kommunaler Ordnungsdienst

Beiträge zum Thema kommunaler Ordnungsdienst

Lokales
Hintere Reihe: Oberbürgermeister Markus Ibert, Marcel Bonomo; 
Mitte: Petra Brandt, Marcel Schwörer, Erster Bürgermeister Guido Schöneboom; vorne: Gery Deletoille,

Kommunaler Ordnungsdienst im Einsatz
Stadt Lahr mit Umsetzung des Verweilverbots zufrieden

Lahr (st). Oberbürgermeister Markus Ibert und Erster Bürgermeister Guido Schöneboom dankten der Sonntagsschicht des Kommunalen Ordnungsdienstes stellvertretend für alle Mitarbeiter der Verwaltung, die derzeit in der Corona-Krise Außergewöhnliches leisten. Die Kollegen erhielten eine kleine Aufmerksamkeit. Aufklärung Der Kommunale Ordnungsdienst konnte der Verwaltungsspitze berichten, dass sie in den meisten Fällen auf großes Verständnis in der Bevölkerung stoßen. Durch viele Gespräche...

  • Lahr
  • 25.03.20
Lokales
Wer richtig parkt, wird belohnt.

Gehwegenparken nur auf gekennzeichneten Flächen
Belohnung für richtiges Parken

Lahr (ds/st). Die Maßnahme ist zwar unorthodox, das Ziel verfehlen wird sie aber nicht, ist sich die Lahrer Stadtverwaltung sicher: Wer die Neuregelung beachtet und auf Gehwegen nur noch innerhalb gekennzeichneter Flächen und damit richtig parkt, wird seit Freitag mit einer kleinen Süßigkeit belohnt. Falschparker dagegen erhalten eine Hinweiskarte, die auf die neue Parkregelung aufmerksam macht. Das allerdings lediglich in einer Übergangsfrist, denn ab Januar wird für das Parken auf dem Gehweg...

  • Lahr
  • 06.12.19
  •  1
Lokales
Im Sommer ist der Ölberg in der Offenburger Innenstadt ein beliebter nächtlicher Treffpunkt für Jugendliche. Es kommt immer wieder zu Ruhestörungen.

Hauptausschuss für mehr Polizeikräfte
Ordnungsdienst stößt auf wenig Gegenliebe

Offenburg (gro). Die Einführung eines Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) in Offenburg wurde vor allen Dingen während des Oberbürgermeisterwahlkampfes 2018 viel diskutiert. Im April 2019 erhielt die Stadtverwaltung den Auftrag ein Konzept dafür zu erarbeiten. Dieses wurde in der Haupt- und Bauausschusssitzung am Montag vorgestellt: Darin wird betont, dass die Verfolgung von Straftaten dem Polizeivollzugsdienst obliegt und nicht auf die gemeindlichen Vollzugsbediensteten übertragen werden...

  • Offenburg
  • 03.12.19
Lokales
Seit einem Jahr ist Marco Steffens Oberbürgermeister von Offenburg. Was konnte er bislang umsetzen?
2 Bilder

Interview mit OB Marco Steffens
Ein Jahr Chef im Rathaus

Offenburg. Am 3. Dezember 2018 wurde Marco Steffens als neuer Oberbürgermeister von Offenburg vereidigt. Christina Großheim sprach mit ihm darüber, was er aus seinem Wahlprogramm umsetzen konnte. Sie traten mit dem Versprechen der Bürgernähe wie in Willstätt an. Ist das in einer großen Stadt wie Offenburg möglich? Aufgrund der Größe der Stadt ist es nicht ganz so einfach möglich, aber ich gebe mir viel Mühe, sowohl auf Veranstaltungen als auch in der Stadt präsent zu sein. Aufgrund der...

  • Offenburg
  • 29.11.19
  •  1
Lokales
Beim Kommunalen Ordnungsdienst stehen Kontrollen bei Veranstaltungen, in Gaststätten genauso auf der Tagesordnung wie die Präsenz in Freibädern oder die Gefährderansprache.

Kommunaler Ordnungsdienst
Kehler City-Streife ist Thema bei Sicherheitskonferenz

Kehl (st). Sie tragen Uniform und fahren ein blau-weißes Auto mit der Aufschrift Polizeibehörde: Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst (KOD), es handelt sich dabei um vier kommunale Polizisten und eine Polizistin, welche vollziehen, was die Polizeibehörde der Stadt anordnet. 2.325 Kontrollen in Gaststätten hat der KOD 2019 bereits ausgeführt, 1.162 in Spielhallen. 98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt: Die...

  • Kehl
  • 19.11.19
Lokales
Klaus Muttach (links) und Hans Heizmann, Fachgebiet Sicherheit und Ordnung

Probleme durch Ruhestörung und Alkoholkonsum
Nach Schulschluss geht es manchmal richtig hoch her

Ortenau (jtk). Die Stadt Achern geht restriktiver gegen Trinkgelage und andere Formen der Störung der öffentlichen Ordnung auf Schulgelände vor. „Der Aufenthalt auf öffentlichen Plätzen ist vollkommen in Ordnung, massive Störungen der öffentlichen Ordnung bis hin zu unappetitlichen Hinterlassenschaften akzeptieren wir aber nicht“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach. Damit Polizei und Ordnungskräfte dies auch durchsetzen können, wurden in Abstimmung mit den Schulleitern an allen Schulen...

  • Ortenau
  • 02.11.19
Lokales
Blühende Anlagen sehen gut aus und diesen der Natur – solange sich nicht einige Zeitgenossen daran bedienen.

Kommunaler Ordnungsdienst geht gegen Diebstahl vor
Ungenierte Blumendiebe in Anlagen und auf Friedhöfen

Kehl (st). Es ist ein alljährlich wiederkehrendes Phänomen: Kaum erwacht die Natur in der Stadt und bringt leuchtend blühende Pflanzen zum Vorschein, kaum haben die Mitarbeitenden des Betriebshofs Blumenkübel und Blumenampeln bepflanzt, bedienen sich einige Zeitgenossen ungeniert. In städtischen Anlagen werden Blumen für Sträuße geschnitten und gepflückt, auch vor den Gräbern auf den Friedhöfen machen einige nicht halt. Klar ist: Auch wer Blumen klaut, macht sich des Diebstahls schuldig....

  • Kehl
  • 21.05.19
Lokales

28 Ruhestörungen und Sperrzeitverletzungen
Gaststättenerlaubnis soll entzogen werden

Kehl (st). 28 Anzeigen wegen Ruhestörung und Sperrzeitverletzungen: Die Stadt Kehl hat im Falle einer Gaststätte in der Hauptstraße ein Widerrufsverfahren für die Gaststättenerlaubnis eingeleitet. Etwa dreimal pro Woche kontrolliert der Kommunale Ordnungsdienst die Gaststätte mit Geldspielautomaten seit Monaten, zahlreiche Gespräche mit dem Betreiber haben stattgefunden, sind aber offenbar ohne Wirkung geblieben. In einem ersten Schritt hat die Stadt bereits die Sperrzeit der Gaststätte...

  • Kehl
  • 31.08.18
Lokales

Lärmbelästigung durch Gaststätte in Kehl
Fünf-Punkte-Plan für mehr Nachtruhe

Kehl (st). Weil es im Zusammenhang mit einer Gaststätte mit häufiger Live-Musik in der Querstraße in Kehl zu einer größeren Zahl von Anzeigen wegen Ruhestörung gekommen ist, hat die Stadt Kehl jetzt einen Fünf-Punkte-Plan erarbeitet. Innerhalb von zehn Tagen hatten die Anwohner 22 Mal Anzeige erstattet. Sowohl Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) als auch der Leiter des städtischen Bereichs Bürgerdienste, Sicherheit und Öffentliche Ordnung, Nico Tim Glöckner, hatten mit dem...

  • Kehl
  • 24.08.18
Lokales
Anfang Juli ging der Kommunale Ordnungsdienst mit einer Abschleppaktion gegen Falschparker am Korker See vor.

Offenes Feuer ist nicht erlaubt
Kontrollen gegen das Parkchaos am Baggersee

Ortenau (gro). Nicht nur die Schwimmbäder in der Region sind beliebte Ausflugsziele, um sich zu erfrischen. Gut besucht sind ebenso die Baggerseen, doch nicht jeder Badegast hält sich an die geltenden Regeln. Das beginnt damit, dass die Zufahrten hemmungslos zugeparkt werden und endet mit nächtlichen Partys – häufig mit offenem Feuer – und Trinkgelagen. Ein bekanntes Beispiel ist der Korker Baggersee: Viele Besucher stellen ihre Autos in die Brandschutzzonen, die Zufahrten für Rettungswagen...

  • Kehl
  • 21.08.18
Lokales
Immer wieder missachten Menschen das Grillverbot im Rheinvorland und hinterlassen diese verbrannten Stellen im Gras.

Offenes Feuer am Baggersee ist verboten
Verstärkte Kontrollen wegen akuter Brandgefahr

Kehl (st). Am Baggersee mal eben den Grill anwerfen und mit seinen Freunden ein paar knusprige Würstchen genießen – wer das tut, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Denn Feuer darf nur an ausgewiesenen Grillstellenentfacht werden. Aufgrund der durch die anhaltende Trockenheit akuten Brandgefahr werden Baggerseen und das Rheinvorland in Kehl vom kommunalen Ordnungsdienst jetzt vermehrt kontrolliert. Bei einem Verstoß droht ein Bußgeld von bis zu 500 Euro. „Oh Gott, daran habe ich gar nicht...

  • Kehl
  • 08.08.18
Lokales
Damit die Rettungskräfte im Ernstfall durchkommen, wurde am Sonntag, 8. Juli, rund um den Korker Baggersee abgeschleppt.
2 Bilder

Abschleppaktion am Korker Baggersee
Chaotische Zustände

Kehl (st). Wäre es zu einem Badeunfall gekommen oder hätte jemand schnelle medizinische Hilfe gebraucht – für Rettungskräfte hätte es am Sonntagnachmittag, 8. Juli, am Korker Baggersee so gut wie kein Durchkommen gegeben. Und schnell schon gar nicht. Als „völlig chaotisch“ beschreiben die Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl die Situation, die sie im Bereich des Sees vorgefunden haben. Fünf Autos, die im absoluten Halteverbot abgestellt waren, wurden abgeschleppt; 37...

  • Kehl
  • 09.07.18
Lokales
Die City-Streife ist seit Anfang August in Kehl unterwegs und stößt auf positive Resonanz.

Weniger Sachbeschädigungen dank der City-Streife
Positive Rückmeldung aus der Kehler Bevölkerung

Kehl (gro). Seit Anfang August gibt es in Kehl eine City-Streife. Dabei sind Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes am Tag und in der Nacht in der Kernstadt, aber auch in den Ortschaften unterwegs. Grund für die Einführung dieser besonderen Kontrollen waren vermehrte Sachbeschädigungen und Ruhestörungen in der gesamten Stadt. "Wir haben es in den vergangenen acht Wochen geschafft, die Sachbeschädigungen zu reduzieren", stellt Nico Tim Glöckner, Leiter des Bereichs Bürgerservice,...

  • Kehl
  • 24.10.17
Lokales
Die städtische Polizeibehörde in Lahr ist äußerlich der Polizei zum Verwechseln ähnlich

Kommunaler Ordnungsdienst in Lahr ein Erfolgsmodell
In enger Abstimmung mit dem Polizeirevier im Einsatz

Lahr (ds). Sie sind zu zweit unterwegs und mit ihrer Uniform der Polizei zum Verwechseln ähnlich: die beiden Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Lahr (KOD). Im Sommer 2014 waren die städtischen Mitarbeiter der Polizeibehörde erstmals im Einsatz. Zunächst war der KOD als Pilotprojekt auf zwei Jahre befristet, Mitte 2016 stimmte der Gemeinderat aber einstimmig dafür, den Dienst dauerhaft beizubehalten. Die Präsenz des KOD im öffentlichen Raum soll dazu beitragen, dass gerade...

  • Lahr
  • 05.09.17
Polizei

Exhibitionist auf dem Rathausplatz
55-Jähriger hatte 1,3 Promille

Lahr (st). Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Lahr beobachteten am Dienstagnachmittag einen Mann, der am Rathausplatz bei geöffneter Hose seine erigierte Männlichkeit der Öffentlichkeit präsentierte. Die exhibitionistische Handlung war nach derzeitigem Ermittlungsstand an keine konkrete Person gerichtet. Die hinzugerufenen Ordnungshüter konnten den 55-Jährigen vorläufig festnehmen und zum Polizeirevier Lahr verbringen. Ein Alkoholtest bescheinigte dem Mann einen Wert von über...

  • Lahr
  • 17.08.17
Lokales
Die Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Kehl werden künftig vier Mal in der Woche in der Innenstadt und den Ortsteilen auf Streife gehen und Fälle von Ruhestörung oder Vandalismus ahnden.

In Kehl kontrollieren Mitarbeiter des Ordnungsdienstes künftig auch in der Nacht
City-Streife soll Vandalismus im Stadtgebiet stoppen

Kehl (st/gro). Eingeschlagene Scheiben, zerstörte Spielgeräte, demolierte Fahrradständer, herausgerissene Pflanzen: Rund 50.000 Euro Sachschaden kommen nach Angaben der Stadt in Kehl jährlich durch Vandalismus an öffentlichen Einrichtungen und Gegenständen zustande. Weil in den vergangenen Wochen Schulen, Spielplätze und Sportstätten besonders häufig mutwillig beschädigt worden seien und sich zudem Anwohner der Innenstadt vermehrt über Ruhestörung beschwert hätten, setzt die Stadt nun eine...

  • Kehl
  • 01.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.