Bauarbeiten auf der A5
Massive Verkehrsbehinderungen

Lahr (st). Wie das Regierungspräsidium (RP) Freiburg mitgeteilt hat, werden die westlichen Auf- und Abfahrtsrampen an der Anschlussstelle Lahr wie geplant spätestens am Mittwochabend, 19 Juni, wieder für den Verkehr freigegeben.

Halbseitige Sperrung

Wegen der abschließenden Bauarbeiten ist die  5 bei der Auf- und Abfahrt Lahr in Fahrtrichtung Basel jedoch am Montag, 17. Juni, von 9 Uhr bis 18 Uhr und am Dienstag und Mittwoch, 18. und 19. Juni, für rund zwei bis drei Stunden nur einspurig befahrbar. Das RP rechnet in dieser Zeit mit erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Montag wird der Höhenunterschied im Bereich der Überleitung an der Anschlussstelle Lahr zwischen alter und neuer Fahrbahn angepasst. Am Dienstag beziehungsweise Mittwoch wird auf Höhe der Anschlussstelle Lahr die Gelbmarkierung im Überleitungsbereich geklebt und transportable Betonschutzwände für die provisorische Verzögerungs- und Beschleunigungsspur umgesetzt.

Das RP bittet für die hieraus entstehende Verkehrsbehinderung um Verständnis

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.