Obere Bergstraße in Oberachern
Sanierung geht gut voran

Die Bauarbeiten kommen gut voran.
2Bilder
  • Die Bauarbeiten kommen gut voran.
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Die Arbeiten zur Sanierung der Oberen Bergstraße gehen gut voran. So konnte der 300 Meter lange Regenwasserhauptkanal in der Straße bereits fertiggestellt werden. Die Regenwasserleitungen zu den Grundstücken hin wurden zum größten Teil zeitgleich neu hergestellt. Sofern die alten Schmutzwasserleitungen zu den Grundstücken einen Sanierungsbedarf aufwiesen, wurden diese ebenfalls erneuert. Defekte oder fehlende Hauskontrollschächte sowie fehlende Entwässerungseinrichtungen auf den privaten Grundstücken wurden in diesem Zuge von den Anwohnern ergänzt oder auf den neusten technischen Stand gebracht. Entsprechende Beratung über die technischen Möglichkeiten und die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Herstellung der Schächte und Rinnen wurden von den Anwohnern dazu gerne in Anspruch genommen.

Anschluss an Regenwasserkanal

Durch die gute Kooperation zwischen Anwohnern, dem bauausführenden Unternehmen und der Bauüberwachung konnten auftretende Probleme durch zum Beispiel nicht bekannte Anschlüsse, stillgelegte Bauwerke und unvermutete Hindernisse im Untergrund schnell vor Ort geklärt und somit zusätzliche Verzögerungen oder Behinderungen vermieden werden. Aufgrund des Baustellenfortschrittes ändert sich die Zufahrtssituation zu den Grundstücken ständig, wobei aufgrund von Absprachen zwischen Bauunternehmung und Anwohnern die sich daraus ergebenden Herausforderungen zügig gelöst werden können. Die bei der Hangsanierung hergestellten Drainagen und Entwässerungseinrichtungen wurden zwischenzeitlich vom Mischwasserkanal abgehängt und an den neuen Regenwasserkanal angeschlossen. Das Hangwasser läuft seither nicht mehr an die Kläranlage, sondern direkt in den Mühlbach. Die Arbeiten zur Verlegung der neuen Wasserversorgungsleitungen sind gleichermaßen abgeschlossen. Dies war insoweit wichtig, damit die Notversorgungen der Häuser noch im Dezember vor der Frostperiode außer Betrieb genommen und abgebaut werden konnte.

Fertigstellung Ende April

Ende vergangenen Jahres wurden die Arbeiten zum Ausbau der Straße begonnen. Aktuell werden die neu verlegten Kanäle mit einer TV-Kamera befahren und inspiziert. Diese Daten werden dann in das städtische Geoinformationssystem eingelesen und aktualisiert. Dies gilt gleichermaßen für die neuen Schächte und Leitungen. Trotz zahlreicher zusätzlicher Arbeiten konnte seitens des ausführenden Unternehmens ein zeitlicher Vorsprung gegenüber den Prognosen des Bauzeitenplans geschaffen werden. Die Fertigstellung ist laut Bauzeitenplan zum Ende April vorgesehen.

Die Bauarbeiten kommen gut voran.
Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.