Tabak

Beiträge zum Thema Tabak

Lokales
Testkäufe finden regelmäßig statt.

Testkäufe der Kommunalen Kriminalprävention
In fünf von zehn Fällen bekommen Jugendliche Tabak

Kehl (st). Der Verkauf von nikotinhaltigen Erzeugnissen an Minderjährige ist verboten und dennoch: In fünf von zehn Geschäften konnten Jugendliche Tabak erwerben. Das ist das Ergebnis der jüngsten Testkäufe, welche das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention (KKP) organisiert hatte. In den Kehler Spielhallen gab es in diesem Jahr dagegen noch keine Beanstandungen: Sowohl der Jugendschutz als auch die Sperrzeiten wurden eingehalten. Das KKP-TeamTestkäufe durch Jugendliche und die Situation...

  • Kehl
  • 18.10.19
Polizei

Gewerbsmäßiger Diebstahl
Drei Männer festgenommen

Rust. Drei aus Osteuropa stammende Männer im Alter zwischen 24 und 27 Jahren sind am Freitagnachmittag nach einem versuchten Diebstahl dem Haftrichter vorgeführt worden. Nach bisherigen Feststellungen wollte das Trio am Donnerstagnachmittag arbeitsteilig mehrere Dosen Tabak im Wert von über 170 Euro aus einem Lebensmittelgeschäft in der Alemannenstraße in Rust schaffen. Die mutmaßlich diebischen Machenschaften blieben jedoch nicht unbemerkt. Mitarbeiter des Marktes kamen den Männern gegen 16.45...

  • Rust
  • 08.02.19
Extra
Die beiden denkmalgeschützten Tabakschöpfe in Ringsheim stammen aus dem Jahr 1939.

´Tabak einst bedeutende Erwerbsquelle
Denkmalgeschützte Wahrzeichen

Ringsheim (krö). Lange ist es her, dass der Tabakanbau in der Region eine bedeutende Erwerbsquelle gewesen ist. Noch erinnern die beiden Ringsheimer Tabakschöpfe an den einst florierenden Tabakanbau, der den Landwirten lange Zeit ein gesichertes und gutes Einkommen bescherte. Der Tabakanbau ist seit mehr als drei Jahrhunderten in der Region beheimatet. Mit rund 560 Hektar Anbaufläche ist die Ortenau die Region mit der weitaus größten Tabakanbaufläche in Baden-Württemberg. Tabakanbau war früher...

  • Ringsheim
  • 24.10.18
Lokales
Bei Testkäufen – hier auf einem Bild nachgestellt – versuchten Jugendliche an Alkohol und Zigaretten zu gelangen.

Nichts Hochprozentiges für Jugendliche
In Kehl waren Testkäufer unter 18 Jahren unterwegs

Kehl (st). In der Kernstadt und Sundheim bekommen Jugendliche an Tankstellen und in Supermärkten keinen Tabak oder hochprozentigen Alkohol – das haben Testkäufe gezeigt, die zwei 17-Jährige in der vergangenen Woche im Auftrag des Beratungsteams Kommunale Kriminalprävention (KKP) gemeinsam mit der Ortspolizeibehörde getätigt haben. In einem von vier getesteten Tabakläden gab es dagegen einen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz: Einer der Jungen konnte Shisha-Tabak erwerben. Zudem wurden die...

  • Kehl
  • 13.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.