Frost

Beiträge zum Thema Frost

Lokales
10 Bilder

Eis gegen Frost
Frostberegnung im Kinzigtal

Diese Woche konnte man in vielen Obstplantagen. wie hier bei Haslach-Bollenbach morgens die sogenannte Frostberegnung beobachten. Dazu werden die Beregnungsanlagen bei Frost am frühen Morgen eingeschaltet. Beim Gefrieren des verteilten Wassers wird auf den Pflanzen Kristallisationswärme freigesetzt, so dass in der Regel Blätter und Blüten vor Frostschäden bewahrt werden. Ziel ist es, die Pflanzen bei Frosteinbrüchen während der Vegetationsperiode zu schützen und dadurch spätere Ernteausfälle zu...

  • Haslach
  • 28.03.20
  • 2
Panorama
Richard Sottru

Eine Frage, Herr Sottru
Der Winter ist noch nicht vorüber

In den vergangenen Tagen hatten wir fast frühlingshaft mildes Wetter – und das mitten im Januar. Kein Wunder, dass die ersten Blumen und Bäume bereits austreiben. Was die Gartenbesitzer tun können, sollte es doch noch einmal Frost geben, verrät Richard Sottru, Leiter der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt der Stadt Lahr, im Gespräch mit Matthias Kerber. Kann man Pflanzen, die austrieben noch schneiden bei diesen Temperaturen?  Natürlich kann man auch schneiden, wenn schon ein Austrieb...

  • Ortenau
  • 17.01.20
Lokales
Landtagsabgeordnete Marion Gentges bei der Rebbegehung mit Winzern aus der Region

Rebbegehung mit Marion Gentges in Münchweier
Land lässt Winzer nicht im Stich

Ettenheim-Münchweier (st). Um sich ein aktuelles Bild von der Entwicklung der von den Frostschäden betroffenen Weinreben machen zu können, kam die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Gentges auf Einladung des Bereichsvorsitzenden Dietrich Jörger zur Rebbegehung nach Münchweier. „Auf den ersten Blick sieht es ganz in Ordnung aus. Die Reben sind grün und es hängen Trauben daran. Dass es normalweise ein Vielfaches an Trauben sein müssten, ist für den Laien zunächst nicht ersichtlich“, so Gentges. Die...

  • Ettenheim
  • 03.08.17
Panorama
Durchwachsen ist die Einschätzung der Getreideernete des BLHV, auch wenn im Bild unserer Ortenautin Christine Tuffner das Feld noch so golden leuchtet.

Frostschäden beim Kern- und Steinobst, frühe Getreideernte mindert die Menge
Für den Mais kam der Regen gerade noch rechtzeitig

Ortenau (gro). Trockenheit und überdurchschnittlich hohe Junitemperaturen ließen die Getreidebestände in Südbaden frühzeitig abreifen, so dass das volle Erntepotential nicht ausgeschöpft werden konnte, stellt der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) in seinem Erntebericht fest. Die ohnehin frühe Wintergerste konnte noch mit zufriedenstellenden Erträgen von durchschnittlich sieben bis acht Tonnen gedroschen werden. Im Mittel lieferte auch der Winterweizen gute Erträge. Die...

  • Offenburg
  • 29.07.17
Lokales
Schwarz gefrorene Fruchtansätze

Frost sorgt für große Schäden – Hilfsprogramm des Landes läuft an
Teils katastrophale Lage im Obst- und Weinbau

Ortenau (ds). Um die Blüten zu schützen, hat Landwirt Gottfried Schätzle seine Obstbäume in den Frostnächten vom 19. bis 21. April beregnet. Wo sich das gefrorene Wasser schützend um jungen Fruchtansätze gelegt hat, konnte er den Schaden noch eingrenzen. "Ich habe aber nicht überall solche Beregnungsanlagen", sagt der Landwirt aus Haslach-Schnellingen, "wo ich nicht beregnen konnte, habe ich einen Totalausfall." Apfel- und Kirschbäumen hat der Frost besonders zugesetzt. Bei den Erdbeeren...

  • 06.05.17
Lokales

Jahrhundertfrost verursachte riesen Schäden
Katastrophe für Ortenauer Winzer und Landwirte

Ortenau (st). „Der Frosteinbruch in den Nächten vom 19. bis 21. April hat den Wein- und Obstbau im Land und die Landwirtschaft schwer getroffen. Im Vergleich zum Frostjahr 2011 ist landesweit von einem drei- bis viermal höheren Schaden auszugehen. Zwar wird der gesamte Schaden erst in einigen Wochen sichtbar sein, wir müssen aber heute bereits von einem dreistelligen Millionenbetrag ausgehen. Bei diesem Ausmaß können wir von einem Jahrhundertfrost sprechen, der zu einer Katastrophe für unsere...

  • 25.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.