Weltkrieg

Beiträge zum Thema Weltkrieg

Lokales
Fabian Alt, Mitarbeiter des Stadtarchivs auf dem Acherner Friedhof

Liste ist jetzt online
Acherner Gefallene der Weltkriege

Achern (st). Der Mitarbeiter des Stadtarchivs Achern, Fabian Alt, hat ein Projekt fertiggestellt, das vor einigen Jahren im Stadtarchiv begonnen wurde. Das „Onlineprojekt Gefallenendenkmäler“ ist ein Internetportal, das im Jahr 2003 von Ahnenforschern ins Leben gerufen wurde, um gerade die auf den Denkmälern angebrachten Inschriften zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Online Rechercheportal Im Internet kann nach Orten oder Namen von Gefallenen recherchiert werden. Seit...

  • Achern
  • 12.08.19
Polizei
Die Brandbombe aus dem zweiten Weltkrieg lag bis Freitag in der Erde bei Windschläg.

Bombenfund bei Windschläg
Entschärfung verlief ohne Zwischenfälle

Offenburg-Windschläg (st). Am Freitag, 6. April, wurde in Offenburg-Windschläg erneut ein gefährliches Relikt des Weltkrieges aus dem Untergrund an die Erdoberfläche befördert. Am südlichen Ortsrand des Offenburger Teilortes kam gegen 15.30 Uhr bei Bauarbeiten eine Brandbombe zu Tage. Die Polizei sicherte den Sprengkröper und richtete eine Sperrzone ein. Die Feuerwehr Offenburg baute einen umfangreichen Brandschutz auf, um bei einem Schadeneintritt sofort eingreifen zu können. Die Bombe wurde...

  • Offenburg
  • 07.04.18
Lokales
Die gefundene Fliegerbombe
2 Bilder

Evakuierung in Windschläg
Fliegerbombe erfolgreich entschärft

OG-Windschläg (st). Am Donnerstagnachmittag haben die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine Fliegerbome unschädlich gemacht und abtransportiert.Dem vorangegangen war die Evakuierung des umgebenden Wohngebietes im Ortsteil Windschläg. Hierbei wurden rund 300 Bewohner von gemeinsamen Teams der Feuerwehr Offenburg und der Polizei in einem Radius von 250 Metern um die Fundstelle ohne Zwischenfälle aus ihren Häusern geleitet. Fünf der Evakuierten mussten von Einsatzkräften...

  • Offenburg
  • 28.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.