherns OB
Neue Badenova-Vorstände zu Gast in Illenau

Achern (st). Zu einem dreistündigen Antrittsbesuch kamen die beiden neuen Vorstände der Badenova zu Oberbürgermeister Klaus Muttach. Hans-Martin Hellebrand kam für den ausgeschiedenen Finanzvorstand Maik Wassmer, Heinz-Werner Hölscher folgt dem in Ruhestand gehenden Technikvorstand Mathias Nikolay. In einem sehr lebendigen Gedankenaustausch wurden energiepolitische Fragen insbesondere der Ausbau erneuerbarer Energien und moderne Mobilitätskonzepte besprochen. „Die Stadt Achern ist nicht nur...

  • Achern
  • 15.09.21
Lokales
Wärmedichte in Lahr

Erneuerbare Energien
Start der kommunalen Wärmeplanung für Lahr

Lahr (st). Mit der Novelle des Klimaschutzgesetzes hat das Land Baden-Württemberg Große Kreisstädte wie Lahr verpflichtet, bis zum 31. Dezember 2023 einen kommunalen Wärmeplan zu erstellen. Die kommunale Wärmeplanung soll die Grundlagen dafür liefern, vollständig auf erneuerbare Energien umzusteigen. In Lahr beginnt jetzt unter Leitung der Stabsstelle Umwelt die Erarbeitung durch "bnNetze", ein Tochterunternehmen des regionalen Energieversorgers Badenova. Die Energieagentur Regio Freiburg...

  • Lahr
  • 20.08.21
Marktplatz
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist einer der ersten Abnehmer des neuen "badenova"-Regionalstromprodukts "Ökostrom24 Heimat" vom Windpark Hohenlochen.

Ökostrom vom Windpark Hohenlochen
Naturpark einer der ersten Kunden

Ortenau (st). Der regionale Energie- und Umweltdienstleister "badenova" bietet mit dem Stromprodukt "Ökostrom24 HEIMAT" seinen Kunden seit Kurzem ein Regionalstromprodukt aus den Anlagen des Windparks Hohenlochen an. Einer der ersten Kunden seit dem 1. Juni: der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Damit setzen die beiden Unternehmen ihre langjährige, enge Partnerschaft im Sinne der regionalen Nachhaltigkeit konsequent fort. Was haben ein Naturpark und ein Energieversorger gemeinsam? Eine ganze...

  • Ortenau
  • 19.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.