Infoveranstaltung des Landratsamts und der Stadt
Ortsentwicklung schreitet voran

Achern-Oberachern (st). Schritt um Schritt soll das Ortsentwicklungskonzept in Oberachern umgesetzt werden. Die Neugestaltung des Kirchplatzes und des Rathausplatzes ebenso wie des Kreuzungsbereichs Oberacherner Straße/Benz-Meisel-Straße waren erste gelungene Anfänge. Dieser Weg soll gemeinsam mit dem Landkreis fortgesetzt werden. Unter der Voraussetzung, dass der erhoffte Förderbescheid in den nächsten Wochen eingeht, sollen in der Oberacherner Straße zwischen dem Gasthaus „Hirsch“ und der Acherbrücke ab Ende August die Wasser- und Kanalisationsleitungen saniert und dann die Fahrbahn runderneuert werden. Gehwegbreiten sollen angepasst und zusätzliche Überquerungshilfen realisiert werden. Vor allem soll der Knotenpunkt Oberacherner Straße/Oberkirchstraße mit einem Kreisverkehr neu gestaltet werden.
Außerdem wird in diesem Jahr für Oberachern insgesamt der Breitbandausbau realisiert wird. Die Deutsche Telekom wird bis zum Jahresende die bisherigen Kabelverzweiger in Multifunktionshäuser umwandeln. Dadurch kann die Vectoring-Technik eingesetzt werden, die für den gesamten Stadtteil Oberachern eine Bandbreite von 30 MBit bis 100 MBit ermöglicht. Darüber hinaus soll im Zuge der Neugestaltung der Oberacherner Straße ein „Backbonenetz“ verlegt werden, das bei Bedarf einen weiteren Ausbau mit Glasfaser möglich macht.
Am Donnerstag, 30. März, findet ab 19 Uhr in der Turn- und Festhalle in Oberachern eine gemeinsame Informationsveranstaltung des Landratsamts und der Stadtverwaltung über die geplanten Maßnahmen in der Oberacherner Straße statt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen