Im Grunde...
Politik als Possenspiel

...ist am Aschermittwoch alles vorbei, zumindest ist die fünfte Jahreszeit vorüber. Die Narren packen ihre Masken und Kostüme ein bis zum nächsten Jahr. Reichlich Stoff für Rosenmontagszüge und Büttenreden lieferten ihnen die Politiker dieses Jahr.

So schnell wie Ämter verteilt wurden, wurden sie in Frage gestellt und auch wieder aufgegeben. Die armen Narren, die auf den Fastnachtsveranstaltungen im Land mit ihren Witzen die hohe Politik aufs Korn nehmen wollten, hatten angesichts der raschen Entwicklung kaum eine Chance, aktuell zu sein. Es entstand fast der Eindruck, die Politiker wollten in Sachen Narreteien den Fastnachtern Konkurrenz machen. 

Angesichts der unverhohlenen Macht- und Ränkespiele muss sich niemand wundern, dass die Politikverdrossenheit zunimmt. Die etablierten Parteien geben sich große Mühe, dass ihnen die Wähler weglaufen. Mal sehen, ob sie mit dem Aschermittwoch wie die Narren in die Realität zurückkehren. Christina Großheim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen