Wie beim Weißtannenturm
Spender finanzieren Konzertflügel

88 Tasten stehen zum Verkauf: Stadt finanziert Großteil der Kosten für einen Konzertflügel für das Kulturhaus durch Spenden.
  • 88 Tasten stehen zum Verkauf: Stadt finanziert Großteil der Kosten für einen Konzertflügel für das Kulturhaus durch Spenden.
  • Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kehl (st). Voraussichtlich im Sommer kann das neue Kehler Kulturhaus im historischen Gebäude der Tulla-Realschule in der Kinzigstraße bezogen werden. Im Kulturhaus werden nicht nur Volkshochschule, Musikschule, Kunstschule und das städtische Kulturbüro auf ihren jeweiligen Bedarf abgestimmte neue Räume finden, das Herzstück bildet der Veranstaltungssaal in der zweiten Etage mit Platz für 130 Besucher, mit einer Glasfront zum Läger hin und mit einer professionell ausgestatteten Bühne.

Neuer Konzertsaal

Fehlt nur noch ein qualitativ hochwertiger Flügel, damit dort Konzerte mit international bekannten Künstlern stattfinden können. Damit ein Steinway A/S-188 angeschafft werden kann, dessen Klangeigenschaften in idealer Weise zum neuen Veranstaltungssaal passen, ist die Stadt auf der Suche nach Sponsoren: 88 Tasten hat ein Flügel und die können jetzt – für 500 Euro pro Stück – erworben werden. Jeder Spender erhält eine Originaltaste als Erinnerung.

Flügel aus Handarbeit

Wie gut ein Steinway klingt, davon konnten sich die Gäste des Neujahrsempfangs in der Stadthalle bereits ein Bild machen, als Andreas Dilles in die Tasten griff und den Gesang von Philipp Le Provost und Patrick Labiche begleitete. Steinway steht für exzellente Klang- und Spieleigenschaften und gilt dabei als robust: ein ideales Instrument für das neue Kulturhaus, sind sich Oberbürgermeister Toni Vetrano und Kulturbüroleiterin Stefanie Bade einig. Zu 90 Prozent wird der Flügel von Hand gefertigt – aus Holz, Leder, Schafwolle und Metall.

So wie der Weißtannenturm am Altrheinufer 2003 durch eine Spendenaktion der Bürger (damals wurden die 220 Stufen für 200 Euro pro Stück verkauft) mitfinanziert wurde, soll auch der Verkauf der Flügeltasten zur Identifikation mit dem Konzertprogramm, dem Kulturhaus, dem Kulturkonzept der Stadt beitragen. 500 Euro kostet eine Taste, wer diesen Betrag auf eines der Konten der Stadt Kehl überweist, wird Flügelsponsor und bekommt auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Die Sponsoren dürfen sich später auch auf Einladungen zu besonderen Konzerten freuen.

Kontodaten und alle weiteren Informationen zur Aktion „Flügel. Kehl stark für Kultur“ finden sich im Internet auf einer eigenen Homepage. Bei Fragen steht Kulturbüroleiterin Stefanie Bade, Telefon 07851/882600 (s.bade@stadt-kehl.de) gerne zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen