Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Lokales
Ob in der realen oder der digitalen Welt: Der Missbrauch von Kindern ist strafbar.

Fallzahlen steigen
Kinderpornos zu teilen, ist kein Kavaliersdelikt

Offenburg (gro). In den vergangenen beiden Jahren haben sich die Fälle, in denen die Polizei wegen Kinderpornografie ermittelt hat, vervierfacht. Und auch die Fälle von Jugendpornografie, die festgestellt wurden, sind gestiegen. Allein in der Ortenau wurden 151 Straftaten im Bereich Kinderpornografie und 21 im Bereich Jugendpornografie 2020 festgestellt. Grund genug für das Polizeipräsidium zum 1. Februar dieses Jahres die Ermittlungsgruppe "KiPo" ins Leben zu rufen. "Wir haben es mit einer...

  • Offenburg
  • 14.05.21
Polizei

Rauchmelder warnt rechtzeitig
Einen Topf auf dem Herd vergessen

Offenburg (st). Der Funktionstüchtigkeit eines Rauchmelders hat es ein 33-jähriger Bewohner einer Wohnung in der Straße "Im Seewinkel" in Offenburg mutmaßlich zu verdanken, dass er keine gesundheitliche Schäden davongetragen hatte. so die Polizei Offenburg. Am Dienstagabend, 27. April, gegen 22.30 Uhr seien die Rettungskräfte alarmiert worden, wodurch eine Streife des Polizeireviers Offenburg den Mann auf seinem Balkon vorgefunden habe. Nachdem der Bewohner aus der Wohnung gebracht worden sei,...

  • Offenburg
  • 28.04.21
Lokales
Smishing heißt die neue Masche der Betrüger, mit der versucht wird, Schadsoftware auf mobilen Endgeräten zu installieren.

Vermehrte Smishing-Attacken
Klick auf enthaltenen Link kann böse enden

Ortenau (gro). Schon im Februar warnte das Polizeipräsidium Offenburg zum ersten Mal: Smishing heißt die neue Masche, mit der Betrüger versuchen, Kasse zu machen. Über Ostern haben die Fälle, bei denen per SMS eine Paketsendung angekündigt wird, wieder zugenommen. Die Kurznachrichten kommen nahezu täglich, sie informieren darüber, dass ein Paket verschickt worden sei. In der SMS ist ein Link erhalten, mit dem die Paketsendung angeblich verfolgt werden kann. In einer Spielart wird mitgeteilt,...

  • Offenburg
  • 10.04.21
Polizei

Verdeckt Bilder gemacht?
Polizei beschlagnahmt Handy und Fotoapparat

Appenweier (st). Bereits am vergangenen Samstag hatte eine 38-Jährige erstmals eine unangenehme Begegnung vor einer Eisdiele in Appenweier. Sie bemerkte, dass ein ihr unbekannter Mann augenscheinlich verdeckt Bilder von ihr machte, mutmaßlich von ihrem Po. Darauf angesprochen habe dieser das abgestritten und sich sofort entfernt. Am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr traf sie erneut auf den Mann in einem Supermarkt und hatte wiederum den Verdacht, dass er versteckt Bilder von ihr fertigte. Im...

  • Appenweier
  • 01.04.21
Polizei
Die Bergung des Sattelzugs, der am Dienstag von der A5 abgekommen war, dauerte bis in die Nacht.

Medizinische Unfallursache
LKW-Bergung dauert bis in die Nacht

Offenburg (st). Nach aktuellen Erkenntnissen der Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg dürfte der Unfall eines Lastwagens am Dienstagvormittag, 23. März, auf der A5 bei Offenburg-Weier auf eine medizinische Ursache beim Sattelzug-Fahrer zurückzuführen sein. Der 60 Jahre alte Lenker habe infolge des Unfalls allerdings nur leichte Verletzungen davongetragen. Zur aufwendigen und mehrstündigen Bergung des Sattelzugs mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen bis in die Nacht des Mittwochs...

  • Appenweier
  • 24.03.21
Polizei

Lastwagen kommt von der Fahrbahn ab
Bergung erst am Abend möglich

Offenburg (st). Aus noch unbekannter Ursache ist der Fahrer eines Lastkraftwagens am Dienstagvormittag, 23. März, auf der Südfahrbahn der A5 zwischen Appenweier und Offenburg auf Höhe Weier nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und kurz nach 11.30 Uhr mit mehreren Bäumen kollidiert, teilt die Polizei mit. Kräfte verschiedener Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Polizei seien im Einsatz. Die Wehrleute hätten  den Fahrer aus seiner Fahrerkabine befreien und hierzu einiges Gehölz absägen...

  • Offenburg
  • 23.03.21
Polizei

Corona-Regeln missachtet
Polizei löst private Geburtstagsfeier auf

Neuried (st). Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr eine private Geburtstagsfeier mit insgesamt zwölf Personen aus acht verschiedenen Haushalten in Neuried aufgelöst. Die Gruppe habe mit ihrer Zusammenkunft gegen die aktuell geltende Corona-Verordnung verstoßen, auch wenn es sich laut eigenen Angaben bei allen Beteiligten um Familienmitglieder handelte. Alle Teilnehmer erwarte nun unerfreuliche Post vom Landratsamt.

  • Neuried
  • 23.03.21
Polizei

Einen Schmorband entdeckt
Rauch dringt aus einem Verteilerkasten

Offenburg (st). Ein Schmorbrand im Keller eines Gebäudes in der Weingartenstraße in Offenburg rief am Montagmorgen, 15. März, Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes auf den Plan. Die Feuerwehr Offenburg war gegen 9 Uhr zu einem Kellerbrand alarmiert worden. Handwerker hätten im Untergeschoss eines Behördengebäudes eine starke Rauchentwicklung entdeckt und die Hilfskräfte alarmiert. Die Feuerwehr Offenburg vermutet, dass es durch einen technischen Defekt zu einem...

  • Offenburg
  • 15.03.21
Lokales
Ziel der neuen Arbeitsgemeinschaft ist, den Radverkehr sicherer zu machen.

Sicherheit im Radverkehr
Arbeitsgemeinschaft in Offenburg gegründet

Offenburg (st). Die Stadt Offenburg hat gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Offenburg, der Verkehrswacht Offenburg/Ortenau e. V., dem ADFC Offenburg, dem ADAC Südbaden und dem Fachbereich Gesundheitsförderung des Landratsamtes Ortenaukreis eine Arbeitsgemeinschaft zum Thema Sicherheit im Radverkehr ins Leben gerufen. Ziel ist es, das Fahrradfahren zu fördern und sicherer zu machen. Geplant ist eine gemeinsame Kampagne, die alle Verkehrsteilnehmenden anspricht: Autofahrer müssen besondere...

  • Offenburg
  • 05.03.21
Polizei

Dringender Zeugenaufruf
Unfall auf der B33 - LKW-Fahrer gesucht

Berghaupten (st). Die intensiven Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Sattelzug, der am Dienstag nach einer Kollision mit einem Rollerfahrer einfach weitergefahren ist, verliefen bislang ergebnislos, teilt die Polizei am Mittwochnachmittag, 3. März, mit. Die inzwischen eingerichtete gemeinsame Ermittlungsgruppe beim Polizeipräsidium Offenburg durch Beamte der Verkehrspolizei, der Schutzpolizei sowie der Kriminalpolizei ist daher dringend auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Nach...

  • Berghaupten
  • 03.03.21
Polizei

Beleidigungen auf Rumänisch
Polizist verstand den Betrunkenen

Gengenbach (st). Am frühen Donnerstagabend, 25. Februar, war um etwa 17.20 Uhr, ein 59-Jähriger alkoholisiert in seinem Audi auf der L99 von Gengenbach nach Ortenberg unterwegs. Der Mann wurde in Ortenberg auf Höhe der Bruchstraße durch eine Polizeistreife kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest habe einen Wert von stolzen 2,1 Promille ergeben, weshalb der Audi-Fahrer zu einer Blutentnahme mit auf das Polizeirevier Offenburg kommen musste. Darüber sei der Herr wohl gar nicht glücklich...

  • Offenburg
  • 26.02.21
Polizei

Inhalt von Feuerlöscher versprüht
Jugendliche in Sportclub eingebrochen

Offenburg (st). Am frühen Dienstagabend, 23. Februar, gegen 18 Uhr brachen zwei 15-jährige Jugendliche auf das Gelände eines Sportclubs in der Offenburger Weststadt ein, entwendeten dort einen Feuerlöscher und versprühten dessen Inhalt auf dem Gelände. Die Beiden überkletterten dazu den Zaun des Clubs. Dabei wurden sie von einer Zeugin beobachtet, die die Polizei alarmierte. Als die Polizisten vor Ort ankamen, waren die Jugendlichen schon wieder weitergezogen und hatten den Feuerlöscher...

  • Offenburg
  • 24.02.21
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Widerstand gegen Pflegepersonal geleistet

Offenburg (st). Eine 19-Jährige leistete in der Nacht von Montag auf Dienstag, 22. auf 23. Februar, Widerstand gegen die Beamten des Polizeireviers Offenburg und gegen das Pflegepersonal einer örtlichen Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die junge Frau gegen 2 Uhr in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen und habe daher in einem nahe gelegenen Krankenhaus um sich geschlagen und getreten. Bei dem Vorfall wurden sowohl ein Polizeibeamter als auch ein Mitarbeiter der Klinik verletzt.

  • Offenburg
  • 23.02.21
Polizei

Einsätze der Rettungskräfte
Zwei Notfälle im überfluteten Kinziggebiet

Offenburg (st) Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenburg, vom Wasserrettungsdienst der DLRG, der Polizei und des ärztlichen Rettungsdienstes mussten am Samstag zweimal innerhalb weniger Stunden zu zwei gemeldeten Wassernotfällen an der Kinzig im Bereich des Großen Deiches ausrücken. Zwei Zelte im Wasser Zunächst meldeten Passanten kurz vor 14 Uhr im Überflutungsgebiet auf Ortenberger Seite zwei Zelte, die vom Wasser umflutet waren. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich Personen in...

  • Offenburg
  • 30.01.21
Polizei

Polizeieinsatz in Hofweier
Jugendliche mit Softairwaffe unterwegs

Hohberg-Hofweier (st). Nach dem Hinweis eines Zeugen waren am Mittwochmittag, 27. Januar, mehrere Polizeistreifen in Richtung des Ortszentrums von Hofweier unterwegs, teilt die Polizei mit. Der Hinweisgeber habe von einen bewaffneten Jugendlichen berichtet, der gegen 13.20 Uhr im Bereich der Nikolaus-Schrempp-Straße unterwegs gewesen sein soll. Im Zuge einer umgehend eingeleiteten Fahndung seien etwa 15 Minuten später zwei verdächtige Jungs kontrolliert worden. Sie führten nach ersten...

  • Hohberg
  • 27.01.21
Panorama
Jochen Brehm

Eine Frage, Herr Brehm
Effektivere Polizeiarbeit

Unfälle blockieren die Straße oft für längere Zeit. Mit einer neuen App für Polizisten soll die Unfallaufnahme künftig schneller gehen. Matthias Kerber sprach mit Hauptkommissar Jochen Brehm darüber, was die App leisten soll. Welchen Effekt erhoffen Sie sich von der neuen App? Künftig steht jeder Streifenwagenbesatzung in ganz Baden-Württemberg mindestens ein modernes Smartphone zur Verfügung. Damit wird eine erhebliche Vereinfachung und Beschleunigung der polizeilichen Sachbearbeitung...

  • Offenburg
  • 16.01.21
Lokales
Yves R. (l.) steht derzeit in Offenburg vor Gericht.

Verhandlung gegen Oppenauer Waldläufer
Geständnis zu Prozessbeginn

Offenburg (mak). Brille, blaues Sweatshirt, Bluejeans, schwarze Turnschuhe und Handschellen, den Kinnbart zu einem kurzen Zopf gebunden: So wird der 32-jährige Yves R. von zwei Justizbeamten in den Sitzungssaal des Landgerichts Offenburg geführt, das für diesen Prozess in die Reithalle umgezogen ist. R. wirkt zurückgenommen, fast schüchtern. Zu Beginn des ersten Verhandlungstages am vergangenen Freitag legt er ein Geständnis ab. Das tut er aber nicht selbst, sondern es wird von seinen beiden...

  • Offenburg
  • 15.01.21
Lokales
Michael Markwirth (links) von der Koordinierende Stelle Digitalfunk Baden-Württemberg (KSDBW) übergibt Urs Kramer die ersten digitalen Handfunkgeräte für die mobilen Impfteams.

Digitalfunk für mobile Impfteams
Kreisübergreifende Kommunikation

Offenburg (st). Aktuell sind mobile Impfteams des Zentralen Impfzentrums Offenburg (ZIZ) unterwegs, um kreisübergreifend in den Pflegeheimen eine reibungslose und zügige Impfung der Risikogruppen zu ermöglichen. Um einen effizienten Einsatz der MIT zu gewährleisten, wird eine im Offenburger ZIZ angesiedelte zentrale Koordinierungsstelle eingerichtet, die den Einsatz der MIT in enger Absprache mit den beteiligten Landkreisen steuert und zentral koordiniert. Die Einrichtung der...

  • Offenburg
  • 29.12.20
Lokales
Justizminister Guido Wolf besucht das Haus des Jugendrechts in Offenburg.
2 Bilder

Minister Wolf besucht Haus des Jugendrechts
Zusammenarbeit verbessert

Offenburg (gro). Es war ein Besuch mit langem Vorlauf: Guido Wolf, Minister der Justiz und für Europa, besuchte am Donnerstag, 10. Dezember, das Haus des Jugendrechts in Offenburg. 2020 war die Einrichtung in der Straßburger Straße eröffnet worden, eine feierliche Einweihung war aufgrund der Corona-Pandemie bis heute nicht möglich. Bei seinem Besuch verschaffte sich Wolf einen Eindruck vom Betrieb und ließ sich die Erfahrungen der ersten Monate beschreiben. Im Haus des Jugendrechts arbeiten...

  • Offenburg
  • 10.12.20
Polizei

Verstoß gegen das Betäubungsmittegesetz
Drogen in der Tasche

Offenburg (st). Eine Personenkontrolle der Polizei im Bereich der Heilig-Geist-Kirche in Offenburg wurde am Dienstagnachmittag, 24. November, einem 19-Jährigen zum Verhängnis. Dieser wurde dort gegen 17.40 Uhr durch Beamte des Polizeireviers Offenburg kontrolliert. Bei der Durchsuchung des Heranwachsenden konnten die Ordnungshüter eine geringe Menge Betäubungsmittel in dessen Jackentasche auffinden. Diesen erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das...

  • Offenburg
  • 25.11.20
Lokales
Exhibitionisten versuchen, die Aufmerksamkeit ihres Opfers zu erregen.

Exhibitionisten in Offenburg
Einfach ignorieren und zügig weitergehen

Offenburg (gro). Es gibt unzählige Witze darüber, doch Betroffenen, die tatsächlich einem Exhibitionisten begegnet sind, ist das Lachen oft vergangen. Seit Oktober mehren sich die Meldungen darüber im Stadtgebiet Offenburgs, die jüngste stammt vom Mittwochabend. Die Polizei berichtet erneut von einem Vorfall in der Stadt. Dieses Mal traf eine Frau in der Platanenalle in Uffhofen auf einen Mann, der sich selbst befriedigte, während er die Betroffene intensiv dabei anstarrte. "In einigen Fällen...

  • Offenburg
  • 21.11.20
Lokales
Im Offenburger Stadtgebiet hat sich eine Person fälschlicherweise als Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausgegeben.

Falscher städtischer Mitarbeiter
Angebliche Quarantänepflicht

Offenburg (st). Bei der Stadt Offenburg ist der Hinweis eingegangen, dass sich eine Person im Stadtgebiet als „Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Offenburg“ ausgibt. Sie habe über eine angebliche Quarantänepflicht informiert und so versucht, eine unbeteiligte Person unter Quarantäne zu stellen. Ob dies in Zusammenhang mit dem Vorfall vor etwa zwei Wochen steht, bei dem zwei Personen sich als Mitarbeiter der Stadt Offenburg ausgaben und über aktuelle Corona-Maßnahmen aufklärten, ist laut...

  • Offenburg
  • 18.11.20
Polizei

Betrüger nicht auf den Leim gegangen
Falsches Gewinnversprechen

Neuried-Müllen (st). Der Anruf eines Betrügers führte für den noch Unbekannten am Mittwochmittag, 11. November, nicht zum gewünschten Erfolg. Gegen 14 Uhr erhielt ein Anwohner einen Anruf, in dem ihm suggeriert wurde, dass er 38.500 Euro gewonnen habe. Er müsse lediglich mehrere Gutscheine im Wert von 100 Euro über das Internet besorgen, damit der Transport des Geldes gesichert wäre. Danach sollte er seinen Einkauf durch einen Anruf bestätigen. Anschließend würde ihm das Geld übergeben werden....

  • Neuried
  • 12.11.20
Polizei

Ruhestörung mit Folgen
Laute Musik und nationalistische Parolen

Schutterwald (st). Eine anfangs gemeldete Ruhestörung in der Schillerstraße in Schutterwald endete Mittwochnacht, 11. November, mit mehreren Anzeigen. Eine Anruferin fühlte sich laut Polizei aufgrund überlauter Musik ihrer Nachbarn in ihrer Nachtruhe gestört und wandte sich gegen 0 Uhr hilfesuchend an die örtlichen Polizisten. Nachdem die Beamten des Polizeireviers Offenburg zunächst für Ruhe gesorgt und Folgemaßnahmen bei einer erneuten Anfahrt angedroht hatten, wiederholte sich das Szenario...

  • Schutterwald
  • 11.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.