Erstmals Kurse für Selbstverteidigung, Latino-Fitness und Parcours
Die „Junge VHS“ mit neuen Highlights im Angebot

Präsentierten die neuen Kursangebote: Hinten von links: Franziska Spraul, für das Projekt zuständig, Melissa Weber und Nadine Weber. Vorne von links: Annabelle Fuchs, Lea Wehler und VHS- Leiterin Elisabeth M. Asche.
  • Präsentierten die neuen Kursangebote: Hinten von links: Franziska Spraul, für das Projekt zuständig, Melissa Weber und Nadine Weber. Vorne von links: Annabelle Fuchs, Lea Wehler und VHS- Leiterin Elisabeth M. Asche.
  • Foto: Dagmar Jäger
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Offenburg. Die neuen Kursangebote für Jugendliche der Volkshochschule Offenburg für das
Frühjahr 2016 sind da. Sie liegen ab sofort in den Räumen der VHS und an
allen Offenburger Schulen aus. Das Besondere an dem Projekt „Junge VHS“
ist, dass auch an der Programmplanung Jugendliche beteiligt sind.

„Wir haben eine gute Zusammenarbeit mit den Offenburger Schulen“ sagt
Franziska Spraul, die für das Projekt zuständig ist. So entstand im
Frühjahr 2013 bei einem Workshop die Idee, die Projektgruppe „Wir machen
junge VHS!“ zu bilden. Die Idee dahinter: Wer selber Zielgruppe ist,
weiß am besten, was Jugendliche interessiert. Seit zwei Jahren bringen
die Teilnehmer an diesem Projekt nun Ideen für Kursangebote ein und
haben Anteil an der grundlegenden Konzeption. Auch an der Gestaltung der
eigenen Broschüre „Junge VHS“ arbeiten die Jugendlichen mit. Die
Resonanz ist gut. Waren es zu Beginn im Jahr 2013 noch 230 Teilnehmer im
jungen Kursangebot, lag die Zahl 2015 bereits über 600. Das liegt auch
daran, dass sich die Projektgruppe immer neue Highlights einfallen
lässt. So werden in diesem Halbjahr erstmals Kurse für
Selbstverteidigung, Latino-Fitness und die Trendsportart Parcours
angeboten. Die Kursleiter sind Profis und leben, was sie unterrichten.

Im Workshop „Selbstbewusst auftreten“ können die Teilnehmer Sicherheit und
Selbstbewusstsein üben, um in Vorstellungsgesprächen einen guten
Eindruck zu hinterlassen. Es gibt auch technische Kurse über
Gameprogrammierung für Kids oder Grundlagen der Robotik und
Steuerungstechnik. In anderen Kursen lernen die Jugendlichen, wie man
eine Tapas-Party vorbereitet oder Cupcakes backt. Neu sind in diesem
Jahr die „Filmgespräche“. Hier wird der Film „Ben X“ gezeigt, der den
jungen Hauptdarsteller als Held erst in die virtuelle Welt der
Computerspiele und dann zu den realen Problemen seiner Schulwelt führt.
Zu dem Film gibt es Erläuterungen und einen Meinungsaustausch.
Letterboxing wendet sich an Jugendliche und neugierige Erwachsene. Dabei
geht es mit Karte und Kompass auf rätselhafte Schatzsuche. Natürlich
werden auch Kurse zur Prüfungsvorbereitung für Abitur und Realschule
angeboten. Unter der Rubrik „Azubis von morgen“ können die
Kursteilnehmer einen Einblick in die Arbeit eines Polizisten bekommen.
Oder sie werfen einen Blick hinter die Kulissen im Ortenau-Klinikum.

„Wir treffen uns vier Mal im Jahr für etwa zwei Stunden“ berichten
Annabelle, Lea, Melissa und Nadine, alle Mitglieder der Projektgruppe.
Sie erzählen, dass sie großen Spaß an ihrer Tätigkeit haben und viele
neue Erfahrungen machen. Wie arbeitet die Volkshochschule? Welche
Abläufe sind nötig, um so ein Projekt zu verwirklichen? Sie wirken bei
Planung, Layout und Organisation mit. Wenn ihre Ideen dann im
Programmheft stehen und gut ankommen, können sie zu Recht stolz sein.
Für die geleistete Arbeit bekommen sie ein Zertifikat und dürfen sich
einen Gratiskurs nach Wahl aussuchen. Die Projektgruppe besteht zur Zeit
aus fünf Mädchen zwischen 13 und 15 Jahren. Über Verstärkung würden
sich alle Beteiligten freuen. Interessierte Schüler und Schülerinnen
können sich telefonisch bei der VHS melden oder per Mail bei franziska.spraul@vhs-offenburg.de.

Autor: djä

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen