Oberkirch sagt Neujahrsempfang ab
OB wendet sich virtuell an die Bürger

Der Neujahrsempfang in Oberkirch - hier ein Bild von 2019 - ist immer gut besucht.
  • Der Neujahrsempfang in Oberkirch - hier ein Bild von 2019 - ist immer gut besucht.
  • Foto: Stadt Oberkirch
  • hochgeladen von Christina Großheim

Oberkirch (st). Der städtische Neujahrsempfang in Oberkirch kann bedingt durch die Corona-Pandemie diesmal nicht wie gewohnt in der Oberkircher Erwin-Braun-Halle stattfinden. Oberbürgermeister Matthias Braun wendet sich daher diesmal in einem virtuellen Format an die Einwohner der Großen Kreisstadt.

„Mir ist es stets ein großes Anliegen zu einem Neujahrsempfang einzuladen. Ich bedauere es sehr, dass es in der jetzigen Situation in diesem Rahmen leider nicht möglich ist. Das Wichtigste ist nun, das Infektionsrisiko gering zu halten und die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger hierdurch zu schützen“, betont Oberbürgermeister Matthias Braun.

Digital statt analog

Ganz ausfallen wird jedoch der Neujahrsempfang mit seinem Aus- und Rückblick nicht, geplant ist ein digitales Format, welches über www.oberkirch.de dann für alle interessierten Bürger zugänglich ist. Die Stadt Oberkirch wird dann rechtzeitig genauer dazu informieren.

Oberbürgermeister Matthias Braun kann alljährlich über 500 Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Oberkirch begrüßen. Politiker, Würdenträger, Vertreter der Kirchen, der Wirtschaft, der Behörden, der Vereine, Mitbürgerinnen und Mitbürger, die sich für die Stadt in vielen Bereichen besonders engagieren und sogar Freunde aus den Partnerstädten kommen dann an dem Abend in der Erwin-Braun-Halle zusammen.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen