Obdachloser in Lahr
Angebote laufen seit Jahren ins Leere

Lahr (st). Seit geraumer Zeit nächtigt ein Obdachloser in einem Buswartehäuschen am Doler Platz. Der Stadtverwaltung Lahr ist dies bekannt, das teilt sie in einer Pressemitteilung mit. Da es sich um eine Bedarfsbushaltestelle handelt, wurde der Aufenthalt dort temporär geduldet. In den kommenden Tagen wird die Haltestation geräumt.

Kontakt aufgenommen

Neben dem Amt für Soziales, Schulen und Sport und der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung haben weitere Institutionen, wie zum Beispiel das Café Löffel, mit dem Mann mehrfach Kontakt aufgenommen. Dabei haben sie auf die Möglichkeit einer Unterbringung in der städtischen Obdachlosenunterkunft oder im kurzzeitig eingerichteten Kälteschutz hingewiesen. Die Angebote wurden - wie bereits seit mehreren Jahren - abgelehnt.

Dem Ersten Bürgermeister Guido Schöneboom war es ein großes Anliegen, wiederholt auf die Möglichkeit der kommunalen Unterbringung hinzuweisen. „Ich bedauere es sehr, dass unsere Unterstützung nach wie vor ins Leere läuft, zumal die Nutzung der Bushaltestelle keine Dauerlösung darstellen kann. Wir respektieren das Recht jedes Einzelnen auf individuelle Selbstbestimmung, gleichzeitig müssen wir aber auch dafür Sorge tragen, dass öffentliche Einrichtungen wie beispielsweise eine Bushaltestelle auch als solche genutzt werden können“, betont er.

Zahlreiche Beschwerden

Bei der Stadtverwaltung gehen aktuell zahlreiche Beschwerden über den Zustand des Buswartehäuschens ein. Der Kommunale Ordnungsdienst wird Ende dieser Woche die notwendige Räumung der Örtlichkeit ankündigen und bei Bedarf ab nächster Woche auch durchsetzen.

Das Angebot zur kommunalen Unterbringung durch die Stadt Lahr bleibt ungeachtet dessen natürlich bestehen.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen