Rotlicht missachtet
20-Jähriger verunglückt tödlich

Am frühen Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr kam es auf der Straßburger Straße in Höhe des Kehler Bahnhofs zu einem Verkehrsunfall, der für einen 20 Jahre alten Mann aus Straßburg tödlich endete.

Nach bisherigen Ermittlungen überquerte eine Dreiergruppe von der Bahnhofsseite kommend die B28 in Richtung Tram-Haltestelle und missachtete hierbei das für sie geltende Rotlicht der Fußgängerampel. Ein in Richtung Straßburg fahrender 25-jähriger BMW-Lenker erfasste hierbei einen Mann der Gruppe und schleuderte ihn mehrere Meter weit auf den Boden. Der hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Eine Begleiterin des Getöteten wurde beim Unfall leicht verletzt und konnte das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen. Der Sachschaden am Unfallwagen liegt bei ungefähr 5000 Euro.

Der Fahrzeugführer war nach bisherigen Erkenntnissen zwar bei Grün zeigender Lichtzeichenanlage, jedoch womöglich mit Alkohol im Blut und unter der Einwirkung von berauschenden Mitteln unterwegs.

Das Verkehrskommissariat Offenburg führt die weiteren Unfallermittlungen in Zusammenarbeit mit einem Sachverständigen für Unfallrekonstruktionen und einem Dolmetscher. Hinweise zum Unfallgeschehen können unter Telefon 0781 214200 mitgeteilt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen