Eine Frage, Herr Irion
Stichwort Kehler Messdi

Walter Irion

Der Kehler Messdi wird auch am heutigen Sonntag zum Abschluss die Massen in die Innenstadt ziehen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach mit Organisator Walter Irion über Musik, verkaufsoffenen Sonntag und Jahrmarkt.

Konzept geht wieder voll auf

Wie zufrieden sind Sie bisher mit dem Verlauf des Messdi?
Der Wettergott war seit der Eröffnung voll auf unserer Seite. Daher sind es Top-Bedingungen. Es macht einfach Spaß, dieses Fest zu besuchen. Auch das Bühnenprogramm kommt sehr gut an.

Spüren Sie die Verlängerung der Straßburger Tram?
Ich denke, es gibt positive Auswirkungen. Es sind kürzere Wege für die französischen Besucher. Das Parken ist bequemer geworden und die Verkehrsdichte dafür geringer. Auch die Region mit dem Messdi-Bus anzuschließen, hat sich bewährt. Es ist einfach sicherer, das Fest zu genießen.

Wie erleben Sie die kleinen Veränderungen beim Konzept?
Sie gehen zu 100 Prozent auf. Die Partymeile vor der Stadthalle funktioniert sehr gut. So haben wir einen großen Festplatz mit dem Marktplatz mit tausenden von Besuchern. Auch für die Sicherheit und die Infrastruktur sind die Veränderungen gut. Zudem haben wir zwei sehr gut belebte Händlermeilen. Alles in allem ist alles sehr schlüssig.

Welche Tipps haben Sie für den heutigen Sonntag?
Ein Höhepunkt ist der verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Musikalisch gibt es nachmittags den "Dear Miss Singing Club" mit drei tollen Stimmen. Entertainment bietet die "Bla-Bli-Bla-Blasmusik" vor der Friedenskirche. Ich freue mich persönlich auf den Abschluss, wenn ich am Abend mit meinen Töchtern als "Irion Band" auf der Bühne stehe.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.