Edith Schreiner

Beiträge zum Thema Edith Schreiner

Lokales
Die neue Präsidentin des Rotary Clubs Offenburg-Ortenau, Edith Schreiner (l.) und ihr Vorgänger Dr. Ulrich Kleine (r.) überreichten Ilse Herberg eine Spende für das Nachhilfeprojekt der Offenburger Tafel.

Neue Präsidentin Rotary Club Offenburg
Edith Schreiner übernimmt

Offenburg (st). Der Wechsel der Präsidentschaft jeden Sommer im Juli ist einer der Höhepunkte des rotarischen Jahres. Aktuell erfolgte die Übergabe dieses Amtes im Rotary Club Offenburg von Dr. Uli Kleine an Edith Schreiner. Obgleich viele Aktivitäten durch die Corona-Pandemie eingeschränkt waren, konnte das Projekt zur Offenhaltung der Landschaft in schwierig zu bewirtschafteten Steillagen im Schwarzwald fortgeführt werden. Weiterhin nutzte der Rotary Club Offenburg das Übergabemeeting, um...

  • Offenburg
  • 20.07.21
Lokales
Zum Abschluss gab es ein großes Fest: Beim Sanierungsgebiet Nordwest war die Meinung der Bürger gefragt.
2 Bilder

Städtebauförderung in Offenburg
Filmische Zeitreise durch 40 Jahre

Offenburg (st). Die Städtebauförderung in Baden-Württemberg feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Seit 1981 profitiert die Stadt Offenburg von diesem Programm. 62 Millionen Euro flossen bislang in die Stadt an der Kinzig. Allemal Grund zu feiern, teilt die Stadt Offenburg mit. Da ein ordentliches Fest mit allen Beteiligten derzeit nicht möglich ist, ist auf der städtischen Homepage ein 20-minütiger Film zu sehen, in dem gezeigt wird, was die Städtebauförderung in Offenburg alles bewirkt...

  • Offenburg
  • 11.05.21
Marktplatz
Vorstand Ulrich Kleine übergab die diesjährige Weihnachtsspende an Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbunds Ortenau.

Statt Kundengeschenke
E-Werk spendet 2.000 Euro an Kinderschutzbund

Offenburg (st). Zu Weihnachten unterstützt das E-Werk Mittelbaden karitative Einrichtungen in der Region und verzichtet auf Präsente für Kunden. In diesem Jahr überreichte Vorstand Dr. Ulrich Kleine die Spende in Höhe von 2.000 Euro an Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbunds Kreisverband Ortenau. Dieser setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen ein, damit ein gewaltfreies Aufwachsen und Entfalten in der Gesellschaft möglich sind. Neben einer...

  • Offenburg
  • 31.12.20
Lokales
Grundsteinlegung beim Rée Carré: Marcel Paffrath (v. l.),  Marco Steffens, Klaus Kirchberger, Edith Schreiner, OB a. D., und Oliver Martini
7 Bilder

Grundsteinlegung in Offenburg
Nachfrage nach Fläche im Rée Carré ist hoch

Offenburg (gro). Es ist unübersehbar: Die Bauarbeiten auf dem Rée Carré in Offenburg laufen auf Hochtouren. Am Montag, 22. Juli, wurde die Grundsteinlegung gefeiert. Auf einem Areal von rund 12.500 Quadrametern entsteht derzeit das neue Einkaufsquartier in der nördlichen Innenstadt. Ab Ende 2020 sollen die Menschen in den 30 Geschäftseinheiten nicht nur einkaufen können, sondern auf dem Areal werden auch Büro- und Praxisräume entstehen sowie 25 Wohnungen. Klaus Kirchberger, Bauherr und...

  • Offenburg
  • 22.07.19
Lokales

Mit gutem Beispiel voran
Oberbürgermeister Marco Steffens bei der Blutspende

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens des DRK-Ortsvereins Offenburg unterstrich OB Marco Steffens zur Jubiläums-Aktion in der Reithalle die Wichtigkeit des Blutspendens und ging gleich mit gutem Beispiel voran. Ehrung Ortsvereinsvorsitzende Edith Schreiner nahm außerdem eine Ehrung durch den Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen für 300 durchgeführte Aktionen entgegen. Vor dem Gebäude gestaltete die DRK-Jugend ein Kinderprogramm.

  • Offenburg
  • 18.06.19
Lokales
Premiere für Oberbürgermeister Marco Steffens
17 Bilder

Neujahrsempfang der Stadt Offenburg
Gelungene Premiere für OB Marco Steffens

Offenburg (gro). Gut besucht war der Neujahrsempfang der Stadt Offenburg am Sonntagmorgen, 13. Januar, in der Oberrheinhalle. Zum ersten Mal begrüßte der neue Oberbürgermeister Marco Steffens die Bürger im neuen Jahr. Seine Neujahrsansprache stand unter dem Motto "Gut wird's". Darin machte er nochmals deutlich, dass er den Dialog mit den Bürgern weiter pflegen möchte. Als die wichtigen Themen des Jahres 2019 nannte er die Entwicklung eines zentralen Klinikstandortes mit Maximalversorgung, die...

  • Offenburg
  • 14.01.19
Lokales
Hubert Burda schenkte Edith Schreiner zum Abschied ein von Aenne Burda persönlich gestaltetes Bild.
2 Bilder

Hubert Burda verabschiedet sich von Edith Schreiner
Empfang und Essen für die ehemalige Oberbürgermeisterin

Offenburg (st). Da Hubert Burda bei der offiziellen Verabschiedung von Edith Schreiner als Oberbürgermeisterin von Offenburg terminlich verhindert war, gab er ihr zu ehren am Mittwoch, 12. Dezember, einen Empfang mit Mittagessen in der Schanzstraße in Offenburg. Hubert Burda würdigte Edith Schreiners herausragende Leistungen für die Stadt Offenburg in den 16 Jahren ihrer Amtszeit. „Sie haben Offenburg eine tolle Prägung und Kontinuität gegeben.“ Ihr besonderer Ehrgeiz und ihr Engagement für...

  • Offenburg
  • 13.12.18
Panorama
"Man muss offen sein für Menschen und andere Meinungen": Marco Steffens im Willstätter Rathaus, einer alten Mühle direkt an der Kinzig.
2 Bilder

Marco Steffens vorm Wechsel von Willstätt nach Offenburg
Bereits als Schüler das Ziel Kommunalpolitik

Willstätt. Nach der Ankündigung von Edith Schreiner, auf eine dritte Amtszeit zu verzichten, "begann die Kopfarbeit", gibt Marco Steffens einen Einblick in seine Gedankenwelt Anfang dieses Jahres. "Ich wollte nicht Oberbürgermeister in jeder Stadt werden", erklärt Steffens, da es verschiedene Anfragen gegeben habe. "Ich will immer sorgsam mit dem Wählervertrauen umgehen", so Steffens, der mit 28 Jahren zum Bürgermeister von Willstätt gewählt wurde. Mit dem heutigen Tag legt der jetzt 40-Jährige...

  • Willstätt
  • 02.12.18
Lokales
Edith Schreiner (2. v. r.) mit ihrer Familie (rechts) bei ihrer Verabschiedung am Freitagabend in der Oberrheinhalle.
12 Bilder

Abschied von Oberbürgermeisterin Edith Schreiner
Viel Lob, Humor und etwas Wehmut

Offenburg (gro). "Geradlinigkeit, Mut, Beharrlichkeit und Empathie" bescheinigte der erste Beigeordnete Oliver Martini der scheidenden Offenburger Oberbürgermeisterin Edith Schreiner bei ihrer Verabschiedung am Freitagabend, 30. November,  in der Oberrheinhalle. "Arbeitseinsatz, Leidenschaft und Freude" machte Laudator Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble bei ihr aus: "Die Menschen haben gemerkt, dass Sie ihr Amt gerne wahrgenommen haben, dass Sie für die Stadt brennen." Verlässliche Partnerin...

  • Offenburg
  • 01.12.18
Lokales
Nikolas Stoermer, Mutter Martina Merkle, Edith Schreiner und Sven Adam vor einer der Informationswände in der Bahnhofsunterführung zu den Gleisen
3 Bilder

Informationen über den Offenburger Tunnel
Infosäule und -tafeln im Bahnhof

Offenburg (gro). Seit Donnerstag können sich Reisende über den Stand der Planung zum Bahntunnel im Bahnhof sowie der Unterführung zu den Gleisen in Offenburg informieren. "Wir sind an der Vorplanung", so Sven Adam, Projektabschnittsleiter für den Streckenabschnitt 7 Appenweier – Kenzingen beim Ausbau der Rheintalbahn, bei der Eröffnung. Wie komplex der Tunnelbau sein wird, verdeutlichte Adam mit Zahlen: Die Genehmigungsunterlagen umfassen bereits 20 Aktenordner, mehr als 200 Personen sind mit...

  • Offenburg
  • 30.11.18
Lokales
Vorstandssprecher Armin Fink hält die Abschiedsrede auf die Stiftungsratsvorsitzende.

Bürgerstiftung Offenburg verabschiedet Oberbürgermeisterin
Edith Schreiner gibt Ratsvorsitz ab

Offenburg (st). Oberbürgermeisterin Edith Schreiner wurde als Ratsvorsitzende der Bürgerstiftung St. Andreas verabschiedet. Zu einer besonderen Versammlung haben sich die Mitglieder der Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas am Mittwoch, 28. November, getroffen: Die scheidende Oberbürgermeisterin Edith Schreiner wurde als Stiftungsratsvorsitzende verabschiedet. In ihrer Amtszeit habe die Stiftung wichtige Zeichen für ein menschenwürdiges Miteinander, für Toleranz und Vielfalt gesetzt, so...

  • Offenburg
  • 29.11.18
Panorama
Ihr Amt als Oberbürgermeisterin endet in wenigen Tagen, doch "ihrer" Stadt  wird Edith Schreiner auch im Ruhestand treu bleiben.

Abschied von OB Edith Schreiner
Offenburg bleibt auch weiterhin ihre Heimat

Offenburg (gro). Es war eine Blitzkarriere, die Edith Schreiner vor 16 Jahren in Offenburg startete. Im April 2002 kam sie als Baubürgermeisterin in die Stadt, am 10. November wurde sie zum Stadtoberhaupt gewählt. "Das Thema Oberbürgermeisterin hatte ich gar nicht auf dem Schirm", sagt Edith Schreiner heute, wenige Tage vor ihrer Verabschiedung am 30. November. Schließlich war ihr Vorgänger Wolfgang Bruder mitten in seiner zweiten Amtsperiode. Als Volljuristin hatte sich Edith Schreiner nach...

  • Offenburg
  • 25.11.18
Lokales
Ein Strauß Rosen und ein Bild des aktuellen Gemeinderates überreichten Stefan Konprecht (Mitte) und Thomas Bauknecht an Edith Schreiner (links).

Verabschiedung von Edith Schreiner
Anekdoten und ein Strauß Rosen vom Gemeinderat

Offenburg (gro). Zum letzten Mal leitete Oberbürgermeisterin Edith Schreiner eine Sitzung des Offenburger Gemeinderats am Montagabend, 19. November. Neben Dank für die gute Zusammenarbeit erhielt sie ein Bild mit den Unterschriften aller Stadträte und einen Strauß Rosen. Zuvor trug jede Fraktion eine Anekdote mit und über die OB vor. Am Freitag, 30. November, um 19 Uhr wird sie in der Oberrheinhalle verabschiedet. "Ich möchte auch interessierten Bürgern die Gelegenheit geben, an meinem Abschied...

  • Offenburg
  • 20.11.18
Lokales
Oliver Martini, Bernhard Haus und Frank Appelmann (von links)

Gedenkfeier am Volkstrauertag
Straßensammlung fällt aus

Offenburg (st). In diesem Jahr wird es in Offenburg keine Haus- und Straßensammlung zugunsten des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge geben. "Die Soldaten des Eurocorps sind in diesem Jahr zu stark eingebunden", so Frank Appelmann. Der Volkstrauertag selbst, 18. November, wird allerdings in würdigem Rahmen begangen. "Die Gedenkfeier in den Gewerblich-Technischen Schulen in der Moltkestraße beginnt um 16.15 Uhr", so Bürgermeister Oliver Martini. Für die Programmgestaltung zeichnet in...

  • Offenburg
  • 06.11.18
Lokales
Sie organisieren für die neunten Klassen ihrer Schulen zusammen mit Jenny Haas (Zweite von rechts) das Putzen der Gedenksteine (von links): Max Eberle, David Augustin, Anna Vitiello, Noel Treffinger, Jana Schwab und Hannah Asprion.

Schüler erinnern an den Holocaust
Stolpersteine werden auf Hochglanz gebracht

Offenburg/Kehl (st). Im Rahmen des von der Stadt Offenburg organisierten Gedenktags werden am 9. November mehr als 500 Neuntklässler die 120 Stolpersteine im Ort auf Hochglanz polieren. An der vom Bündnis Aufstehen gegen Rassismus mit der Schülerselbstverwaltung ins Leben gerufenen Aktion beteiligen sich das Grimmelshausen-Gymnasium, das Kloster Unserer Lieben Frau, das Oken-Gymnasium, das Schiller-Gymnasium, die Erich-Kästner-Realschule und die Freie Waldorfschule Offenburg. Ausgestattet mit...

  • Offenburg
  • 05.11.18
Panorama
Klaus Muttach

Eine Frage, Herr Muttach
Kreispolik mitgestalten

Achern. Nach 14 Jahren hat Klaus Muttach, Oberbürgermeister von Achern, den Fraktionsvorsitz der CDU im Kreistag niedergelegt. Christina Großheim sprach mit ihm über seine Gründe. Warum legen Sie den Fraktionsvorsitz jetzt nieder? Der oder die voraussichtliche Fraktionsvorsitzende in der nächsten Legislaturperiode des Kreistages sollte das dieser Arbeit dann zugrunde liegende Kreistagswahlprogramm maßgebend entwickeln und die Fraktion als Verantwortlicher in den Kreistagswahlkampf führen. Damit...

  • Achern
  • 03.11.18
Marktplatz

Nominierte für Ortenauer Marketingpreis
Zwölf Anwärter in vier Kategorien

Offenburg (st). „In diesem Jahr sind 43 Bewerbungen für den Ortenauer Marketingpreis eingegangen. So viele wie noch nie“, bilanziert Rainer Waltersbacher, geschäftsführender Vorstand des Marketing-Clubs Ortenau/Offenburg. „Es freut uns, dass sowohl Unternehmen dabei sind, die sich zum ersten Mal beworben haben, als auch Wiederholer.“ Der Ortenauer Marketingpreis wird vom Marketing-Club Ortenau/Offenburg jährlich für herausragende Marketingleistungen verliehen. Ihn zeichnet nicht nur das hohe...

  • Offenburg
  • 31.10.18
Panorama
Duschan Gert (2. v. l.) übergibt den Ehrenpreis an Dr. Hubert Burda (r.), links im Bild Lothar Nadler, erster Präsident des Marketing Clubs Ortenau/Offenburg und Oberbürgermeisterin Edith Schreiner.
5 Bilder

Ehrenpreis für einen Visonär
Marketing-Club Ortenau/Offenburg ehrt Hubert Burda

Offenburg (gro). "Ich hatte mir geschworen, ich nehme keinen Preis mehr an", stellte Dr. Hubert Burda fest, nachdem ihm von Duschan Gert, Präsident des Marketing-Clubs Ortenau/Offenburg, am Mittwochmittag, 24. Oktober, der Ehrenpreis überreicht worden war. "Ich hatte mit 75 Jahren gemerkt, dass es mehr Preise als Menschen, die sie erhalten, gibt." Doch für den Ortenauer Marketingpreis machte der Unternehmer dann doch eine Ausnahme. "Als ich das gehört habe, habe ich gesagt, den nehme ich an, da...

  • Offenburg
  • 24.10.18
Extra
Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin Offenburg

HeimatEntdecker-Tipp von OB Schreiner
Neue Oase am Stadteingang

Aus meiner Sicht ist der neu gestaltete Kronenplatz mit dem angrenzenden Senator Burda Park eine beeindruckend schöne Oase inmitten eines neu entstandenen Quartiers. Der Besucher erlebt einen 6.500 Quadratmeter großen Platz mit toller Raumwirkung. Das Areal ist schlicht und klar angelegt und spannt sich, umgeben von neuem Wohnraum in attraktiver Architektur, in Form eines Keils auf. Wer sich an die frühere Situation erinnert, wird positiv überrascht sein von diesem neuen Stadt-Entrée mit grüner...

  • Offenburg
  • 24.10.18
Lokales
Drei starke Frauen: Kulturchefin Carmen Lötsch, Oberbürgermeisterin Edith Schreiner und Gleichstellungsbeauftragte Regina Geppert (v. l.) stellen das Programm zum Jubiläum "100 Jahre Frauenwahlrecht" vor.

Jubiläum "100 Jahre Frauenwahlrecht"
Ein Programm, das Lust auf Politik machen soll

Offenburg (arts). Vor 100 Jahren erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Am 19. Januar 1919 durften sie erstmals den Reichstag wählen. Das Jubiläum ist ein guter Grund für die Stadt Offenburg, ein ganzes Paket an Veranstaltungen anzubieten, die dieses Thema aufgreifen. Das umfangreiche Programm wurde in einer illustrierten 36-seitigen Broschüre aufbereitet, die am Mittwoch drei Frauen im Rathaus Offenburg vorstellten: Oberbürgermeisterin Edith Schreiner,...

  • Offenburg
  • 19.10.18
Lokales
Sieg im ersten Wahlgang: Marco Steffens folgt Edith Schreiner als Oberbürgermeister von Offenburg.

Umfrage
Marco Steffens regelt den Übergang

Offenburg (gro). Am Montag gönnte er sich eine kleine Auszeit. Bereits am Dienstag war Marco Steffens, amtierender Bürgermeister von Willstätt und frisch gewählter Oberbürgermeister von Offenburg, wieder an seinem Arbeitsplatz im Willstätter Rathaus anzutreffen. "Solange noch die Widerspruchsfrist der Oberbürgermeisterwahl in Offenburg läuft, werden wir die Bürgermeisterstelle in Willstätt nicht ausschreiben", erklärt Steffens das weitere Prozedere. "Im Idealfall passiert das noch vor...

  • Offenburg
  • 16.10.18
Lokales
Auf einer LED-Leinwand wurden am Sonntagabend die Zwischenergebnisse angezeigt.
16 Bilder

Spannender Wahlabend in Offenburg
Absolute Mehrheit für Marco Steffens im ersten Wahlgang

Offenburg (gro). Offenburg hat einen neuen Oberbürgermeister: Marco Steffens holt sich mit 53,74 Prozent der abgegebenen Stimmen die erforderliche absolute Mehrheit und entschied damit bereits den ersten Wahlgang für sich. Die Ergebnisse der weiteren Bewerber: Dr. Harald Rau erhielt 31,84 Prozent, Frauke Brudy 2,32 Prozent, Tobias Isenmann 7,03 Prozent, Bernhard Halter 0,20 Prozent und Ralf Özkara 4,88 Prozent der Stimmen. Zahlreiche Bürger waren am Sonntagabend, 14. Oktober, vor das...

  • Offenburg
  • 15.10.18
Lokales
47.100 Wahlberechtigte sind am Sonntag aufgerufen, an die Urne zu treten

Nachfolge von Edith Schreiner
Erstwähler, Briefwahlbezirke, Wahlergebnis

Offenburg (gro). Rund 47.100 Wahlberechtigte sind in Offenburg aufgerufen, am kommenden Sonntag, 14. Oktober, ein neues Stadtoberhaupt zu wählen. Oberbürgermeister Edith Schreiner tritt nach 16 Jahren nicht mehr an und sechs Kandidaten kämpfen um ihre Nachfolge. Es sind Dr. Harald Rau, Marco Steffens, Frauke Brudy, Tobias Isenmann, Bernhard Halter und Ralf Özkara. Erstmals ihre Stimme werden 5.800 Wähler abgeben. "Die auf den ersten Blick hohe Zahl ergibt sich daraus, dass der Zeitraum der...

  • Offenburg
  • 09.10.18
Lokales
Sechs Kandidaten wollen Edith Schreiner beerben. Ihre Amtszeit als OB endet am 2. Dezember.

OB-Wahl am 14. Oktober
Kernaussagen der sechs Kandidaten

Offenburg (ds). Am 14. Oktober wählt Offenburg einen neuen Oberbürgermeister. Sechs Kandidaten sind zur Wahl zugelassen. Es treten an: der von der SPD und den Grünen unterstützte 56-jährige Kölner Sozialdezernent Harald Rau (parteilos), der 40 Jahre alte Willstätter Bürgermeister Marco Steffens (CDU), die 54-jährige studierte Offenburger Gartenbauerin Frauke Brudy (parteilos), der 29-jährige Offenburger Politikwissenschaftler Tobias Isenmann (parteilos), der 56 Jahre alte Malermeister Bernhard...

  • Offenburg
  • 02.10.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.