OB Steffens zu SPD-Antrag
Mögliche Option für mehr Radstellplätze

Es gibt zu wenig Stellplätze für Radfahrer am Offenburger Bahnhof.
  • Es gibt zu wenig Stellplätze für Radfahrer am Offenburger Bahnhof.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st/gro). Auch Oberbürgermeister Marco Steffens sieht, dass die Stellplätze für Fahrräder am Offenburger Bahnhof nicht ausreichend sind. Dies teilt er in einem Antwortschreiben auf den Antrag der SPD-Stadträte Martina Bregler und Heinz Hättig zum Thema "neue Fahrradstellplätze am Bahnhof" mit. In dem Antrag waren die Beiden auch auf die zahlreichen kaputten Rädern in diesem Bereich eingegangen.

"Wegen der kaputten Räder haben wir uns mit der Deutschen abgestimmt", so Steffens. "Die Bahn lässt diese Fahrräder auf ihrem Gelände zwei Mal im Jahr entfernen. Auf öffentlicher Fläche ist die Stadt Offenburg für die Räumung selbst verantwortlich. Nach Absprache mit der Bahn finden die Räumungen zukünftig gemeinsam statt." Die nächste Räumung sei in diesem Monat, eine weitere Sichtung und ein Entfernen der Räder stehe im Frühjahr 2020 an.

Provisorium ist nicht sinnvoll

Die Abstellkapazitäten seien nicht so einfach zu erhöhen. Steffens erinnert daran, dass als Nutzung für das ehemalige Gelände der Reifenhandlung Dinser durch die Gremien ein PKW-Parkplatz beschlossen wurde. Der Parkstreifen entlang des Bahnhofs müsse aufwändig umgebaut werden, Anpassungen am Bordstein und der Entwässerung wären notwendig. Zudem würden Parkplätze entfallen. "Es würde sich dabei lediglich nur um ein Provisorium für wenige Jahre handeln", gibt der OB zu bedenken, "denn mit der Neugestaltung des Bahnhofumfelds sind hier grundlegende Änderungen absehbar." Daber werde man zum jetzigen Zeitpunkt davon absehen.

"Wir wollen jedoch bis zur Neugestaltung des Bahnhofumfelds nicht untätig sein und suchen daher vor allem Optionen, in denen auch provisorisch die Anlage weiterer Fahrrad-Abstellplätze sinnvoll und verhältnismäßig ist", kündigt Steffens an. Eine solche Option ergebe sich möglicherweise gerade am Grundstück Rammersweiererstraße/Goethestraße, dass im Rahmen des Sanierungsgebiets Bahnhof/Schlachthof vom jetzigen Eigentümer gepachtet werden konnte. Die Eignung für eine weitere Radabstellanlage dort werde geprüft.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.