Kampfmittelbeseitigungsdienst

Beiträge zum Thema Kampfmittelbeseitigungsdienst

Lokales
Eine US-amerikanische Gefechtsgranate wurde in der Leopoldtstraße in Lahr gefunden.

Kampfmittelbeseitigungsdienst vor Ort
Gefechtsgranate aus Zweitem Weltkrieg gefunden

Lahr (st). Bei Rohrleitungsarbeiten in der Lahrer Leopoldstraße wurde am Dienstag eine US-amerikanische Gefechtsgranate (105 mm) aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, so eine Pressemitteilung der Stadt Lahr. Die Arbeiten wurden archäologisch begleitet. Die Grabungsleiterin informierte die Stadt Lahr, die zusammen mit Beamten des Polizeireviers Lahr den Fund begutachteten und den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KMBD) benachrichtigten. Der KMBD stellte den Gefährdungsgrad fest und informierte, dass...

  • Lahr
  • 10.11.20
Polizei
Auf dem Gelände der ehemaligen Glashüttenfabrik wurde am Dienstagabend eine Sprenggranate gefunden.
2 Bilder

Glashüttenareal Achern
Granate gesprengt

Achern (st/mak). Auf dem Areal der ehemaligen Glashüttenfabrik wurde am Dienstagabend bei Arbeiten eine Sprenggranate aus deutscher Produktion gefunden. Aufgrund des maroden Zünders war ein Transport der Granate nicht möglich, sodass sich der Kampfmittelbeseitigungsdienst für eine kontrollierte Sprengung entschied, die heute Nachmittag um exakt 14.49 Uhr durchgeführt wurde. Dazu wurde die Granate, die einen Durchmesser von 10,5 Zentimetern hatte, eingegraben, um die Spreng- und Splitterwirkung...

  • Achern
  • 18.12.19
Polizei
Auf dem gleichen Grundstück, wo vor einer Woche bereits eine Weltkriegsbombe entdeckt worden war (Foto), wurde am 7. August wieder eine gefunden.

Schon wieder eine Fliegerbombe in Lahr
Räumdienst entscheidet über Entschärfung

Lahr (st). Nach dem Fund und der Entschärfung einer Fliegerbombe am Mittwoch, 1. August, auf einem Grundstück neben dem Hohbergweg in Lahr wurde am Dienstag, 8. August, bei einer erneuten Sondierung eine weitere Weltkriegsbombe offenbar gleicher Bauart nur einige Meter entfernt aufgefunden. Vor wenigen Minuten sind Experten des Kampfmittelbeseitigungsdiensts Baden-Württemberg in Lahr eingetroffen. Nach deren Begutachtung wird entschieden, wann eine Entschärfung und eine damit verbundene...

  • Lahr
  • 07.08.18
Polizei
Bei Bauarbeiten wurde die Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Auf dem ehemaligen AKAD-Gelände sollen Wohnungen entstehen.
4 Bilder

Bombenfund auf dem ehemaligen AKAD-Gelände
Gebäude im Umkreis von 300 Metern werden evakuiert

Lahr (st/ds). Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf dem ehemaligen AKAD-Gelände am Hohbergsee mustten am Mittwochnachmittag zur Entschärfung des Blindgängers umliegende Anwesen kurzfristig geräumt werden. Die 250-Kilogramm schwere Fliegerbombe wurde am Vormittag von Mitarbeitern einer Firma zur Bodensondierung aufgefunden. Die Begutachtung des Blindgängers durch die hinzugezogenen Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hat am frühen Nachmittag ergeben, dass der Sprengkörper nicht...

  • Lahr
  • 01.08.18
Polizei
Die Brandbombe aus dem zweiten Weltkrieg lag bis Freitag in der Erde bei Windschläg.

Bombenfund bei Windschläg
Entschärfung verlief ohne Zwischenfälle

Offenburg-Windschläg (st). Am Freitag, 6. April, wurde in Offenburg-Windschläg erneut ein gefährliches Relikt des Weltkrieges aus dem Untergrund an die Erdoberfläche befördert. Am südlichen Ortsrand des Offenburger Teilortes kam gegen 15.30 Uhr bei Bauarbeiten eine Brandbombe zu Tage. Die Polizei sicherte den Sprengkröper und richtete eine Sperrzone ein. Die Feuerwehr Offenburg baute einen umfangreichen Brandschutz auf, um bei einem Schadeneintritt sofort eingreifen zu können. Die Bombe...

  • Offenburg
  • 07.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.