Eine Frage, Herr Sottru
Der Winter ist noch nicht vorüber

Richard Sottru

In den vergangenen Tagen hatten wir fast frühlingshaft mildes Wetter – und das mitten im Januar. Kein Wunder, dass die ersten Blumen und Bäume bereits austreiben. Was die Gartenbesitzer tun können, sollte es doch noch einmal Frost geben, verrät Richard Sottru, Leiter der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt der Stadt Lahr, im Gespräch mit Matthias Kerber.

Kann man Pflanzen, die austrieben noch schneiden bei diesen Temperaturen? 

Natürlich kann man auch schneiden, wenn schon ein Austrieb da ist. Aber zum Beispiel bei Rosen wäre es besser noch abzuwarten, denn wenn noch ein später Frost kommt, kann dieser bei einer schon geschnittenen Pflanze stärkeren Schaden anrichten.

Wenn Obstbäume schon Blütenknospen haben: Wie kann man sie vor Frost schützen?
Im Erwerbsobstbau, beispielsweise in Südtirol, werden die Pflanzen bei zu erwartenden Spätfrösten künstlich beregnet. So unverständlich dies erscheint, aber die sich dabei bildende Eisschicht um die Blütenknospen schützt diese vor Frostschäden. Im privaten Bereich wird man diesen Aufwand nicht betreiben.

Wenn der Rasen jetzt wächst, soll man ihn jetzt schneiden?
Ab einer Bodentemperatur von zirka acht Grad wachsen die Rasengräser, Kräuter und Fremdgräser sogar schon früher. Dann kann auch jederzeit, sofern der Boden nicht zu weich ist, gemäht werden. Allerdings sollte nicht zu kurz gemäht werden, da der lang anhaltende Tau der Nacht gerne zu Pilzinfektionen führt.

Wie wirken sich die momentan warmen Temperaturen auf Pflanzenschädlinge aus?
Frühlingshafte Temperaturen befördern das Erwachen der Natur nicht nur bei den Pflanzen. Dies betrifft auch alle anderen Lebensformen. Allerdings sollten wir uns vom derzeitigen Wetter nicht täuschen lassen, der Winter ist noch lange nicht vorüber. Richard Sottru
Foto: Stadt Lahr

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen