Messe Offenburg verschiebt Eigenmessen
"Badische", Berufsinfomesse" und "Tattoo & Art Show" erst 2021

Die "Berufsinfomesse", aber auch die "Badische" sowie die "Tattoo & Art Show" finden in diesem Jahr nicht statt. Die Messe Offenburg hat sie auf das nächste Jahr verschoben.
  • Die "Berufsinfomesse", aber auch die "Badische" sowie die "Tattoo & Art Show" finden in diesem Jahr nicht statt. Die Messe Offenburg hat sie auf das nächste Jahr verschoben.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Die aktuelle Corona-Entwicklung führt zu weiteren Verschiebungen am Messeplatz. Die für Mai terminierte "Badische", "Berufsinfomesse" sowie "Tattoo & Art Show" finden in 2020 nicht statt.

Die Messe Offenburg-Ortenau folgt damit der Empfehlung der Bundesregierung, bei der Risikobewertung von Großveranstaltungen die Prinzipien des Robert Koch-Instituts zu berücksichtigen. Hinzu kommt die vom 17. März vorliegende Verordnung des Landes Baden-Württemberg, in der ein umfassendes Kontaktverbot bis zum 15. Juni 2020 erlassen wurde. So wird in §3 der Aufenthalt im öffentlichen Raum nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet. Zudem wird in Paragraph 3 darauf Bezug genommen, dass Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen vorbehaltlich des Selbstorganisationsrechts des Landtages und der Gebietskörperschaften verboten sind. Zwar wird in  Paragraph 4 der Messebetrieb zunächst bis zum 19. April 2020 beschränkt, jedoch gilt das Kontaktverbot auch über dieses Datum hinaus.

Kontaktverbot einhalten

Der Krisenstab der Stadt Offenburg hat in Anbetracht der aktuellen Situation festgelegt, dass die Durchführbarkeit von Messen wie der "Badischen", der "Berufsinfomesse" und der" Tattoo & Art", zu der mehrere tausend Personen anwesend sein werden, nicht stattfinden kann. „Hier gilt es das Leben der Bürger in unserer Stadt zu schützen und das Kontaktverbot einzuhalten“, erklärt Oberbürgermeister und Messe-Aufsichtsratsvorsitzender Marco Steffens.

„Mit dieser Entscheidung wurde für alle Marktteilnehmer Klarheit geschaffen. Planungssicherheit ist in der heutigen Zeit ein besonderes Gut“, unterstreicht Messe-Geschäftsführerin Sandra Kircher die Festlegung. Mit Blick auf den engen Veranstaltungskalender im Herbst und um höchstmögliche Planungssicherheit für die jeweiligen Messemärkte zu erreichen, findet die nächste "Badische" am 24.  und 25. April 2021, die nächste "Berufsinfomesse" am 7. und 8. Mai 2021 und die nächste "Tattoo & Art Show" am 15. und 16. Mai 2021 statt. „Es gilt nun mit Zuversicht in die Zukunft zu schauen und diese gemeinsam zu gestalten“, so Kircher.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen