Generationenübergreifendes Lernprojekt
Wo Alt und Jung voneinander lernen

Helga Brunner erklärt Jakob Schwerer die Spielregeln von Canasta, während Ursula Hildenbrand „Nachhilfe“ von Luca Munzig und Ricco Herrmann an ihrem Smartphone bekommt.
  • Helga Brunner erklärt Jakob Schwerer die Spielregeln von Canasta, während Ursula Hildenbrand „Nachhilfe“ von Luca Munzig und Ricco Herrmann an ihrem Smartphone bekommt.
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Daniela Santo

Lahr (st). Das Projekt „Smartphone und Tablet leicht gemacht“ des Bürgerzentrums Treffpunkt Stadtmühle und der Jugendsozialarbeit am Max-Planck-Gymnasium Lahr zeigt, wie unterschiedliche Generationen voneinander lernen können.
Jugendliche und Senioren kommen bei dem Projekt zusammen und teilen ihr Wissen, um gegenseitige Qualitäten kennen und schätzen zu lernen. An fünf Terminen, jeweils von 14 bis 15 Uhr, erklären Schüler des Max-Planck-Gymnasiums Senioren kostenlos die verschiedenen Funktionen ihres Smartphones oder Tablets. Los geht es am Mittwoch, 11. März. Im Gegenzug dazu geben die Senioren ihr Wissen und Können in anderen Lebensbereichen an die Jugendlichen weiter, wie beispielsweise in handwerklichen Fertigkeiten wie Stricken, Nähen, Kochen, aber auch Tennis oder Canasta.

Das Angebot „Smartphone und Tablet leicht gemacht“ ist kostenfrei. Weitere Termine sind am 18. März, 25. März, 1. und 8. April. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Um Anmeldung im Büro der Stadtmühle unter Telefon 07821/ 21787 oder per E-Mail an stadtmuehle@lahr.de wird deswegen gebeten.

Buntes Angebot

Das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle bietet ein breit angelegtes Bildungs- und Freizeitangebot für ältere Menschen und schafft Raum für generationenübergreifende Begegnungen. Unter anderem gibt es für Technikinteressierte PC-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie einen PC-Club. Immer häufiger nutzen Senioren als Ergänzung oder Ersatz zum PC auch Smartphones und Tablets. Aus diesem Grund wurde dieses innovative Angebot geschaffen, um dem großen Schulungsbedarf bei Senioren gerecht zu werden.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen