Günter Fröhlich
Ausbildung zum Wein-Guide

2Bilder

Wir leben in der Ortenau im wahrsten Sinne des Wortes in einem Weinparadies. Besondere Botschafter des edlen Rebsafts sind die Wein-Guides. Ab Oktober veranstaltet die Volkshochschule Ortenau in Kooperation mit dem Weinparadies Ortenau e. V. den elften Lehrgang zum Weinerlebnisführer. Im Gespräch mit Anne-Marie Glaser berichtet der Initiator Günter Fröhlich, um was es dabei genau geht.

Ist Wein-Guide ein Hobby oder ein Beruf?
Hobby oder Beruf, beides ist möglich. Durch die Wein-Guide-Ausbildung haben etliche Wein-Guides eine Beschäftigung in der Weinbranche bekommen.

Was genau macht ein Wein-Guide?
Die Aufgaben und Möglichkeiten eines Weinguides sind sehr vielseitig. Es hängt davon ab, ob man die Tätigkeit freiberuflich oder als Beschäftigter eines Weinbaubetriebes ausübt.Haupttätigkeiten sind unter anderem Gästebetreuung, Weinpräsentationen, Betriebsführungen, Weinbergführungen und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zum Thema Wein, zum Beispiel Wein und Käse, Wein und Schokolade, Wein und Schinken, Wein und Mineralwasser, Wein und Glas und vieles mehr. 

Wie sieht die Ausbildung aus?
Die Ausbildung ist sehr umfangreich und vielseitig. Jeder der 16 Termine findet in einem anderen Betrieb in der Ortenau statt, sowohl in Genossenschaften als auch in Weingütern. So lernen die angehenden Wein-Guides unterschiedliche Betriebe, deren Philosophie und deren Weine kennen.
Die Ausbildung dauert von Oktober bis Juli. Themen sind unter anderem die Arbeit des Winzers im Weinberg und Keller, Weinbeurteilung und Ansprache, Methodik der Weinbergführung, Wein und Speisen, Rhetorik, Rebsortenkunde und vieles mehr. 

Wie viel Zeit muss ich investieren?
Zu den 16 Veranstaltungsterminen, die unter der Woche abends und teilweise an Samstagvormittagen stattfinden sollte man noch Zeit zur Nachbereitung einplanen.
Insgesamt rund 100 Stunden sollten für die gesamte Ausbildung eingeplant werden.

Wo kann ich mich weiter informieren?
Infos zur Ausbildung gibt es bei der VHS Ortenau unter 07841/60484500 oder nach Mail an info@vhs-ortenau.de, beim Weinparadies Ortenau unter 07802/82606 oder nach Mail an info@weinparadies-ortenau.de sowie bei mir als Ausbildungsleiter nach Mail an eg.froehlich@t-online.de.

Günter Fröhlich

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen