Agenda 2030: Gemeinsamer Antrag
Für Erhalt des Klinikstandorts Kehl

Kehl (st/gro). Die Kreisräte Toni Vetrano, Heinz Faulhaber, Claus-Dieter Seufert, Rolf Sigg, Willi Kehret und Günter Klasen aus dem Wahlkreis Kehl haben einen gemeinsamen Antrag zur Agenda 2030 für die Kreistagssitzung am 24. Juli gestellt. Darin verlangen sie die bedarfsgerechte Weiterführung des Standortes Kehl über das Jahr 2030 hinaus. 

Sie führen an, dass in der Agenda 2030 nicht erkennbar sei, wie die Versorgung von mehr als 40.000 Bürgern im Einzugsbereich der Raumschaft Kehl verbessert und sichergestellt werde, da die Stadt Offenburg den Standort Holderstock, der Landkreis den Standort Windschläg bevorzuge. Sie seien nur bereit ein Vier-Standorte-Modell mitzutragen, wenn bei der Auswahl des Klinikstandorts in Offenburg, die Mitversorgung der Bevölkerung im Hanauerland berücksichtigt werde. Außerdem werde im Gutachten das Kehler Krankenhaus in der Struktur ab Januar 2019 weder berücksichtigt noch geprüft. Die vom Landrat angebotene Überprüfungsklausel wird abgelehnt, weil die Kriterien nicht festgelegt und willkürlich seien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen