Gleich mehrere Einbrüche
Fenster aufgehebelt

Lahr/Ettenheim. Besonders umtriebig waren bislang unbekannte Einbrecher am Mittwoch im Raum Lahr. Gleich sieben Wohnungseinbrüche und ein Versuch stehen nach bisherigen Erkenntnissen zu Buche. Zumeist drangen die mutmaßlich selben Langfinger über ein aufgehebeltes Fenster im Erdgeschoss ein. Der Tatzeitraum erstreckt sich in allen Fällen von 18 bis 21 Uhr. Im Tabakfeld in Lahr-Kippenheimweiler und in der Altfelixstraße sowie Kantstraße in Lahr hebelten die Eindringlinge ein Fenster auf, durchwühlten die Zimmer nach Wertgegenständen und Bargeld und traten danach unerkannt die Flucht an. Anders erging es zwei Eindringlingen in der Lilienthalstraße. Nachdem diese durch Aufhebeln eines Fensters in die Wohnung gelangt waren, konnten sie von einer Anwohnerin beobachtet und beschrieben werden. Sie sollen etwa 1,85 Meter groß sein, jeweils eine Halbglatze und ein Hemd getragen haben. Aufgrund des örtlichen und zeitlichen Zusammenhangs wird geprüft, ob das ertappte Duo mit zwei weiteren Einbrüchen in der Flugplatzstraße und dem Almweg in Zusammenhang stehen. Diese ereigneten sich ebenfalls am Mittwochabend. Auch in der Westendstraße wurde eingestiegen und sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt.

Im Kretzenbach in Ettenheim blieb es beim erfolglosen Versuch, da die Bewohner auf eine neue und sichere Tür vertrauten. Die Spurensicherung an den Tatorten wurde durch Beamte der Kriminaltechnik übernommen. Die Auswertung vereinzelt gesicherter Spuren steht noch aus. Sachdienliche Hinweise werden an die Beamten des Polizeireviers Lahr unter der Telefonnummer 0781/212800 erbeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen