Genießen in Baden

Beiträge zum Thema Genießen in Baden

Freizeit & Genuss
Martin Schley, Hotel und Restaurant "Die Reichsstadt", Gengenbach

Rezept: Sauerbraten vom Reh mit Spitzkohl und Sellerie
Wilder Genuss

Das braucht's: 2 kg küchenfertige Rehschultern3 Sternanis6 Wacholderbeeren6 Piment10 Zimtblüten oder -stangen2 Lorbeerblätter1 Stück Ingwer 1 l Rotwein1/4 l Apfelessig1/2 l Wildfond oder Gemüsebrühe3 mittelgroße Karotten1,5 Sellerie1 Stange Lauch2 große Zwiebeln1 bis 2 Spitzkohl1 Zitrone1 Bund Schnittlauch1 Schalotte250 g Salz250 g Mehl70 g Wasser2 Eier2 EL Tomatenmark1 Pack Butter So geht's: Die Gewürze für die Rehschultern kurz anrösten und zerstoßen. Das Gemüse bis auf einen ganzen...

  • Gengenbach
  • 23.10.20
Freizeit & Genuss
5 Bilder

Käsestangen:
zu Bier - Wein - Sekt - u.s.w.

ZUTATEN:                Blätterteig fertig gerollt                                   Emmentaler Käse geraspelt                                   Parmesan frisch gerieben                                   Eigelb                                   Fleur de Sel grobkörnig                                   Kümmel gemahlen oder z.B. Oregano oder Herbes de Porovence ZUBERETUNG:       Blätterteig aufrollen, die Platte mit Eigelb bestreichen und zur Hälfte aufteilen....

  • Gengenbach
  • 27.08.20
  • 1
Freizeit & Genuss
Klaus Armbruster, Weinhotel "Pfeffer & Salz", Gengenbach

Rezept: Sahnige Kartoffelgnocchi mit Pfifferlingen
Wald auf dem Teller

Das braucht's: 600 g Kartoffeln200 g Mehl2 Eier200 g Petersilienwurzel200 ml Sahne400 g PfifferlingeÖl (Erdnussöl)PfefferSalzeine Spur KnoblauchPetersilie als Garnitur So geht's: Die Kartoffeln schälen und reiben. Mit Mehl, Ei und etwas Salz vermischen. Den Teig zu Gnocchi verarbeiten und in zwei Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Gnocchi zwei Minuten in kochendes Salzwasser geben und abschütten. Die Petersilienwurzel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weich kochen. In einem...

  • Gengenbach
  • 07.08.20
Freizeit & Genuss
Alois und Tobias Wussler, Restaurant "Ponyhof", Gengenbach

Rezept: Mannis Rinderkrone mit Limettencreme
Im Vakuum gegart

Das braucht's: 1 RinderkroneSalzPfefferÖlRosmarinThymianButterKnoblauchDrilling-KartoffelnMeersalz1 Lorbeerblattfrischer Liebstöckelbreite BohnenSalzLimettencreme: 100 g griechischer Joghurt 100 g Frischkäse 1 Limette Salz Cayennepfeffer frischer Koriander So geht's: Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl scharf anbraten. Mit Rosmarin und Thymian in einem Beutel vakuumieren und bei 60 Grad Celsius im Wasserbad für etwa 45 Minuten garen. Die Garzeit hängt von der...

  • Gengenbach
  • 08.05.20
Freizeit & Genuss
Axel Armbruster, Restaurant "Pfeffermühle", Gengenbach

Rezept: Bärlauchgnocchi
Würziges erstes Grün

Das braucht's: 750 g mehlig kochende Kartoffeln100 g Bärlauchblätter1/2 Bund Frühlingszwiebeln120 g Mehl nach Bedarf40 g Parmesan gerieben2 EigelbSalzPfeffer aus der MühleMuskatnuss100 g Butter So geht's: Den Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob zerschneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und den weißen und hellgrünen Teil klein schneiden. Zwei Esslöffel Butter erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anschwitzen. Den Bärlauch zugeben und kurz zusammenfallen lassen. Vom Herd...

  • Gengenbach
  • 09.04.20
Freizeit & Genuss
Axel Armbruster, Restaurant "Pfeffermühle", Gengenbach

Rezept: Bacon Jam Burger mit Black Angus Beef
Echtes Suchtpotential

Das braucht's (pro Burger): 1 Burger-Bun vom Bäcker des Vertrauen1 Black-Angus-Patty à 180 g mit 20 Prozent Fettanteil1 Scheibe CheddarSalat (Lolo Bionda)rauchige BBQ-SoßeBacon Jam: 850 g Bacon in Fünf-Millimeter-Würfeln250 g Schalotten2 Gemüsezwiebeln4 Knoblauchzehen1 TL geräuchertes Paprikapulver1/2 TL geschroteter Pfeffer2 EL Sriracha Chilisoße120 ml Whiskey120 ml Ahornsirup60 ml Balsamico-Essig125 g brauner ZuckerHoly Cow Burger Cream: 4 EL Mayonnaise1 Tl grober Senf1/2 TL Honig So...

  • Gengenbach
  • 19.07.19
Freizeit & Genuss
Hubert Braun, "Fünf-Sterne-Partyservice Braun", Gengenbach-Fußbach

Rezept: Wildschweinsteak mit Schokolade
Sanfter Grillgenuss

Das braucht's:  800 g Wildschweinrücken oder Wildschweinhüfte100 g Trockenobst nach Geschmackje 2 Äpfel und Birnen1 Zweig Rosmarin100 g Kuvertüre, gehackt SalzPfefferButterbrotpapierRäucherholz So geht's: Die Äpfel, Birnen und das Trockenobst klein schneiden und mittig auf einem Stück Butterbrotpapier auslegen. Den Rosmarinzweig auf die Obstmischung legen. Wildschweinrücken oder Hüfte in dickere Scheiben schneiden und auf die Obstmischung setzten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die...

  • Gengenbach
  • 31.05.19
Freizeit & Genuss
Thomas und Reyhan Trapp, Café, Bistro, Cocktailbar Cappuccino, Gengenbach

Moscow Mule und Belly Jelly
Kühle Drinks mit und ohne Alkohol

Das braucht's: Moscow Mule: 6 cl Wodka, 2 cl frischer Limettensaft, Ingwerlimonade, Salatgurke, Minze, Eiswürfel Glas: Kupferbecher Jelly Belly: 4-6 Erdbeeren und Himbeeren, 2 cl Johannisbeersaft, 2 cl Holunderblütensirup, 1 cl Pfefferminzsiurp, Holunderlimonade, "Crushed Ice" Glas: Fancy So geht's: Den Kupferbecher für den Moscow Mule zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen. Wodka hinzugeben. Den Saft einer halben Limette über dem Becher auspressen. Die Mischung mit Ingwerlimonade auffüllen....

  • Gengenbach
  • 28.07.17
Freizeit & Genuss
Ulf Gerspacher in der Gaststube der „Eiche".
3 Bilder

Noch rosa schmeckt sie ganz besonders zart

Innereien schmecken richtig zubereitet köstlich und haben deshalb in vielen Restaurants einen festen Platz auf der Karte. Im Landgasthaus „Eiche“ in Gengenbach-Schwaibach werden Saure Leberle angeboten, ein echtes badisches Traditionsgericht. Für die Guller-Serie Küchen-ABC bereitet Inhaber und Koch Ulf Gerspacher unter dem Buchstaben L wie Leber allerdings eine ganz besondere Variante mit Biskuitbrösel-Panade und Madeirasoße zu. „Wenn sie ganz frisch ist, schmeckt sie natürlich am...

  • Gengenbach
  • 16.02.17
Freizeit & Genuss
Jörg Kaminski, Bäckerei – Conditorei, Gengenbach

Geschmackserlebnis
Zwetschgen-Zimtsahne-Torte

Das braucht’s: 1 Tortenring 28 cm Durchmesser, ca. 6-7cm hoch, Tortenplatte, Stufenpalette Zwetschgensahne: 1 dunkler Biskuit, Durchmesser 25 cm Höhe ca. 5 cm, 1 Mürbteigboden ca. 26 cm Durchmesser, 300 g Zwetschgen (gekocht und püriert), 60 g Zucker, 300 g Schlagsahne, 50 g Zwetschgenwasser, 6-7 Blatt Gelatine Zimtsahne: 10 g Zwetschgenwasser, 150 g Schlagsahne, 30 g Zucker, 2 g gemahlenen Zimt Zwetschgengelee: 200 g Zwetschgen (gekocht, püriert und passiert), 30 g Zucker, 2...

  • Gengenbach
  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.