Neubaugebiet

Beiträge zum Thema Neubaugebiet

Lokales
Bei einem Ortstermin informierten Ralf Ludwig vom städtischen Bauamt (2. v. r.) und Jürgen Kohler, Baufirma Kohler (r.) Bürgermeister Michael Welsche und Ortsvorsteher Annette Fritsch-Acar (l.) über den Stand der Erschließungsarbeiten des Baugebietes Breitenwert.

Arbeiten im Honauer Neubaugebiet
Grundstücke ab Frühjahr 2022 bebaubar

Rheinau-Honau (st). Bei einem Ortstermin informierte sich Bürgermeister Michael Welsche gemeinsam mit Honaus Ortsvorsteherin Annette Fritsch-Acar über den Stand der Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Breitenwert. Baubeginn Frühjahr 2022 Das Baugebiet hat eine Größe von eineinhalb Hektar und weist 17 stadteigene Grundstücke auf. Derzeit ist die Baufirma Kohler aus Bühlertal damit beschäftigt, den Regenwasserkanal für die Ableitung des Oberflächenwassers zu verlegen. Den Schmutzwasserkanal mit...

  • Rheinau
  • 14.04.21
Lokales
Auch bestehende kommunalen Gebäude wie die Ortsverwaltung, die Mehrzweckhalle und die alte Grundschule können an das neue Wärmenetz angeschlossen werden.

Neubaugebiet Neumühl
Strom und Wärme dank regenerativer Energiequellen

Kehl-Neumühl (st). Das Neubaugebiet Hühnerbünd II und die kommunalen Liegenschaften Neumühls sollen in Zukunft klimaneutral mit Strom und Wärme versorgt werden. Im Rahmen einer vom Bundesprogramm Wärmenetze 4.0 geförderten Machbarkeitsstudie prüft die beauftragte Projektgruppe bestehend aus drei Ingenieurbüros gemeinsam mit der Verwaltung, welche Variante sich besser eignet: Ein kaltes oder warmes Nahwärmenetz. Die Probebohrung dafür startet in den kommenden Wochen. Photovoltaikanlagen und...

  • Kehl
  • 13.04.21
Lokales
Bürgermeister Michael Welsche (2. v. r.) informierte sich zusammen mit Burkhard Isenmann (v. l.), Geschäftsführer Orbau GmbH, Bernd Wussler, Bauleiter Orbau GmbH, und Bauamtsleiter Roland Mündel über die Stand der Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Bosch-Areal.

Abbrucharbeiten haben begonnen
Baugebiet Neuländ II auf ehemaligem Bosch-Areal

Rheinau (st). Auf dem ehemaligen Bosch-Areal gehen die Arbeiten für das Baugebiet Neuländ II im Stadtteil Freistett mit großen Schritten voran. Derzeit werden die Abbrucharbeiten der ehemaligen Produktionshallen der Firma Bosch durchgeführt. Danach können entsprechend der bisherigen Planungen die eigentlichen Erschließungsarbeiten für das Baugebiet beginnen. Bei einem Vororttermin informierte sich Bürgermeister Michael Welsche über den Baufortschritt der Abrissarbeiten. „Ich freue mich, dass...

  • Rheinau
  • 20.01.21
Lokales
3 Bilder

Belebung für den Schneeflärenplatz
Bunte Wasserfontänen

Kehl. Sie variieren in der Höhe und wechseln die Farben von blau-grün über pink-violett zu einem satten Rot oder einem blassen Gelb: 20 Fontänen, die von zwei Pumpenkreisen gespeist werden, bilden das Wasserspiel auf dem Schneeflärenplatz in Kehl. Sie haben den Testlauf erfolgreich bestanden. Die Pumpen sind bis in den Abend hinein störungsfrei gelaufen – die beleuchteten Fontänen haben nach Sonnenuntergang den einen oder anderen schaulustigen Passanten angelockt. Nun wird das neue Wasserspiel...

  • Kehl
  • 24.10.18
Lokales
Freuen sich über die Fertigstellung des neuen Spielplatzes im Neubaugebiet Schänzel im Stadtteil Memprechtshofen: (von links) Ortsvorsteher Andreas Pollok, Bauhofleiter Arno Weber und Bürgermeister Michael Welsche.

Stadt Rheinau hat nun 21 Orte, an denen Kinder toben können
Im Schänzel gibt es einen neuen Spielplatz

Rheinau (st). Mit dem neu angelegten Kinderspielplatz im Neubaugebiet Schänzel in Memprechtshofen verfügt die Stadt nun über 21 öffentliche Kinderspielplätze.  Beim Kinderspielplatz Schänzel wurden Spielgeräte aus Robinienholz aufgestellt.„Dieses ist ein lange haltbares Holz. Imprägniertes Holz wurde hier nicht mehr verwendet und wird auch nach und nach auf den anderen Spielplätzen durch Robinienholz und Metall ersetzt“, so Bauhofleiter Arno Weber.  Eine Abgrenzung zum Kleinkindbereich auf dem...

  • Rheinau
  • 03.08.17
Lokales
Der Schneeflärenplatz steht kurz vor der Vollendung.

Vermarktung des Neubaugebiets am Wasserturm in Kehl läuft auf Hochtouren
Schneeflären: Bauplätze im Gebiet sind heiß begehrt

(st). Man sieht zwar noch nicht allzu viel davon, aber: Die Vermarktung des Neubaugebiets Schneeflären ist in vollem Gange. In dem zehn Hektar großen Areal, das später rund 800 Menschen Wohnraum bieten soll, ist das erste Gebäude bereits bezogen, ein weiteres befindet sich im Bau und auch der Schneeflärenplatz ist fast fertiggestellt. Sobald die Temperaturen steigen und die Tage wieder länger werden, sollen die Bagger anrollen und die nächsten Bauvorhaben in Angriff nehmen. "Für jedes...

  • Kehl
  • 17.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.