Volksbank Lahr war sein Lebenswerk
Manfred Basler ist tot

Manfred Basler ist im Alter von 79 Jahren verstorben.
  • Manfred Basler ist im Alter von 79 Jahren verstorben.
  • Foto: Volksbank Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (ds). Manfred Basler, langjähriger Vorstandsvorsitzende der Volksbank Lahr, ist mit 79 Jahren verstorben. Das teilte sein Bruder, Hartmut Basler mit.

Von 1989 bis zu seinem Ruhestand 2007 war der gebürtige Zell-Weierbacher Vorstandsvorsitzender der Volksbank Lahr und blieb danach deren Berater. Als sich die Volksbank Lahr 2013 überraschend vom amtierenden Vorstandsvorsitzenden trennte, setzte Basler seine Beratertätigkeit auf Wunsch des Aufsichtsrats fort.

Auch außerhalb der Volksbank war Manfred Basler engagiert: So war er unter anderem lange Aufsichtsratsvorsitzender der Baugenossenschaft Familienheim Mittelbaden, Pfarrgemeinderat und im Sängerbund Zell-Weierbach aktiv. Zahlreiche Ehrungen säumen seinen Lebensweg, darunter der Orden "Mérite Européen" für seine Verdienste um die Vereinigung Europas (2003) sowie die Raiffeisen-Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold (2007).

Manfred Basler wurde 1962 im Alter von 23 Jahren in den Vorstand der Raiffeisenbank Zell-Weierbach berufen und war damit jüngstes Vorstandsmitglied im genossenschaftlichen Bankbereich in Baden. Als erster Vorstand einer Raiffeisenbank in Baden fusionierte er 1971 mit einer Volksbank und war fortan Vorstand in Offenburg. 1989 wurde Basler zur Volksbank Lahr in den Vorstand berufen und 1990 deren Direktor. 1993 eröffnete die Volksbank Lahr ihre Repräsentanz im elsässischen Erstein und war damit die erste deutsche Kreditgenossenschaft, die den Schritt über die Grenze wagte.

Als Manfred Basler 2007 in den Ruhestand ging, hatte sich die Bilanzsumme der Volksbank Lahr seit seinem Amtsantritt von 208 Millionen Euro auf 1,903 Milliarden Euro gesteigert. "Mir hat meine Arbeit sehr viel bedeutet und stets Freude gemacht. Ich konnte gestalten, entscheiden und gemeinsam mit motivierten Mitarbeitern viele bewegen", sagte Manfred Basler, als er nach über 50 Berufsjahren 2007 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Die Trauerfeier für Manfred Basler findet am 12. Juli um 11 Uhr in der Weingartenkirche in Zell-Weierbach statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen