kommunaler Ordnungsdienst

Beiträge zum Thema kommunaler Ordnungsdienst

Lokales
Die Maskenpflicht in der Fußgängerzone wird vom KOD überwacht.

Monatliche Bilanz des KOD
Corona-Kontrollen sind weiterhin ein Schwerpunkt

Lahr (st). Ein Schwerpunkt der Arbeit des Kommunalen Ordnungsdienstes Lahr (KOD) lag im Monat März auf der Überwachung der Maskenpflicht in der Fußgängerzone. Die Stadt Lahr hat in der Fußgängerzone der Innenstadt per Allgemeinverfügung eine Maskenpflicht erlassen. Der KOD war nahezu täglich in der Fußgängerzone präsent. Nachdem in der ersten Woche nach Inkrafttreten der Allgemeinverfügung lediglich mündliche Ermahnungen an die Passanten ergingen, wurden seit dem 15. März 220 Verstöße...

  • Lahr
  • 07.04.21
Lokales

Kommunaler Ordnungsdienst
Wichtiger Faktor für Sicherheit und Ordnung

Achern (st). Der kommunale Ordnungsdienst der Stadt mit den Stadtpolizisten ist zu einem wichtigen zweiten Standbein bei der Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung neben den Beamten des Polizeireviers geworden, schreibt die Stadtverwaltung Achern in einer Pressemitteilung. „Unsere Stadtpolizisten haben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben weitgehende Rechte wie die Feststellung von Personalien, die Erstellung und Beschlagnahme von Gegenständen bis hin zur Ausübung unmittelbaren Zwangs, sofern...

  • Achern
  • 26.03.21
Lokales

Obdachloser in Lahr
Angebote laufen seit Jahren ins Leere

Lahr (st). Seit geraumer Zeit nächtigt ein Obdachloser in einem Buswartehäuschen am Doler Platz. Der Stadtverwaltung Lahr ist dies bekannt, das teilt sie in einer Pressemitteilung mit. Da es sich um eine Bedarfsbushaltestelle handelt, wurde der Aufenthalt dort temporär geduldet. In den kommenden Tagen wird die Haltestation geräumt. Kontakt aufgenommen Neben dem Amt für Soziales, Schulen und Sport und der Abteilung Öffentliche Sicherheit und Ordnung haben weitere Institutionen, wie zum Beispiel...

  • Lahr
  • 25.02.21
Lokales
Oberbürgermeister Markus Ibert und die Leiterin des Rechts- und Ordnungsamts Lucia Vogt

OB Ibert zur Lage in Lahr
Generelle Maskenpflicht für Fußgängerzone

Lahr (ds/st). "Es ist eine schwierige Situation, mit der wir als Stadt und auch jeder einzelne umgehen müssen", erklärte Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert am Montag vor der Presse. Das Stadtoberhaupt hatte zu diesem Termin eingeladen, um sich zur aktuellen Corona-Lage in Lahr zu äußern. Denn immer mehr müsse er feststellen: "Die Nerven liegen blank und die Menschen sind zusehends überfordert". So sei es ihm ein Anliegen, die Bevölkerung ausführlich über die aktuelle Situation zu informieren:...

  • Lahr
  • 09.02.21
Lokales

Viel Arbeit für Kehler Ordnungsdienst
Zahl der Reiserückkehrer steigt

Kehl (st). Rund 70 Quarantäne-Verfügungen hat der Kommunale Ordnungsdienst allein am Montag, 25. Januar, an Reiserückkehrer zugestellt. Gleichzeitig mussten die jeweiligen Kontakte ermittelt werden. Zehn Tage Isolation 70 Reiserückkehrer haben den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) am Montag auf Trab gehalten: Quarantäne-Verfügungen mussten zugestellt, über das weitere Vorgehen informiert und die Kontakte ermittelt werden. Waren die Rückkehrer per Telefon nicht erreichbar, wurde die beim...

  • Kehl
  • 27.01.21
Lokales

Notbetreuung, Kitas und Schulen
KOD hat Arbeit mit Reiserückkehrern

Kehl (st). Die Verlängerung des harten Lockdowns bis zum 31. Januar bedeutet auch, dass Schulen und Kitas weiterhin geschlossen bleiben müssen. In den städtischen Kindertageseinrichtungen wird daher das Angebot der Notbetreuung verlängert. Mit dem Ende der Weihnachtsferien steht ab Montag, 11. Januar, auch eine Notbetreuung für Schüler zur Verfügung. Sowohl in Kitas als auch in Schulen gilt künftig eine vereinfachte Anmeldung: Eltern, die am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten, brauchen ab...

  • Kehl
  • 07.01.21
Lokales

Ordnungsdienst verstärkt Kontrollen
Verstöße werden rigoros geahndet

Kehl (st). Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Kehl verstärkt wegen der hohen Corona-Fallzahlen seine Kontrollen der Maskenpflicht, der nächtlichen Ausgangssperre und auf dem Wochenmarkt. Das Feuerwerk-Verkaufsverbot wird vom KOD ebenfalls überprüft. Die Mediathek kann mindestens bis zum 11. Januar keine kontaktlose Ausleihe anbieten, da dies durch die Corona-Verordnung verboten ist. Wer über Weihnachten Angehörige besucht, die zur Risikogruppe gehören, hat die Möglichkeit, am 23. und...

  • Kehl
  • 21.12.20
Lokales
Die kommunale Polizeibehörde ist unterwegs.

Wirt droht der Entzug der Lizenz
Gaststätte war im Vollbetrieb

Kehl (st). Während sich insgesamt die Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes im Stadtgebiet im Rahmen halten, musste der Kommunale Ordnungsdienst am Dienstag eine Gaststätte schließen: Diese hatte „im Vollbetrieb“ geöffnet, wie der Leiter des Bereichs Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung, Nico Tim Glöckner, berichtet. Außerdem muss die Polizeibehörde derzeit so viele Quarantäne-Anordnungen ausfertigen wie noch nie, seit der Corona-Virus die Welt in Atem hält. Verkompliziert hat sich...

  • Kehl
  • 12.11.20
Lokales
Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit hat Dominic Erhardt (Mitte) die Stelle als Vollzugsbediensteter angetreten - hier mit Rheinaus Bürgermeister Michael Welsche, Rheinau (l.) und Willstätts Bürgermeister Christian Huber

Willstätt und Rheinau kooperieren
Gemeinsamer kommunaler Vollzugsdienst

Rheinau (st). Die beiden Kommunen Willstätt und Rheinau hatten im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit eine Stelle für einen gemeindlichen Vollzugsbediensteten ausgeschrieben. Die Hauptaufgabe dieses gemeindlichen Vollzugsbediensteten ist neben der Überwachung des ruhenden Verkehrs die Erledigung von polizeilichen Vollzugsaufgaben der Gemeindesatzungen und Polizeiverordnungen der Ortspolizeibehörde. Dominic Erhardt übernimmt hoheitliche Aufgaben Zum 15. Oktober hat nun Dominic Erhardt die...

  • Rheinau
  • 04.11.20
Lokales
Lutz Schneider mit seinem neuen Dienstfahrzeug

Silber-blau statt silber-rot
Ortspolizeibehörde mit eigenem Auto

Willstätt (st). Die Willstätter Ortspolizeibehörde hat ab sofort ein deutlich erkennbares Dienstfahrzeug. Es handelt sich um den 13 Jahre alten Kommandowagen der Freiwilligen Feuerwehr Willstätt, der aus dem Feuerwehrdienst ausgemustert wurde. Für den Einsatz im Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung durch Lutz Schneider ist das Fahrzeug gut geeignet. Silber-blau statt silber-rot Lediglich die Farbgebung musste von silber-rot in silber-blau geändert werden. Außerdem sind auf den Türen...

  • Willstätt
  • 23.10.20
Lokales

Ordnungsdienst kontrolliert
Trotz Quarantäne drei Kehler unterwegs

Kehl (st). Zwei intensive Kontrolltage hat der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Kehl am Mittwoch und Donnerstag absolviert: Dabei wurden die Wohnungen von allen Kehlern angefahren, die sich an diesen Tagen in Quarantäne befunden haben. Das Ergebnis: Drei Personen waren nicht zu Hause, sondern in der Stadt unterwegs. Sie müssen nun mit einem Bußgeld rechnen. Kontrollen bei Privatpersonen und in Gaststätten Kontrolliert wurde auch, ob die Gaststätten, deren Sperrstunde wegen wiederholter...

  • Kehl
  • 23.10.20
Lokales

Kehl meldet steigende Zahlen
Verstöße gegen Corona-Verordnung in Clubs

Kehl (st). Mehr Lockerungen, mehr Ärger: So lässt sich auf einen Nenner bringen, was der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt (KOD) derzeit bei der Kontrolle in einigen Kehler Gaststätten erlebt – und hier vor allem in den Nachtclubs. Diese dürfen, wie auch Diskotheken, zwar wieder geöffnet haben, allerdings nur als reine Schankwirtschaften; Tanzbetrieb bleibt untersagt. Während es in den Clubs um Verstöße genau gegen diese Regelung geht, der Mindestabstand zwischen den Gästen nicht eingehalten...

  • Kehl
  • 18.08.20
Polizei

Eskalation am Korker Baggersee
Polizisten und städtische Mitarbeiter angegriffen

Kehl-Kork (st). Zwei Polizeibeamte und ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl sind am Montagabend am Korker Baggersee bei einem Einsatz verletzt worden: Auf dem für Unbefugte gesperrten Gelände des dortigen Kieswerks hatte eine etwa 20 Personen zählende Gruppe mutmaßlich Geburtstag gefeiert. Das teilen das Polizeipräsidium Offenburg und die Stadt Kehl in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Nachdem die jungen Leute die Hinweise, dass dort Lebensgefahr bestehe,...

  • Kehl
  • 11.08.20
Lokales

Sonntag am Korker Baggersee
15 abgeschleppte Autos und 40 Verwarnungen

Kehl-Kork (st). Einen heißen Sonntag hat der Kommunale Ordnungsdienst im wahrsten Wortsinn am Korker Baggersee erlebt: 15 Autos, die in der Rettungszufahrt geparkt waren, wurden abgeschleppt, fünf Pkw-Eigentümer mussten eine Leerfahrt des Abschleppunternehmens bezahlen und 40 erhielten eine Verwarnung. „Die Straße am Tankgraben und das Junkerörtel waren komplett zugestellt“, berichtet der Leiter des Bereichs Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung am Sonntagabend. Dass am Samstag nur zwei Autos...

  • Kehl
  • 10.08.20
Lokales
Die Badestelle am Achernsee wird ab dem 4. Juni geöffnet.

Badestelle am Achernsee öffnet
Abkühlung ab 4. Juni möglich

Achern (st). Als weiterer Schritt zur Rückkehr in die Normalität inmitten der Corona-Pandemie öffnet die Badestelle am Achernsee am Donnerstag, 4. Juni, wieder täglich ihre Tore. „Die gegenwärtige Situation erfordert von allen Besuchern ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Eigenverantwortung, um die Badestelle möglichst bis zum Saisonende auch offenhalten zu können“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Muttach zu der von den städtischen Mitarbeitern der Stadtwerke und Kioskpächter Möhrmann in den...

  • Achern
  • 29.05.20
Lokales
Weitere Kontrollen des Kommunalen Ordnungsdienstes stehen an.

Kehler Ordnungsdienst kontrolliert
Öffnung von Hotels, Herbergen, Bars und Kneipen

Kehl (st). Hotels, Gasthöfe, Jugendherbergen sowie Camping- und Wohnmobilstellplätze öffnen wieder. Ab Freitag, 29. Mai, können Besucher dort wieder einchecken beziehungsweise ihre Zelte aufschlagen. Corona-bedingt sind die Öffnungen mit Auflagen verbunden: Es gilt die Maskenpflicht, Hygienekonzepte müssen vorgelegt und eingehalten werden, Abstandsregeln gilt es zu beachten. Am Wochenende wird der Kommunale Ordnungsdienst kontrollieren, ob die in der Notverordnung der Landesregierung...

  • Kehl
  • 28.05.20
Lokales
Die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes haben ein wachsames Auge.

Kommunaler Ordnungsdienst unterwegs
Teure Verstöße gegen Kontaktverbot

Kehl (st). Obwohl seit dem 23. März Ansammlungen von mehr als zwei Personen verboten sind, halten sich nicht alle an diese Regeln: Bei einer Routinekontrolle ertappte der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) an einem Tag insgesamt sieben Personen, die im Gebiet Schneeflären und auf dem Skaterpark gegen die Auflagen verstoßen haben. Sie alle erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. Zudem gilt seit vergangenem Montag im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen eine Maskenpflicht. Bis auf...

  • Kehl
  • 01.05.20
  • 1
Lokales

13 Bußgelder verhängt
Stadt Lahr überwacht Corona-Verordnung

Lahr (st). Seit Sonntag, 29. März, können Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes mit hohen Bußgeldern geahndet werden. Der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Lahr und die Polizei haben den öffentlichen Raum wie beispielsweise Parks, öffentliche Plätze und bekannte Treffpunkte wie beispielsweise den Seepark und auch den Waldmattensee verstärkt bestreift. Die Corona-Verordnung wurde dabei weitestgehend eingehalten. Verstöße Am Karfreitag wurden trotz des schönen Wetters keine Verstöße...

  • Lahr
  • 14.04.20
  • 1
Lokales

Bußgeld und Notbetreuung
Stadt Kehl informiert

Kehl (st). Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst in Kehl setzen ihre Kontrollen fort: Fünf Personen, die am 2. April in Kehl gegen das Versammlungsverbot verstoßen haben, erhalten einen Bußgeldbescheid über jeweils 500 Euro. 60 Frauen und Männer haben sich beim Roten Kreuz bereits gemeldet und sind bereit, ehrenamtlich Einkäufe zu erledigen, Wäsche zu waschen oder sich um das Haustier zu kümmern – Anfragen von Hilfesuchenden sind bis zum 3. April jedoch noch keine eingegangen. Eine Änderung...

  • Kehl
  • 03.04.20
  • 1
Lokales
Hintere Reihe: Oberbürgermeister Markus Ibert, Marcel Bonomo; 
Mitte: Petra Brandt, Marcel Schwörer, Erster Bürgermeister Guido Schöneboom; vorne: Gery Deletoille,

Kommunaler Ordnungsdienst im Einsatz
Stadt Lahr mit Umsetzung des Verweilverbots zufrieden

Lahr (st). Oberbürgermeister Markus Ibert und Erster Bürgermeister Guido Schöneboom dankten der Sonntagsschicht des Kommunalen Ordnungsdienstes stellvertretend für alle Mitarbeiter der Verwaltung, die derzeit in der Corona-Krise Außergewöhnliches leisten. Die Kollegen erhielten eine kleine Aufmerksamkeit. Aufklärung Der Kommunale Ordnungsdienst konnte der Verwaltungsspitze berichten, dass sie in den meisten Fällen auf großes Verständnis in der Bevölkerung stoßen. Durch viele Gespräche konnten...

  • Lahr
  • 25.03.20
  • 1
Lokales
Wer richtig parkt, wird belohnt.

Gehwegenparken nur auf gekennzeichneten Flächen
Belohnung für richtiges Parken

Lahr (ds/st). Die Maßnahme ist zwar unorthodox, das Ziel verfehlen wird sie aber nicht, ist sich die Lahrer Stadtverwaltung sicher: Wer die Neuregelung beachtet und auf Gehwegen nur noch innerhalb gekennzeichneter Flächen und damit richtig parkt, wird seit Freitag mit einer kleinen Süßigkeit belohnt. Falschparker dagegen erhalten eine Hinweiskarte, die auf die neue Parkregelung aufmerksam macht. Das allerdings lediglich in einer Übergangsfrist, denn ab Januar wird für das Parken auf dem Gehweg...

  • Lahr
  • 06.12.19
  • 1
  • 1
Lokales
Im Sommer ist der Ölberg in der Offenburger Innenstadt ein beliebter nächtlicher Treffpunkt für Jugendliche. Es kommt immer wieder zu Ruhestörungen.

Hauptausschuss für mehr Polizeikräfte
Ordnungsdienst stößt auf wenig Gegenliebe

Offenburg (gro). Die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) in Offenburg wurde vor allen Dingen während des Oberbürgermeisterwahlkampfes 2018 viel diskutiert. Im April 2019 erhielt die Stadtverwaltung den Auftrag ein Konzept dafür zu erarbeiten. Dieses wurde in der Haupt- und Bauausschusssitzung am Montag vorgestellt: Darin wird betont, dass die Verfolgung von Straftaten dem Polizeivollzugsdienst obliegt und nicht auf die gemeindlichen Vollzugsbediensteten übertragen werden könne....

  • Offenburg
  • 03.12.19
Lokales
Seit einem Jahr ist Marco Steffens Oberbürgermeister von Offenburg. Was konnte er bislang umsetzen?
2 Bilder

Interview mit OB Marco Steffens
Ein Jahr Chef im Rathaus

Offenburg. Am 3. Dezember 2018 wurde Marco Steffens als neuer Oberbürgermeister von Offenburg vereidigt. Christina Großheim sprach mit ihm darüber, was er aus seinem Wahlprogramm umsetzen konnte. Sie traten mit dem Versprechen der Bürgernähe wie in Willstätt an. Ist das in einer großen Stadt wie Offenburg möglich? Aufgrund der Größe der Stadt ist es nicht ganz so einfach möglich, aber ich gebe mir viel Mühe, sowohl auf Veranstaltungen als auch in der Stadt präsent zu sein. Aufgrund der...

  • Offenburg
  • 29.11.19
  • 1
Lokales
Beim Kommunalen Ordnungsdienst stehen Kontrollen bei Veranstaltungen, in Gaststätten genauso auf der Tagesordnung wie die Präsenz in Freibädern oder die Gefährderansprache.

Kommunaler Ordnungsdienst
Kehler City-Streife ist Thema bei Sicherheitskonferenz

Kehl (st). Sie tragen Uniform und fahren ein blau-weißes Auto mit der Aufschrift Polizeibehörde: Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst (KOD), es handelt sich dabei um vier kommunale Polizisten und eine Polizistin, welche vollziehen, was die Polizeibehörde der Stadt anordnet. 2.325 Kontrollen in Gaststätten hat der KOD 2019 bereits ausgeführt, 1.162 in Spielhallen. 98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt: Die...

  • Kehl
  • 19.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.