Rezept

Beiträge zum Thema Rezept

Freizeit & Genuss
Kerim Özmat (r.), Restaurant "The Grill"

Beef Short Rips aus dem Backofen
Butterweiches Fleisch vom Rost

Das braucht's: Beef Short Ribs, etwa 2,5 kgGewürzmischung Pit Powder Beef BBQ-Rub1 Flasche RotweinSo geht's: Die Beefribs mit dem BBQ-Rub einreiben und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen die Ribs auf Zimmertemperatur kommen lassen. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Querrippe auf den Rost legen und unter die Rippe eine Tropfschale mit Rotwein stellen. Vier Stunden später hat sich das Fleisch ein Stück weit vom Knochen gezogen. Die Beef Ribs auf den Rost...

  • Rust
  • 13.05.22
Freizeit & Genuss
Orhan und Selo Özmat, "The Grill Rust", Rust

Rezept: Steakhouse-Burger
Für echte Hochstapler

Das braucht's: 4 Scheiben Cheddarkäse720 g Rinderhackfleischgrob gewolft, Fettgehalt 25 ProzentPfeffer, grob gestoßenMeersalzSalatTomateGurkekaramellisierte Zwiebel: 2 große Zwiebeln20 g Butter1 EL Balsamico1 Prise Salz BBQ-Soße: 500 g Süßkirschen100 g Agavendicksaft100 ml KirschsaftSaft und Zesten von 1,5 Limetten1 EL Worcestersoße1 TL Salz1 EL Paprikapulver edelsüß So geht's: Zwiebeln in Streifen schneiden. Butter in der Pfanne schmelzen und darin glasig dünsten. Herausnehmen. Zucker in die...

  • Rust
  • 17.01.20
Freizeit & Genuss
Holger Strütt, Küchendirektor Europa-Park Hotels "Bell Rock" und "Krønasår", Rust

Rezept: Kürbissüppchen und Crème brûlée mit Zimt
Leckereien fürs Büfett

Das braucht's: Kürbissüppchen: 100 ml Rapsöl100 g Zwiebelwürfel600 g Butternusskürbis, geschält und in ein Zentimeter dicke Stücke geschnitten200 g Karotten, geschält und in ein Zentimeter dicke Stücke geschnitten2 Liter Gemüsebrühe1 EL Waldhonig oder Ahornsirup1 EL Fünf-Gewürz-Pulver2 EL Mirin100 ml Sahne100 g kalte Butter in WürfelnSalzweißer Pfeffer Zimt-Crème-brûlée: 200 g Eigelb200 g Zucker1 l Sahne1 Vanilleschote1 TL gemahlener Zimt4 EL brauner Zucker6 Erdbeeren6 Blätter Minze So geht's:...

  • Rust
  • 27.12.19
Freizeit & Genuss
Holger Strütt, Küchendirektor Europa-Park-Hotels, Rust

Rezept: Peppersteak mit Baked Potatoes und Eisbergsalat
Leckeres für Silvester

Das braucht's: Baked Potatoe: 4 große Kartoffeln50 g geschmolzene ButterSalz1 Stange Frühlingslauch150 g geriebener englischer Cheddar-Käse200 g Butter00 g saure Sahne6 Scheiben knusprig gebratener Bacon Peppersteak: 4 Rinderfilets à 200 g100 g geschrotete Pfeffermischung5 EL Öl3 klein geschnittene Schalotten2 zerdrückte Knoblauchzehen1 Zweig Thymian100 ml Weißwein100 ml Weinbrand0,5 l Kalbsfondje 1 EL gemahlener weißer, schwarzer und grüner Pfeffer0,25 l Sahne Eisbergsalat: 1 großer Kopf...

  • Rust
  • 29.12.18
Freizeit & Genuss
Thomas Röttele, Küchendirektor Europapark-Hotels, Hotel "Andaluz", Rust

Deckelelupfer: Paella
Die berühmte Pfanne

Das braucht's: 500 ml Gemüsebrühe, 0,5 g Safran, 1 Knoblauchzehe, 250 g Paella-Reis, 125 ml Weißwein, 2 Tomaten oder 150 g Tomaten aus der Dose, 50 g Karotten, 50 g Sellerie, 50 g Lauch, 1 rote Paprika, Olivenöl, glatte Petersilie, Meeresfrüchte: 100 g Miesmuscheln, 50 ml Weißwein, 2 Crevetten, 80 g Dorade-Filet, 80 g Pulpo, 2 EL Öl, Salz und Pfeffer So geht's: Gemüsebrühe zusammen mit Safran aufkochen. In einem weiteren Topf Schalotten und Knoblauch in Olivenöl kurz dünsten. Den Paella-Reis...

  • Rust
  • 15.06.18
Freizeit & Genuss
Marc Andrej, Restaurant Schloss Balthasar, Europa-Park, Rust

Balthasars Martinsgans
Der ganz große Braten

Das braucht's: Soße: Gänseklein (Flügel, Kleinteile und Hals), Karotten, Petersilienwurzel, Sellerie, Staudensellerie, 1 EL Tomatenmarkt, 1/4 l Rotwein, 1 TL Pfefferkörner, 5-6 Wacholderbeeren, 3 Thymianzweige, 1 Lorbeerblatt, etwas Brühe, Wasser, Liebstöckel Gans: 4 Gänsekeulen à 450 g (mit Fettansatz), 1 EL Salz, Pfeffer So geht's: Für die Soße am Vortag das Gänseklein scharf anbraten, die klein geschnittenen Karotten, Petersilienwurzel, Sellerie und den Staudensellerie dazugeben. Tomatenmark...

  • Rust
  • 03.11.17
Freizeit & Genuss
Amerikaner lieben Äpfel und alles, was sich aus ihnen machen lässt – wie einen Apfel-Mandel-Kuchen.
2 Bilder

Zum Vernaschen
Boston Apfel-Mandelkuchen

Das braucht’s: Blanchierte Äpfel: 1 l Wasser, 20 g Zitronensaft, 600 g geschälte, entkernte, in 6-8 Spalten geschnittene Golden Delicous Äpfel Gezuckerte gehobelte Mandeln: 20 g gehobelte Mandeln, 15 g Puderzucker Mandelmasse: 110 g Butter, 50 g Puderzucker, 10 g Vanillezucker, Abrieb 1 Zitrone, 50 g Ahornsirup, 1 g Salz, 110 g Eigelb, 90 g Marzipan-Rohmasse, 110 g Eiweiß, 100 g Zucker, 25 g Weizenpuder, 110 g Mehl, 50 g Weizenpuder 8 g Saftbinder So geht’s: Für die blanchierten Äpfel das...

  • Rust
  • 14.02.17
Freizeit & Genuss
Die Vorspeise des dreigängigen Weihnachtsmenü ist ein Hingucker.
2 Bilder

Weihnachtsmenü – Vorspeise: Ricotta-Ravioli

Das braucht’s: Füllung: Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Butter, 100 g Ricotta, 100 g Quark, 100 g Parmesan, 100 g Mascarpone, 100 g Ziegenfrischkäse, 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, Muskatnuss  Teig: 500 g Mehl, 60 ml Öl, 60 ml Milch, 6 Eier  Parmesanschaum: 250 ml Milch, Salz, Muskatnuss, 50 g geriebener Parmesan  Außerdem: 1 Päckchen TK-Rahmspinat, Salz, Pfeffer, 150 g Pfifferlinge, 2 EL Butter, Balsamico-Creme, nach Belieben Salatblätter  So geht’s: Schalotten und Knoblauch abziehen, fein...

  • Rust
  • 07.02.17
Freizeit & Genuss
Peter Hagen, Ammolite – The Lighthouse Restaurant, Europa-Park Rust

Weihnachtsmenü – Hauptgericht: Reh mit Kakao

Das braucht’s: Reh: 140 g ausgelöster Rehrücken pro Person, Kakaopulver, Salz, Pfeffer  Püree: 50 g Pistazienmark (Fachhandel), 400 g Pastinaken, Butter, Salz, Pfeffer, Muskat  1 Feige, 4 Gänseleber (ca. 20 g pro Portion)  Sauce: 2 kg Wildknochen, 180 g gewürfelte Schalotten, 70 g gewürfelte Karotten, 60 g gewürfelte Staudensellerie, 2 Lorbeerblätter, 5 zerstoßene Pfefferkörner, 1 Gewürznelke, 5 Wachholderbeeren, 5 Pimentkörner, 10 g Tomatenmark, 300 ml roter Portwein, 300 ml Banyuls, 300 ml...

  • Rust
  • 01.02.17
Freizeit & Genuss
Koch Roberto Touris Familie stammt aus Galizien. Er selbst ist in Deutschland geboren.

Küchen-ABC: Leckere Einstimmung auf noch mehr Genuss

Genuss wird in Baden großgeschrieben und dabei schaut der Ortenauer gerne mal über den eigenen Tellerrand hinaus. Diese Woche sind wir mit unserem Küchen-ABC zu Gast im Hotel „El Andaluz“ im Europa-Park Rust. Das Rezept für E wie Empanada verrät Roberto Touris. Der Koch arbeitet seit Dezember im „El Andaluz“. Er stammt eigentlich aus Kiel, wo er geboren wurde und 25 Jahre lebte, aber er fühlt sich, wie seine ganze Familie als waschechter Galizier. Auch dort stand er, ebenso wie auf Mallorca und...

  • Rust
  • 31.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.