Kreis investiert 4,3 Millionen Euro
Sanierung von Schulgebäuden

Energetische Sanierung an den Beruflichen Schulen Achern, Erneuerung Verglasung und Fassadendämmung: der neue Eingangsbereich
  • Energetische Sanierung an den Beruflichen Schulen Achern, Erneuerung Verglasung und Fassadendämmung: der neue Eingangsbereich
  • Foto: Landratsamt
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Ortenau (st).  Der Ortenaukreis hat 2017 das vor vier Jahren begonnene Sanierungsprogramm fortgesetzt. Von 2013 bis 2018 hat der Kreistag insgesamt 30,6 Millionen Euro für dringend notwendige Sanierungen bereitgestellt.

„Im laufenden Doppelhaushalt investieren wir rund acht Millionen Euro, davon 4,3 Millionen Euro in energetische und technische Sanierungen von Schulgebäuden. Neuer Schwerpunkt ist, notwendige Brandschutzmaßnahmen durchzuführen und neue Brandschutzbestimmungen umzusetzen. Darauf entfallen rund 3,8 Millionen Euro“, berichtete Finanzdezernentin Jutta Gnädig den Mitgliedern des Kultur- und Bildungsausschusses des Ortenaukreises. „Sämtliche Sanierungsmaßnahmen betreffen Schulgebäude und kommen direkt den Schülern und Lehrern zugute. Außerdem verbessern wir damit unsere Kohlenstoffdioxid-Bilanz und sparen nachhaltig Energiekosten“, so Gnädig weiter.

Für rund 1,45 Millionen Euro hat der Kreis 2017 die sanitären Anlagen der Beruflichen Schule Wolfach saniert, Fluchttreppen eingebaut und in den Treppenhäusern Brandschutzmängel beseitigt. In den Beruflichen Schulen in Achern wurden die Verglasung erneuert, die Fassade gedämmt, das Flachdach saniert und ebenfalls Brandschutzmaßnahmen durchgeführt.

Die energetischen Sanierungen an den Gewerblichen und Kaufmännischen Schulen in Lahr sollen bis April fertiggestellt sein. Für das zweite Halbjahr 2018 sind die Teilsanierung der Dachflächen und der Haustechnik, die Dämmung des Dachbodens und die Erneuerung von Brandschutztüren an der Badischen Malerfachschule in Lahr geplant. Bis Dezember 2018 wird außerdem die Heizzentrale des Kreisschulzentrums Offenburg mit über einer Million Euro saniert.

Brandschutzmaßnahmen in einer Größenordnung von 1,25 Millionen Euro am Bau B des Kreisschulzentrums Offenburg und von 830.000 Euro im Hauptgebäude der Gewerblichen Schulen Lahr will der Kreis bei neuen Schulbausanierungs-Förderprogrammen anmelden. Bund und Land stellen in den kommenden Jahren Mittel in Höhe von 551 Millionen Euro für die Sanierung von Schulen zur Verfügung.

„Wenn über die beiden Förderanträge noch vor den Sommerferien 2018 entschieden wird, werden wir mit den Arbeiten am Kreisschulzentrum Offenburg an den Gewerblichen Schulen Lahr während der Sommerferien beginnen“, erklärte Luzia Bauer, Leiterin des Gebäudemanagements beim Ortenaukreis. Für einige weitere Projekte werde die Kreisverwaltung Förderanträge stellen, auch wenn die Bereitstellung der Mittel erst im nächsten Doppelhaushalt erfolge und die Finanzierung insofern nicht gesichert sei.

Dazu gehörten etwa die energetische Sanierung des Hauptgebäudes der Gewerblichen Schulen Wolfach, die energetische Teilsanierung am Integrierten Beruflichen Gymnasium Lahr und Brandschutzmaßnahmen am Bau C des Kreisschulzentrums Offenburg und an den Gewerblichen Schulen Lahr.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.