Angetrunken umhergezogen
Minderjährige Vandalen wüten in der Oststadt

Offenburg. Drei Jungs im Alter zwischen 13 und 16 Jahren stehen im Verdacht, am Dienstagabend verschiedene Sachbeschädigungen in der Prinz-Eugen-Straße begangen zu haben. Das Trio ging den Beamten des Polizeireviers Offenburg im Rahmen einer Fahndung an der Unionbrücke aufgrund einer übereinstimmenden Personenbeschreibung ins Netz.

Ein Zeuge konnte gegen 20.22 Uhr beobachten, wie drei Personen Bierflaschen über einen Zaun auf ein Behördenareal warfen und alarmierte daraufhin die Polizei. Ferner sollen die mutmaßlichen Vandalen dort versucht haben, mit einem Stock ein elektronisches Zugangsterminal aus dem Metallrahmen zu brechen. Weiterhin soll ein Mitglied der Gruppe nacheinander auf zwei geparkte Autos gestiegen sein und über die Motorhaube eines BMW uriniert haben. Auch wird den Kindern und Jugendlichen eine eingeworfene Scheibe einer Einrichtung in der Prinz-Eugen-Straße angelastet.

Die entstandene Schadenshöhe und inwieweit überhaupt im Einzelfall ein Schaden eingetreten ist, muss noch geprüft werden. Im Zuge durchgeführter Alkoholtests konnte bei allen dreien Werte von etwa 0,3 Promille festgestellt werden. Während den polizeilichen Maßnahmen beleidigte einer der vorläufig Festgenommenen einen Polizisten mit einer obszönen Geste.

Die Verdächtigen wurden letztlich ihren Erziehungsberechtigten überstellt. Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Beleidigung wurden eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen