Neujahrsempfang der Stadt Offenburg
Gelungene Premiere für OB Marco Steffens

Premiere für Oberbürgermeister Marco Steffens
17Bilder

Offenburg (gro). Gut besucht war der Neujahrsempfang der Stadt Offenburg am Sonntagmorgen, 13. Januar, in der Oberrheinhalle. Zum ersten Mal begrüßte der neue Oberbürgermeister Marco Steffens die Bürger im neuen Jahr. Seine Neujahrsansprache stand unter dem Motto "Gut wird's". Darin machte er nochmals deutlich, dass er den Dialog mit den Bürgern weiter pflegen möchte.

Als die wichtigen Themen des Jahres 2019 nannte er die Entwicklung eines zentralen Klinikstandortes mit Maximalversorgung, die Bewerbung für die Landesgartenschau 2032 oder 2034, die Entstehung neuen Wohnraums in der Stadt, die Entwicklung des Betreuungs- und Bildungsangebot für Kinder sowie ein Konzept für die Mobilität. 

Für Steffens ist die Digitalisierung neben dem Klimawandel eines der ganz wichtigen Themen dieser Zeit. Er zeige nicht nur auf, wo in welcher Form schon in der Stadt am digitalen Wandel gearbeitet wird, sondern stellte die Frage: "Macht die Digitalisierung die Welt menschlicher?" 

Zum Abschluss seiner Neujahrsansprache stellte Steffens fest: Ich bin ein Oberbürgermeister für alle Generationen und auch für alle Nationalitäten."

Umrahmt wurde der Neujahrsempfang, zu dem zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik und Bürgerschaft gekommen waren - darunter die drei Vorgänger von Steffens: Edith Schreiner, Wolfgang Bruder und Martin Grüber -, von der Stadtkapelle Offenburg unter der Leitung von Axel Berger. Die Junge Theaterakademie des Grimmelshausen-Gymnasiums zeigte Ausschnitte aus "Gutenbergs Traum - Die Vernetzung der Welt" und erhielt viel Applaus dafür. Durch das Programm führte Markus Knoll.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.