EISHOCKEY DEL2: Lausitzer Füchse – EHC Freiburg 7:3
Chancenlose Wölfe gehen beim Saisonauftakt unter

Freiburgs Torhüter kassierte am Freitagabend in Weißwasser gleich sieben Gegentreffer.
  • Freiburgs Torhüter kassierte am Freitagabend in Weißwasser gleich sieben Gegentreffer.
  • Foto: fis
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Weißwasser (fis). Die Lausitzer Füchse überrollen den EHC Freiburg beim DEL2-Auftakt. Vor 2.483 Zuschauern gab es eine klare 3:7-Niederlage. EHC-Trainer Peter Russell nach der Pleite: "Wir haben die Partie im zweiten Drittel verloren, wenngleich Weißwasser auch ein starkes Team hat."

Tatsächlich hatten die Lausitzer einen Blitzstart. Bereits nach 88 Sekunden lag der Puck im Freiburger Netz. Jordan Georg hatte nach Pass von Robert Farmer in die Schnittstelle eingelocht. Die Hausherren erhöhten den Druck und kamen durch Tomas Andres zum 2:0. Danach konnte Freiburg geschuldet durch Strafzeiten der Hausherren den Anschluss durch den Kanadier Nick Pageau erzielen. Gregory Saakyan zog vom Bullykreis ab und traf trocken und flach zum Ausgleich für die Breisgauer.

Mit einem Doppelschlag der Lausitzer kam ein Bruch ins Freiburger Spiel. Eine Minute nach dem Ausgleich netzte Joel Keussen zum 3:2 ein und 60 Sekunden später war es Ondrej Pozivil und Jordan George, mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie, die auf 5:2 erhöhten. In Unterzahl setzten die Lausitzer noch einen oben drauf. Mit einer feinen Einzelleistung erzielte der Ex-Ravensburger Daniel Schwamberger das 6:2. Nicolas Linsenmaier traf danach nur den Pfosten.

Im Schlussdrittel, als Freiburgs Schlussmann Ben Meisner genervt in der Kabine blieb und von Youngster Leon Meder ersetzt wurde, konnte Freiburg das Desaster noch in Grenzen halten. Luke Pither verkürzte für Freiburg noch auf 3:6, ehe Joel Keussen nach einem abgewehrten Puck von Meder die Scheibe hinterm Tor doch noch zum 7:3 für die Lausitzer versenken konnte.

Viel Zeit zum Wunden lecken haben die Breisgauer nicht, denn bereits am Sonntag, 15. September bestreiten die "Wölfe" das erste Heimspiel. Gegner um 18.30 Uhr in der „Echte Helden Arena“ sind die Ravensburg Towerstars, die ihr Auftaktspiel mit 4:0 gegen den ESV Kaufbeuren gewinnen konnten.

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.