Im Grunde...
Reform folgt auf Reform

Daniel Hengst

...muss man sich manchmal wirklich wundern. Immer wieder gibt es Reformen. Damit habe ich keine Probleme, das gehört zum Leben wie das Salz in der Suppe. Gelegentlich darf man dann aber doch den Kopf schütteln.

Mitunter erfolgen diese häppchenweise, also in kleinen Etappen. Jüngst wurden die Notariate diesen Veränderungen unterworfen. An den Amtsgerichten mit Familiengericht sind so jetzt Nachlassgerichte entstanden. Durch die unterschiedliche Ausstattung der Amtsgerichte mit Familiengerichten entstehen so skurril anmutende Aufteilungen. Kehl und Lahr haben dadurch jetzt ihre jeweils eigenen Nachlassgerichte. In Offenburg ist man dafür für ein größeres Gebiet zuständig, mit Ausdehnung bis Oberkirch und Wolfach. Und Achern? Das dortige Amtsgericht gehört gleich zu einem ganz anderen Landgerichtsbezirk, dem in Baden-Baden. Dafür mag es eine logische und historische Erklärung geben, verstehen muss man das nicht. Vielleicht kommt irgendwann ein Zuschnitt wie bei den Polizeipräsidien? Sicher ist nur eines, eine Reform folgt der nächsten.

Daniel Hengst

Zum Artikel dazu

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen