27. Januar 2018, 18:32 Uhr | 0 | 22 Leser

REITSSPORT: Von Donnerstag bis Sonntag in der Baden Arena
Pferdesport auf Weltniveau bei den "BadenClassics"

Ab dem kommenden Donnerstag wird bis zum Sonntag in der Baden Arena in Offenburg wieder großer Reitsport geboten.
Ab dem kommenden Donnerstag wird bis zum Sonntag in der Baden Arena in Offenburg wieder großer Reitsport geboten. (Foto: badenclassics.de)

Offenburg. Vom 1. bis 4. Februar kommt mit den "BadenClassics" wieder internationaler Spitzen-Springsport nach Offenburg. Mit 19 Springprüfungen und einem Gesamtpreisgeld von rund 160.000 Euro und 10.000 erwarteten Zuschauern geht das beliebte Pferdesportevent in Offenburg in die elfte Runde. Internationale Spitzen-Springreiter werden an den vier Turniertagen für spannende Ritte sorgen. Dem Sieger im Großen Preis der Südwestbank winkt ein smarter Kleinwagen aus dem Hause S&G. Vier schwere, mit je 25.000 Euro dotierte Springen aus der 3* Platin- und Gold-Tour, zählen für das Longines-Weltcupranking. Auch junge Nachwuchspferde kommen in Offenburg zum Einsatz – in einer eigenen Youngster-Tour für Sieben- und Achtjährige.

Durch die "BadenClassics" hat die Stadt Offenburg weit über die Grenzen hinaus Bekanntheit erlangt. Trotzdem bekennt sich die Veranstaltung zu ihren regionalen Wurzeln. So versteht es sich von selbst, dass auch die Amateure aus der Region wieder die Möglichkeit bekommen, in zwei Springprüfungen der Klasse L bei dem Reitsport-Highlight dabei zu sein. In einem ersten Stilspringen der Klasse L am Donnerstagabend können sich Reiter und Pferde mit dem Parcour in der Baden Arena vertraut machen.

Bereits im ersten Jahr waren die Voltigierer bei den "BadenClassics" mit dabei – und zwar als viel beklatschte Showeinlage. Seither gehören die Akrobaten auf dem Pferderücken mit einem eigenen hochdotierten Wettkampf fest ins sportliche Programm. Dieses Jahr setzen die Veranstalter noch eins drauf: Zum ersten Mal ist Offenburg Gastgeber für eine von insgesamt sieben europaweit ausgeschriebenen Qualifikationen zum FEI World CupTM Vaulting der Wintersaison 2017/18. Eine Auswahl der weltbesten Einzel- und Doppelvoltigierer wird am 2. und 3. Februar in dem mit 4.500 Euro dotierten Kürwettkampf am Start sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt