Weinlese im Rebland hat begonnen
Sorte Solaris in Rammersweier geerntet

OG-Rammersweier (st). Am Donnerstag wurden rund 10.000 Kilo Solaris-Trauben in den Reben des Vorstands der Winzergenossenschaft, Meinrad Hurs,t sowie den Winzern Johann und Andreas Falk, Markus Kiefer sowie Jürgen Walter geerntet.

Die Trauben der frühreifen Rebsorte Solaris lieferten bereits zu diesem frühen Erntezeitpunkt ein Mostgewicht von über 100 Grad Oechsle. Am morgigen Freitag werden nochmals Solaris-Trauben in Rammersweier geerntet.

Kellermeister Siegfried Kiefer und Geschäftsführer Georg Lehmann sind sehr erfreut über die gute Qualität, die trotz der Trockenheit geerntet werden konnte. Wie jedes Jahr wird der Solaris zum Wein ausgebaut und bereits in einigen Wochen auf den Markt gebracht. Schon Ende August geht es mit der Lese in Rammersweier weiter. Findling- und Müller-Thurgau-Trauben aus Junganlagen liefern den ersten „Neuen Wein“ der Saison.

Voraussichtlich ab Freitag, 31. August, ist der „Neuer Süßer“ bei der Winzergenossenschaft Rammersweier erhältlich. Mit dem Beginn der Hauptlese bei der Rebsorte Müller-Thurgau wird ab 3. September gerechnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen