VERBANDSLIGA: 1:1 gegen Radolfzell – Lahr gewinnt
Wieder kein Kehler Sieg im Rheinstadion

Alles Anrennen war nicht von Erfolg gekrönt – der Kehler FV musste sich mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.
  • Alles Anrennen war nicht von Erfolg gekrönt – der Kehler FV musste sich mit einem 1:1-Unentschieden begnügen.
  • Foto: woge
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Kehl (woge). Der Kehler FV kann im heimischen Rheinstadion einfach nicht gewinnen. Gestern Nachmittag musste sich die Mannschaft von Trainer Frank Kehret mit einem 1:1-Unentschieden gegen den FC Radolfzell begnügen. Es begann nicht gut für die Grenzstädter, denn in der 10. Minute gingen die Gäste durch einen verwandelten Elfmeter durchDaniel Wehrle in Führung.

Dem Rückstand rannte der KFV 40 Minuten hinterher, dann war es Yannick Assenmachjer, der mit einem Schuss unter die Latte den Ausgleich erzielte. Die größte Chance im Spiel zum Siegtreffer hatte der Kehler Felix Armbruster in der 73. Minute mit einem Foulelfmeter. Doch den schwach geschossenen Strafstoß fischte Radolfzells Keeper Pascal Bisinger aus der unteren rechte Ecke.

Lahr (woge). Der SC Lahr zeigte eine couragierte Leistung und brachte die Abwehr des SC Pfullendorf ein ums andere mal in Verlegenheit. So war es nicht verwunderlich, dass die Gastgeber bereits in der 14. Minute durch Yannic Pieto in Führung gingen. Als Stefotic nur sechs Minuten später auf 2:0 erhöhte, schien der SCL auf der Siegerspur. Doch die Linzgauer setzten nach und in der 24. Minute war es Silvio Battagkia, der mit einem Strafstoß der 1:2-Anschlusstreffer gelang.

Danch hatten die Lahrer noch gute Chancen, doch sie konnten nicht verwertet werden. Zwar konnten die Gäste in der 71. Minute durch Bartosz Broniszewski zum 2:2 ausgleichen, doch Sekunden vor dem Abfiff war es Motasem Hammad der den Siegtreffer für die Lahrer erzielte.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen