1,15 Millionen Euro Kosten
Startschuss für neue Fahrradabstellanlagen

Oberbürgermeister Klaus Muttach, Annett Orlowski (Stadtverwaltung) und Nikolas Horn (RS Ingenieure) besprechen die begonnenen Arbeiten des ersten Bauabschnittes zur Sanierung des Badischen Hofes.
  • Oberbürgermeister Klaus Muttach, Annett Orlowski (Stadtverwaltung) und Nikolas Horn (RS Ingenieure) besprechen die begonnenen Arbeiten des ersten Bauabschnittes zur Sanierung des Badischen Hofes.
  • Foto: Laura Parise/Stadt Achern
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Die Stadt Achern wird eine neue überdachte Fahrradabstellanlage mit Gründach zwischen der Robert-Schuman-Realschule und dem Gebäude 7 der Gemeinschaftsschule errichten. In diesem sollen 128 Stellplätze für Fahrräder, die tagsüber von Schülern beider Schulen genutzt werden können und darüber hinaus jederzeit als öffentliche Abstellmöglichkeiten auch für andere Radfahrer bereitstehen, hergestellt werden. Der Bereich der geplanten Fahrradabstellanlage zwischen den beiden Schulgebäuden zur Kaiser-Wilhelm-Straße wird künftig komplett autofrei sein und damit mehr Schutz für Fußgänger und Radfahrer bieten. Damit der Schulbetrieb möglichst wenig beeinträchtigt wird, sollen die Erdarbeiten für die neue Fahrradabstellanlage in den Sommerferien durchgeführt werden.

Parkplätze werden neu angelegt

Die Stadt will den öffentlichen Bereich bei der Realschule und dem Gebäude 7 der Gemeinschaftsschule neu gestalten. Die Verkehrsflächen zwischen den Schulhöfen und der Hauptstraße sollen ebenfalls neu hergestellt werden. Radfahrer und Fußgänger werden künftig weitgehend unabhängig vom motorisierten Parksuchverkehr geführt. Die Parkplätze werden mit insgesamt 88 Stellplätzen auf zwei Parkbereichen neu angelegt und können nach Fertigstellung im Einbahnstraßensystem angefahren werden. Die Grünflächen zwischen den Parkbereichen, die der Regenwasserversickerung dienen, werden mit Bäumen und Hecken bepflanzt. Die vorhandene Parkplatzbeleuchtung wird erneuert und ergänzt. Vorbereitend für das dynamische Parkleitsystem wird ein Leerrohr in ausreichender Dimension für Strom- und Datenkabel verlegt, sodass zu einem späteren Zeitpunkt über Induktionsschleifen die Anzahl der Fahrzeuge erfasst werden kann. Verkehrlich belastender und ökologisch nachteiliger Parksuchverkehr soll reduziert werden.

Im Zuge der Baumaßnahmen werden die Stadtwerke eine neue Wasserleitung herstellen und im Bereich der Stadtentwässerung diverse Hausanschlüsse erneuern. Die an den Kopfenden des Realschulanbaus zusätzlich geplanten Stellplätze werden mit Langsam-Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge ausgestattet.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen belaufen sich auf 1,15 Million Euro.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen