Weißtannenturm

Beiträge zum Thema Weißtannenturm

Lokales
Der Weißtannenturm

Nach Corona-Zwangspause
Weißtannenturm wieder geöffnet

Kehl (st). Der Weißtannenturm in Kehl ist wieder für Besucher geöffnet. Knapp fünf Monate war der 38 Meter hohe Turm corona-bedingt geschlossen, nun können die 210 Stufen bis zur Aussichtsplattform erklommen und von dort ein Blick auf die Kernstadt, das Rheinvorland, die Vogesen und den Schwarzwald geworfen werden. Verbunden mit der Öffnung des Turms ist eine Reihe von Regeln, zu finden auf Hinweisschildern in deutscher und französischer Sprache. Damit es auf den Treppen nicht zu Gedränge...

  • Kehl
  • 06.08.20
Panorama
Wenn es geht, besucht Karlheinz Axt noch heute zumindest die Heimspiele des Kehler FV im heimischen Rheinstadion.
2 Bilder

Kehler Karlheinz Axt erhält Reinhold-Maier-Medaille
Weiterhin wird er sich hier und da einmischen

Kehl. Für Karlheinz Axt schließt sich ein Kreis: "Vor 50 Jahren habe ich gemeinsam mit Reinhold Maier bei der Freigabefeier im Kehler Rosengarten gestanden", erinnert sich der langjährige FDP-Stadt- und Kreisrat. Vor kurzem hat ihn seine Partei gefragt, was er davon halte, wenn ihm die Reinhold-Maier-Nadel überreicht würde. "So eine Medaille ist nicht alltäglich. Ich werde den Abend genießen und viele alte Bekannte treffen", blickt der 81-jährige Axt auf die Verleihung Mitte April in der Kehler...

  • Kehl
  • 29.03.19
Extra

Weißtannenturm
Guter Überblick

Wer sich einen Überblick verschaffen möchte, kann das auf dem 44 Meter hohen Weißtannenturm in Kehl. Von dort kann der Blick nicht nur über die Ortenau bis hin zum Schwarzwald schweifen, sondern auch ins benachbarte Frankreich. Der Aussichtsturm steht im Garten der zwei Ufer und hat je eine Aussichtsplattform in 30 und 35 Meter Höhe.

  • Kehl
  • 19.10.18
Lokales
Direkt beim Weißtannenturm in Kehl kann künftig Sport getrieben werden.
2 Bilder

Neuer Workout-Parcours in Kehl
Muskeltraining unter dem Weißtannenturm

Kehl (st). Der neue, vom Jugendgemeinderat initiierte Workout-Parcours am Kehler Altrhein ist fast fertig: „Wenn alles klappt, können wir die Geräte zum Wochenende freigeben“, freut sich Frank Wagner, Leiter des Bereichs Grünflächen beim städtischen Betriebshof. Am Donnerstag, 23. August, müssen nur noch die Fallschutzplatten unter dem größten der vier Geräte eingebaut werden; außerdem ist noch Rasen auszusäen. Im Gegensatz zu den Stangen des Balanciergartens sind die Geräte aus Metall –...

  • Kehl
  • 21.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.