Rezept: Kalbsnieren in Dijon-Senf-Soße
Ganz wie bei Mama

Robert Rheinschmidt, " Zum Wirtschäftli", Offenburg
  • Robert Rheinschmidt, " Zum Wirtschäftli", Offenburg
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's:

  • 1 kg Kalbsnieren, ungeputzt
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Sahne
  • 200 ml Bratensoße
  • 4 EL Dijonsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz zum Anbraten


So geht's:
Die Kalbsnieren putzen und in etwa ein Zentimeter große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Nierchen in dem heißen Butterschmalz kurz anbraten. Nicht zu lange garen, Innereien werden sonst schnell hart. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebel dazugeben. Alles kurz anschwenken, so dass die Zwiebel glasig wird. Den Dijonsenf dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. In dem Weinsud den Senf auflösen, damit er nicht ausflockt. Dann die Sahne dazugeben. Anschließend mit Bratensoße auffüllen und kurz aufkochen lassen.
Dazu passen am besten Bratkartoffeln oder hausgemachte Spätzle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen