14. April 2018, 19:07 Uhr | 0 | 6 Leser

FUSSBALL: TSG Weinheim – SV Oberachern 1:1
Torhüter Logan Kleffer rettet Punkt

Die Abwehr des SV Oberachern (blaues Trikot) hatte in Weinheim Schwerstarbeit zu verrichten.
Die Abwehr des SV Oberachern (blaues Trikot) hatte in Weinheim Schwerstarbeit zu verrichten. (Foto: fis)

Weinheim (rm). Bei ihrem Torhüter Logan Kleffer kann sich der SV Oberachern bedanken, dass sie in Weinheim bei einem 1:1 wenigstens einen Punkt holten. Vor allem in den zweiten 45 Minuten blieb der SVO vieles schuldig und konnte sich keine einzige Torchance erspielen.

Dabei hatte es für die Acherner Vorstädter gut angefangen. In der 14. Minute war es Fabian Herrmann, der nach schönem Zuspiel von Gabriel Gallus mit einem Aufsetzer die Führung erzielte. Dieser Treffer war allerdings den schlechten Platzverhältnissen geschuldet. Doch Weinheim kam wieder zurück und in der 27. Minute konnte Abdullah Köse ausgleichen. In der 37. Minute hätte Cemal Durmus alles klar machen können. Doch anstatt abzuspielen, versuchte er es alleine und scheiterte. Das waren jedoch schon die Höhepunkte aus Oberacherner Sicht, denn in der zweiten Halbzeit spielte nur noch Weinheim. Und hätte SVO-Keeper Kleffer keinen Sahnetag erwischt – der SVO hätte als Verlierer den Platz verlassen müssen. Der Punkt ist schmeichelhaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt