Kehl - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Raimund Fiehn

Angedacht: Raimund Fiehn
Mit Barmherzigkeit durch unseren Alltag

„Seid barmherzig, wie Gott barmherzig ist“ (Lk 6, 36) – mit dieser Aufforderung Jesu beginnt der heutige Predigttext. Aber wer kann das schon? "Ich bin doch nicht Mutter Theresa!" Das stimmt, die Lebenssituation ist bei den meisten von uns anders. Aber vielleicht können wir uns einem barmherzigen Miteinander etwas annähern, wenn wir auf einen Zitat schauen, das sich bei Johann Gottfried Herder finden soll: „Durch ein Vergrößerungsglas betrachtet man die Vorzüge derer, die man liebt, und die...

  • Kehl
  • 12.07.19
  • 21× gelesen
Paul Witt wird auch weiterhin der Bibliothek der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl einen Besuch abstatten.

Paul Witt geht als Rektor der Hochschule Kehl in Ruhestand
"Die Lehre hat mir die meiste Freude bereitet"

Kehl. Niemals geht man so ganz – das gilt auch für den scheidenden Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl. Seit Mitte dieser Woche ist Paul Witt zwar offiziell im Ruhestand, aber einen Lehrauftrag behält er weiter. "Es ist ein schönes, aber auch gemischtes Gefühl", erklärt Witt mit dem Blick auf den Austausch mit den Professoren-Kollegen und den Studenten. Quasi als eine Nachlese der jüngsten Kommunalwahl in Baden-Württemberg wird Witt mit den Kehler Studenten analysieren,...

  • Kehl
  • 22.06.19
  • 185× gelesen
Walter Irion

Eine Frage, Herr Irion
Stichwort Kehler Messdi

Der Kehler Messdi wird auch am heutigen Sonntag zum Abschluss die Massen in die Innenstadt ziehen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Organisator Walter Irion über Musik, verkaufsoffenen Sonntag und Jahrmarkt. Konzept geht wieder voll aufWie zufrieden sind Sie bisher mit dem Verlauf des Messdi? Der Wettergott war seit der Eröffnung voll auf unserer Seite. Daher sind es Top-Bedingungen. Es macht einfach Spaß, dieses Fest zu besuchen. Auch das Bühnenprogramm kommt sehr gut an. Spüren Sie...

  • Kehl
  • 01.06.19
  • 173× gelesen
Reinhard Sutter

An(ge)dacht: Reinhard Sutter
Auf Neues kann man sich freuen

Mögen Sie Neues? Die meisten werden spontan „Ja“ sagen. Neue Klamotten, neuer Film im Kino, ein neues Urlaubsziel, vielleicht auch eine neue berufliche Aufgabe oder eine neue Liebe – auf Neues kann man sich freuen. Kann. Muss nicht. Ihr Begleiter durch die WocheNeues kann auch mit „Abers“ verbunden sein, mit Unsicherheiten und offenen Fragen bis hin zu Ängsten. Wird mir das Neue gefallen? Was erwartet mich? Werde ich damit zurechtkommen? Besonders spannend, eventuell aber riskant, sind...

  • Kehl
  • 18.04.19
  • 48× gelesen
Wenn es geht, besucht Karlheinz Axt noch heute zumindest die Heimspiele des Kehler FV im heimischen Rheinstadion.
2 Bilder

Kehler Karlheinz Axt erhält Reinhold-Maier-Medaille
Weiterhin wird er sich hier und da einmischen

Kehl. Für Karlheinz Axt schließt sich ein Kreis: "Vor 50 Jahren habe ich gemeinsam mit Reinhold Maier bei der Freigabefeier im Kehler Rosengarten gestanden", erinnert sich der langjährige FDP-Stadt- und Kreisrat. Vor kurzem hat ihn seine Partei gefragt, was er davon halte, wenn ihm die Reinhold-Maier-Nadel überreicht würde. "So eine Medaille ist nicht alltäglich. Ich werde den Abend genießen und viele alte Bekannte treffen", blickt der 81-jährige Axt auf die Verleihung Mitte April in der Kehler...

  • Kehl
  • 29.03.19
  • 144× gelesen
Rüdiger Kopp

An(ge)dacht: Rüdiger Kopp
Das Fasten geht in die zweite Halbzeit

Die Fastenzeit ist zur Hälfte geschafft. Für Quereinsteiger heute praktische Fastentipps von Papst Franziskus: Ihr Begleiter durch die Woche"Faste mit verletzenden Worten und gib gütige Worte weiter. Faste mit Unzufriedenheiten und werde voller Dankbarkeit. Faste mit dem Wütendwerden und fülle dich an mit Sanftmut und Geduld. Faste mit Pessimismus und fülle dich mit Hoffnung und Optimusmus. Faste mit Sorgen und fülle dich mit Gottvertrauen. Faste mit Jammern und fülle dich...

  • Kehl
  • 29.03.19
  • 86× gelesen

Fußnote
Aus der Bütt in die Realität

So, der Aschermittwoch ist vorbei, jetzt darf man wieder lustig sein. Denn eine alte Narrenweisheit besagt: Nichts ist so ernst wie die Fastnacht. Das gilt übrigens auch für den Karneval, den Fasching und jede fünfte Jahreszeit – wie immer sie auch nach den örtlichen Gepflogenheiten benannt ist. Bernd Stelter steht seit 30 Jahren auf den Bühnen – als Fernseh-Comedian und Moderator, Schriftsteller ist er auch und dazu ein alter Fahrensmann in den Bütten des Kölner Karnevals. So reißt er, wie...

  • Kehl
  • 10.03.19
  • 49× gelesen

Fußnote
Datenschutz geht vor Humor

An dieser Stelle wurde bereits mehrfach die inzwischen nicht mehr ganz so neue Datenschutz-Grundverordnung thematisiert. Wir geben zu: nicht immer, eigentlich fast nie mit einer wohlwollenden Sichtweise auf diese Bürokratie-Krake der EU – anders geht es auch gar nicht. In der Folge rückt manch eine Kommune die Kontaktdaten eines Bewerbers um das Amt des Bürgermeisters nicht an die Presse heraus. Zugegeben: Den Journalisten fällt es schwer, sich bis zum Wahltag zu gedulden, da dann die...

  • Kehl
  • 04.03.19
  • 72× gelesen
Carola Maute vor der größten der drei Kehler Kirchenorgeln in der Friedenskirche am Marktplatz, die sich bestens für Konzerte eignet.

Bezirkskantorin Carola Maute mag nicht nur die Klassik
"Ich empfinde Demut vor den Musikwerken"

Kehl. Der eigentliche Berufswunsch war Musiklehrerin an Gymnasien. Dafür studierte Carola Maute in Stuttgart. Doch als Lehrerin war sie nie tätig, obwohl die pädagogische Arbeit und das Einstudieren von Musikstücken ihr als Bezirkskantorin der evangelischen Kirchen im Raum Kehl dennoch geblieben sind. "Ich kann meine eigenen Ideen einbringen", sieht sie Raum für ihre gestalterischen Möglichkeiten. Sonntagsporträt Carola Maute wuchs in Bad Urach am Fuße der Schwäbischen Alb im Landkreis...

  • Kehl
  • 15.02.19
  • 142× gelesen
Christa Wolf

Ihre Begleiterin durch die Woche
"Gott wohnt dort, wo man in einlässt"

Wo wohnt Gott? Ein Kind würde vielleicht sagen: „Gott wohnt in der Kirche.“ Manche Erwachsene sagen: „Gott wohnt in der Natur.“ Naive Gemüter schauen nach oben und sagen: "Gott wohnt im Himmel." An(ge)dacht Ich sage: Ich glaube nicht, dass Gott da oben wohnt, wo Flugzeuge fliegen oder da unten in der Natur und auch nicht in der Kirche, egal welcher Konfession. Gott wohnt, wo er will, überall und nirgends. Eine jüdische Weisheitsgeschichte geht so: Rabbi Mendes von Kozk überraschte einst...

  • Kehl
  • 01.02.19
  • 30× gelesen

Im Grunde...
Die Freiheit der Meinung

...sind es hehre Ziele, die die in Deutschland aktiven Clubs, die sich auf den französischen Aufklärer Voltaire und dessen aufklärerischen Ansichten berufen, verfolgen. Sie gibt es unter anderem in Frankfurt, Hannover, München, Stuttgart und eben in Kehl. Kultur für alle Auch der Kehler Club Voltaire mischt sich immer wieder ein. Im vergangenen Halbjahr etwa mit der Einladung an die österreichische Aktivistin iranischer Herkunft Mina Ahadi oder die Vorstellung von Voltaire und Friedrich des...

  • Kehl
  • 30.01.19
  • 31× gelesen
Wellensittiche sind beliebte Haustiere. Sie sollten nie einzeln gehalten werden.
8 Bilder

"Tierische Vereine"
Zu Besuch bei den Vogelfreunden Kehl in Neumühl

Kehl (djä). Ein Leben ohne Tiere ist für viele Menschen kaum vorstellbar. Sie gehören einfach zum Leben dazu. Und weil alles schöner ist, wenn es mit Gleichgesinnten geteilt wird, schließen sich auch Tierfreunde gerne zusammen. Im letzten Teil unserer Serie "Tierische Vereine" haben wir die Vogelfreunde Kehl und ihre exotischen Vögel besucht. Exotisch aussehende Vogelarten Das Vereinsheim liegt idyllisch im Grünen außerhalb von Neumühl. Schon am Eingang des Geländes ahnt der Besucher, wer...

  • Kehl
  • 07.12.18
  • 72× gelesen
Rüdiger Kopp

Ihr Begleiter durch die Woche
Das einfachste der Welt: alles geben

In dieser Geschichte spielst du mit, schrieb Wilhelm Willms, in dieser Geschichte spielt jeder von uns mit – gemeint ist die biblische Hochzeit zu Kana. Es gibt auch bei uns Hoch-Zeit und Tief-Zeit, und auch uns wird schon mal der Wein ausgehen, gerade dann, wenn wir es am wenigsten vermuten oder brauchen können. Der Wein der Freude, des Glücks, der Wein des Vertrauens und der täglichen Dankbarkeit. So sehr kann der Wein ausgehen, dass man glaubt, es geht nicht mehr. In solcher Situation...

  • Kehl
  • 02.11.18
  • 52× gelesen
Hansjörg Schneble

Eine Frage Herr Schneble
Polio ist nicht ausgerottet

Seit vielen Jahren unterstützen Rotary International und damit auch die fünf Rotary-Clubs in der Ortenau mit großem persönlichen und finanziellen Aufwand die weltweite Polio-Plus-Initiative zur Impfung gegen die Viruserkrankung. Daniela Santo sprach dazu mit Hansjörg Schneble, Mediziner und Gründungsmitglied des Rotary-Clubs Offenburg-Ortenau. Was ist Polio? Die Polio – Poliomyelitis, spinale Kinderlähmung – ist eine Viruserkrankung, bei der die Krankheitserreger vor allem Nervenzellen des...

  • Kehl
  • 26.10.18
  • 45× gelesen
Landrat Frank Scherer ist froh, dass im Ortenaukreis alle Akteure an einem Strang ziehen.

Landrat Frank Scherer
Mit Initiativen gegen den Fachkräftemangel angehen

Ortenau (st). Als einer der größten Dienstleister und Ausbilder in der Region bietet der Ortenaukreis umfassende und praxisnahe Aus- und Weiterbildungsangebote an. Landrat Frank Scherer macht in seinem Beitrag deutlich, wie und warum die Ortenau als starker Wirtschaftsstandort funktioniert.  "Mit qualifizierten Aus- und Weiterbildungsangeboten, innovativen grenzüberschreitenden Programmen und überzeugenden Werbekampagnen stellt sich der Ortenaukreis gegen den Fachkräftemangel. Es gibt einen...

  • Kehl
  • 12.10.18
  • 31× gelesen
Bernhard Pfaff

Angedacht
Dankbarkeit ist eine Lebenseinstellung

„Wie sagst du, wenn die Tante dir etwas schenkt?“ Natürlich ist es gut, wenn wir Dankbarkeit lernen. Aber Dressur oder auch die Einhaltung von gesellschaftlichen Regeln ist zu wenig. Es geht um eine Lebenseinstellung. In unserem Leben begegnet uns viel Gutes durch das, was einfach da ist, durch Ereignisse und vor allem durch Menschen. Wer das alles nicht als selbstverständlich, sondern als ein Geschenk begreift, der wird zufrieden und glücklich werden. Ein Mensch, der so lebt, ist dankbar...

  • Kehl
  • 05.10.18
  • 21× gelesen
Raimund Fiehn

Angedacht
Respekt wieder ein wichtiger Begriff

Am vergangenen Sonntag haben sich die neuen Konfirmanden unserer Gemeinde im Gottesdienst vorgestellt. Sie haben dazu ganz unterschiedliche Impulse zum Thema "Respekt" erarbeitet. Respekt? Gibt es das Wort in der Bibel überhaupt? In der Lutherübersetzung findet es sich nicht, aber zum Beispiel in der „Gute-Nachricht-Bibel“. Das Thema "Respekt" kann eine Brücke von den alten Texten in unser heutiges Leben schlagen. Das ist ja unsere Aufgabe, nicht nur mit den Konfis: Die Themen und Texte der...

  • Kehl
  • 29.09.18
  • 81× gelesen

Im Grunde ...
Erfahrung für die Berufswelt

... wissen viele Jugendliche nach dem Abschluss der Schule nicht genau, wohin ihr beruflicher Weg führen soll. Früher war die Prägung durch das Elternhaus und die Berufe von Vater oder Mutter noch stärker. Heute herrscht auch bei der Berufswahl so etwas wie eine Reizüberflutung. Informationen und Vorstellungen von allen möglichen Tätigkeiten liefern aber oft nur Halbwissen. Schulpraktika bieten das erste Kennenlernen der Berufswelt. Als weiterer Baustein stehen die verschiedenen Berufsmessen...

  • Kehl
  • 18.09.18
  • 30× gelesen

Im Grunde...
Rational und ohne Dogma

...ist es schön, wenn die Grundschule vor der Haustüre liegt. Keine weiten Wege am Morgen, man kennt sich im Ort aus. Ich weiß, wovon ich spreche, denn im Gegensatz zu meinen Schulkameraden, die schon im zarten Alter von sechs Jahren eine morgendliche Busreise hinter sich hatten, lebte ich in der Stadt, in der sich die Schule befand. In Baden-Württemberg halten die Kommunen so lange wie möglich an ihren Standorten fest. Das ist schön für die Kinder, aber manchmal geht es auch gegen die...

  • Kehl
  • 14.08.18
  • 26× gelesen
Jurist und Autor Dr. Gernot Joerger
2 Bilder

Jurist und Autor Dr. Gernot Joerger
In Sachen Schuhe ist er geübter Selbstputzer

Kehl. Wer ein Buch mit "schuhputzigen geschichten" schreibt, dem schaut jeder zuerst auf die Fußbekleidung. Tatsächlich sind Dr. Gernot Joergers Schuhe bei seinem Besuch in der Redaktion tadellos sauber. Der 78-Jährige ist Selbstputzer, weniger aus Überzeugung, denn der Not gehorchend. Was soll er auch tun, wenn es kein anderer für ihn tut. Als Kind musste der gebürtige Acherner für die gesamte 14-füßige Familie die Schuhe putzen. Eine Verpflichtung, die ihn nachhaltig "traumatisierte", wie...

  • Kehl
  • 05.08.18
  • 145× gelesen

Im Grunde...
Wasser ist ein kostbares Gut

...gibt es nichts Schöneres als sonnige Tage. Die Wärme, das Licht – einfach ein Genuss. Doch auch das schönste Wetter kann zum Fluch werden, wenn kaum Regen fällt. Schon das Frühjahr war zu trocken, der Sommer hat wenig nachgeliefert. Und nun kommt noch eine Bullenhitze hinzu. Die Nerven liegen blank, vor allem bei allen Hobbygärtnern und Landwirten. Bei Letzteren ist durch die Trockenheit die Existenz bedroht, Erstere verzweifeln beim Anblick ihres Gartens. Mein Stück Grün ist nicht groß,...

  • Kehl
  • 31.07.18
  • 21× gelesen
Jürgen Grossmann mit seinen Liebsten: Aaron, Neo und seine frisch gebackene Ehefrau Mila

Architekt Jürgen Grossmann hat viele Spuren hinterlassen
Eine Zimmerdecke war sein allererstes Projekt

Kehl-Marlen. Es gibt nicht viele Menschen in der Ortenau, die von sich behaupten können, auf einer Insel zu leben. Jürgen Grossmann kann es. Für ihn gibt es kein schöneres Zuhause als das Marlener Fort. Gestern haben Jürgen und Mila Grossmann mit rund 300 Gästen hier ihre "Wedding Beach Party" gefeiert. Stets mitten drin im Geschehen, das größte Glück der beiden: die zwei Söhne Aaron und Neo. Der Architekt Jürgen Grossmann hat in seiner Wahlheimat in den vergangenen knapp 20 Jahren deutliche...

  • Kehl
  • 29.07.18
  • 1.759× gelesen

Im Grunde...
Der Blick in die Glaskugel

...stand der Ausgang der Kreistagssitzung am Dienstag, 24.Juli, fest: Zu klar hatte sich der Krankenhausausschuss für die Agenda 2030 ausgesprochen. Wer da noch auf ein Wunder gehofft hatte, tat es vergebens. Nun werden nicht morgen die Kliniken in Kehl, Oberkirch und Ettenheim geschlossen. Zehn Jahre werden ins Land gehen, bis die Auswirkungen für die Menschen in den betroffenen Regionen spürbar werden. Zehn Jahre, in denen viel geschehen kann: Vielleicht gibt es ein Umdenken auf höchster...

  • Kehl
  • 24.07.18
  • 31× gelesen
  •  2

Im Grunde...
Das Wir-Gefühl fördern

...ist erstaunlich, was im Laufe der Jahre am Grenzübergang Rheinau-Gambsheim entstanden ist. Die Fischtreppe, als reines Hilfsmittel gedacht, damit Lachse die Staustufen passieren können, hat sich zu einem touristischen Anziehungspunkt gemausert. Gut, die Besucherzahlen können es nicht mit denen des Vogtsbauernhofs aufnehmen, aber immerhin: Rund 1.000 im Monat ist für eine solche Einrichtung gar nicht schlecht. Der Verein Passage 309, den die Anrainerkommunen Gambsheim und Rheinau gründeten...

  • Kehl
  • 10.07.18
  • 23× gelesen

Beiträge zu Panorama aus