"Willstätt blüht" mit 35 Sorten
Samentüten für frische Sommerblumen

Seit 2014 können Bürger Willstätts eine Blumensamenmischung „Mössinger Sommer“ bei der Gemeinde kaufen und ihre Gärten, Beete und Blumenkästen verschönern.
  • Seit 2014 können Bürger Willstätts eine Blumensamenmischung „Mössinger Sommer“ bei der Gemeinde kaufen und ihre Gärten, Beete und Blumenkästen verschönern.
  • Foto: Gemeinde Willstätt/privat
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Willstätt (st). Nachdem die Gemeinde- und Ortsverwaltungen von Willstätt nach dem Corona-Lockdown wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet sind, wird die Aktion „Willstätt blüht“ fortgesetzt. Die Bevölkerung kann auch in diesem Jahr wieder Samentüten mit einer Sommerblumen-Mischung zu einem vergünstigten Preis kaufen. Die Samentütchen mit Kurzbeschreibung und Anleitung sind ab sofort zum Unkostenbetrag von zwei Euro im Bürgerbüro der Gemeinde sowie in den Ortsverwaltungen erhältlich. Die Abgabe erfolgt nur in kleinen Mengen. Die Aktion kommt seit Jahren sehr gut bei der Bevölkerung an und sorgt wieder dafür, dass im Sommer und Herbst überall in der Gemeinde wieder viele schöne Sommerblumen blühen, über die sich nicht nur die Menschen, sondern auch Bienen und andere Insekten freuen.

Bei der Auswahl der Blumensamenmischung hat sich der „Mössinger Sommer“ bewährt. Er enthält über 35 Arten und Sorten der beliebtesten Sommerblumen. Die in der Packung enthaltenen Samen sind für eine Fläche von rund sechs Quadratmetern vorgesehen.

Die Aussaat ist bis Mitte Juni möglich. Je nach Aussaat beginnt die Blütezeit ab Mitte Mai und geht bis spät in den Herbst. Die vielen nacheinander aufblühenden Blumen sorgen ganzjährig in Beeten, Balkonkästen, Rabatten oder auf naturnah gestalteten Flächen für einen wunderschönen Blickfang. Außerdem haben die Blumen einen relativ geringen Pflegeaufwand und leisten einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz. Die Flächen müssen nicht gemäht werden und dienen Insekten und Bienen als wichtige Nahrungsquelle.

Die Idee für diese Aktion entstand im Rahmen des Workshops zum Leitbild „Perspektive Zukunft“ der Gemeinde Willstätt im Jahr 2011. Damals wurde von den Teilnehmern vorgeschlagen, pflegeleichte Blühflächen auf gemeindeeigenen Grundstücken anzulegen. Daraufhin wurden 2012 und 2013 einige öffentliche, nicht landwirtschaftlich nutzbare Flächen testweise als bunte und pflegeleichte Blumenwiesen angelegt. Seit 2014 wurde zusätzlich Blumensamen über den Gemeindebauhof bestellt und gegen eine Schutzgebühr an die Bevölkerung abgegeben.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen