Eine Frage des Geldes
Anbieter kostenloser Bürgertests schlägt Alarm

Die kostenlosen Bürgertests werden zur Zeit nicht angeboten auf dem Offenburger Marktplatz.
  • Die kostenlosen Bürgertests werden zur Zeit nicht angeboten auf dem Offenburger Marktplatz.
  • Foto: Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg/Lahr (gro). Die drei Corona-Teststationen in Offenburg und Lahr der Taktgeber GmbH führen vorerst keine kostenlosen Bürgertests mehr durch. Wer auf die Internetseite www.15minutentest.de geht, stellt fest, dass keine Termine mehr zur Verfügung stehen. 

Der Grund liegt in der ungeklärten Abrechnungsfrage: Bislang sei nach Marin Gür, Leiter der Testzentren, noch kein Geld für die bereits geleisteten Tests geflossen. "Wir haben allein über Ostern 350.000 Tests vorgenommen", so Gür. Keine der Stellen, an die man sich gewandt habe, habe sich für die Bezahlung der Tests, die vorfinanziert wurden, zuständig gefühlt. Am Freitag schaltete sich Bundestagsabgeordneter Peter Weiß ein und teilte am Nachmittag mit, dass die Corona-Testzentren in Lahr, Offenburg und weiteren Städten, die von der Firma Covimedical betrieben werden, nicht geschlossen würden und die ihnen zustehenden Gelder erhalten würden. Weiß hatte mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Kontakt aufgenommen. 

"So einfach ist es aber nicht", so Gür auf Anfrage. Es handele sich dabei um eine Einmalzahlung, die auch noch nicht erfolgt sei. "Das Problem ist aber, dass es nach wie vor kein Konzept gibt, wie die Abrechnung in Zukunft erfolgen soll." Deshalb würden die kostenlosen Bürgertests am Offenburger Marktplatz und in der Marlener Straße sowie in Lahr derzeit nicht angeboten. Auf dem Internetportal würden auch keine Termine bis zur Klärung der Fragen eingestellt werden. Getestet wird aber trotzdem: Von Anfang an werden an den Zentren auch Test zum Selberbezahlen durchgeführt.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen